Warenkorb

Zaimoglu, F: Evangelio/2 MP3-CDs

Ein Luther-Roman. Ungekürzte Lesung

"Für mich zählt wirklich, dass ich die Bilder, die mir vorschweben, in Wort übersetzen kann". Mit diesen Worten erklärte der Autor die mittelalterliche Wortmächtigkeit, die diesem Roman eigen ist. Zaimoglu erzählt die Geschichte von Luthers "Sicherheitsverwahrung"auf der Wartburg aus der Sicht des ihn beschützenden katholischen Landsknechtes Burkhard. Als Katholik ist Burkhard nicht überzeugt vom Wirken des Reformators. Aber er muss ihn während seiner Zeit auf der Wartburg, in der Luther die Bibel ins Deutsche übersetzt, schützen.
Portrait
Feridun Zaimoglu, geboren 1964 im anatolischen Bolu, lebt seit mehr als 30 Jahren in Deutschland. Er studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel, wo er seither als Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist arbeitet. Er war Kolumnist für das Zeit-Magazin und schreibt für die Welt, die Frankfurter Rundschau, Die Zeit und Die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Im Jahr 2002 erhielt er den Hebbel-Preis, 2003 den Preis der Jury beim Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt und 2007 den Carl-Amery-Literaturpreis.

Thomas Thieme, Jahrgang 1949, ist Absolvent der Staatlichen Schauspielschule Berlin und wurde für seine Rolle in Schlachten! zum Schauspieler des Jahres 2000 ernannt. Im Kino war er zuletzt in den Filmen Das Leben der Anderen und Der Untergang als Martin Bormann zu sehen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Thomas Thieme
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783952467893
Verlag Hörkultur Verlag AG
Spieldauer 615 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

Sprachgewaltig...
von MVR aus Fulda am 20.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

man muss sich auf die Sprache schon etwas einlassen, aber dann wird's flüssig mit dem lesen. Erstaunt wie viele Worte der alten "teutschen" Sprache doch noch benutzt wird. insbesondere von alten Dialektlern, sodass mir es nicht so schwer fiel ( nur die altertümlichen Werkzeuge musste ich nachschlagen. Zu dem Buch: es wird diskut... man muss sich auf die Sprache schon etwas einlassen, aber dann wird's flüssig mit dem lesen. Erstaunt wie viele Worte der alten "teutschen" Sprache doch noch benutzt wird. insbesondere von alten Dialektlern, sodass mir es nicht so schwer fiel ( nur die altertümlichen Werkzeuge musste ich nachschlagen. Zu dem Buch: es wird diskutiert, geschrieben ( meist Luther), heroische Reden geschwungen, leichtfertig gemeuchelt und gemordet ( alltäglich), und verdankt viel geflucht und geschimpft ( auf den Papst, den Teufel und den Frauen, den Katholiken...in dieser Reihenfolge) und nebenbei die Bibel ins Lateinische übersetzt. Die Figuren von Luther und Burkhard werden ausführlich durchgeleuchtet, sodass mir Luther mit seinen Beschwerden ( Verstopfung, Selbstzweifel, Weltschmerz, Fallsucht und Sturheit) mir vorkam wie eine kleine Dramaqueen und Burkhard der Ich- Erzähler als tumber Aufpasser, der sich in seinem Ehrgefühl so manchmal ins Wanken gerät und überraschenderweise auch toleranter sich erwies als Luther selbst. Spannend war der allseits herrschende Aberglaube und die sehr rauhen Sitten dieser Zeit, die mich schon etwas erschreckt hatten - da diese schon, wenn dies heute einer durchführte, psychopathische Züge aufwiesen. Alles in allem ein rundum gelungene Geschichte, es könnte so gewesen sein....mir hat es Spass gemacht.

von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 11.09.2017
Bewertet: anderes Format

Auf der Wartburg muss Luther als Junker unter Junkern leben, was dem Theologen schwer fällt! Außerdem sitzt ihm der Teufel im Nacken... Selten war Luther so derb und menschlich!

Für echte Luther-Kenner!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenthal am 13.06.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auf dieses Werk muss man sich mit höchster Konzentration einlassen. Wer sich im Reformationsjahr mit Luther befassen möchte, sollte nicht mit Zaimoglu beginnen. Sprachgewaltig, mit großer Fachkenntnis zeichnet Zaimoglu die Wirren der damaligen Zeit des Umbruchs. Luthers Kampf mit sich, dem Glauben und der katholischen Kirche wir... Auf dieses Werk muss man sich mit höchster Konzentration einlassen. Wer sich im Reformationsjahr mit Luther befassen möchte, sollte nicht mit Zaimoglu beginnen. Sprachgewaltig, mit großer Fachkenntnis zeichnet Zaimoglu die Wirren der damaligen Zeit des Umbruchs. Luthers Kampf mit sich, dem Glauben und der katholischen Kirche wird sehr beklemmend dargestellt. Keine leichte Lektüre. Wer aber gerne experimentelle Literatur liest und historisch interessiert ist, sollte dieses Buch nicht verpassen.

FAQ