Zorn - Lodernder Hass

Thriller

Zorn und Schröder Band 7

Stephan Ludwig

(5)
eBook
eBook
4,99
bisher 8,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 44  %
4,99
bisher 8,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  44 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hauptkommissar Claudius Zorn im Innendienst und der dicke Schröder im Undercovereinsatz - der siebte Band der Kult-Thriller-Serie von Bestseller-Autor Stephan Ludwig

Nach seiner schweren Verletzung im Einsatz arbeitet Hauptkommissar Claudius Zorn vorübergehend im Innendienst. Verändert hat sich aber wenig - sein Kollege und Vorgesetzter Schröder macht die Arbeit, Zorn raucht.
Eines Abends erwischt Zorn bei einem Spaziergang einen jugendlichen Brandstifter auf frischer Tat. Staatsanwältin Frieda Borck schickt den jungen Mann zu einem Psychiater, der ihm anbietet, sich einer offenen Therapiegruppe anzuschließen. Als ein Mitglied dieser Gruppe zu Tode kommt und andere Gruppenteilnehmer bedroht werden, nimmt Schröder undercover an den Sitzungen teil, um herauszufinden, was vor sich geht. Doch bald ist auch Schröder nicht mehr sicher, und Zorn muss blitzschnell handeln ...

Der siebte Fall für Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder

Zorn und Schröder sind auch Fernseh-Stars. Alle Bände der Zorn-Reihe sind mit Stephan Luca und Axel Ranisch in den Hauptrollen fürs Fernsehen verfilmt.

Das ist kein Krimi. Das ist ein Ereignis! Und zwar das turbulenteste und spannendste, was sich gerade in Mitteldeutschlands Krimiszene abspielt.

Stephan Ludwig arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Rundfunkproduzent. Er hat drei Töchter, einen Sohn und keine Katze. Bekannt wurde er als Autor der Thriller-Bestseller-Serie um die Kommissare Zorn und Schröder. Mit Olaf Schubert ist er schon lange befreundet. Dies ist ihr zweites gemeinsames Buch. Stephan Ludwig lebt und raucht in Halle.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783104903095
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1243 KB
Verkaufsrang 655

Weitere Bände von Zorn und Schröder

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Wieder ein großartiger Fall für Zorn und Schröder
von Igelmanu66 aus Mülheim am 21.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Es klingt nicht nur logisch … es ist logisch. Und bevor du fragst: Ja, ich bin von allein draufgekommen, obwohl ich Innendienst habe.« Nach einer schweren Verletzung muss Hauptkommissar Claudius Zorn Innendienst schieben. Ein Zustand, mit dem er gewohnt übellaunig umgeht. Für seinen Kollegen und Chef Schröder ist hingegen al... »Es klingt nicht nur logisch … es ist logisch. Und bevor du fragst: Ja, ich bin von allein draufgekommen, obwohl ich Innendienst habe.« Nach einer schweren Verletzung muss Hauptkommissar Claudius Zorn Innendienst schieben. Ein Zustand, mit dem er gewohnt übellaunig umgeht. Für seinen Kollegen und Chef Schröder ist hingegen alles beim alten, er arbeitet für zwei. Ein rätselhafter Todesfall beschäftigt ihn, die Tote war Mitglied in einer Therapiegruppe, in der es kurz danach zu weiteren Auffälligkeiten kommt. Zorn und Schröder wittern eine ernsthafte Bedrohung, zumal sich herausstellt, dass ein kürzlich auf frischer Tat ertappter jugendlicher Pyromane ebenfalls zu der Gruppe gehört. Und während Zorn weiter Innendienst schiebt, macht sich Schröder auf zu einem Undercover-Einsatz… Der Start ins Buch war wieder großartig! Enorm spannend, ein Pageturner von der ersten Seite an. Ich war nur einen winzigen Schritt vom Nägelkauen entfernt und musste dann entsetzt feststellen, dass es vermutlich noch 400 Seiten dauern wird, bis ich erfahre, wie die dargestellte Situation ausgehen wird. Aber als Leser will man es ja nicht anders ;-) Im Rahmen der besagten Therapiegruppe trifft man in diesem Band auf reichlich interessante Charaktere. Jeder scheint ein anderes psychisches Problem zu haben, allein das ist schon spannend. Aber natürlich wird es noch weitere Todesfälle geben, Verdächtigungen und falsche Fährten und hochbrisante Situationen für die Protagonisten. Stephan Ludwig weiß eben, was seine Leser wünschen. Hohe Spannung, extrem gestörte psychopathische Täter, ein geschicktes Verwirrspiel und (nicht zu vergessen) Zorn und Schröder mit ihren unnachahmlichen Dialogen. Ich mochte das Buch jedenfalls nicht aus der Hand legen, flog durch die Handlung, wollte unbedingt wissen, wie es jetzt weitergeht. Was aber nicht nur an dem Fall lag. Die beiden Kommissare sind hochinteressante Charaktere, wer schon frühere Bände der Reihe kennt, wird feststellen, was sie für eine Entwicklung durchlaufen. Vorkenntnisse sind aber ansonsten nicht notwendig, man könnte auch mit diesem siebten Band der Reihe beginnen und trotzdem alles verstehen. Fazit: Wieder ein großartiger Fall für Zorn und Schröder. Bei mir ist nur eine Frage offen: Wann erscheint Band 8?

Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Sülzetal am 05.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bin ein begeisterter Fan dieser beiden Ermittler und auch dieser Teil ist wie gewohnt suchtgefährdend. Ich hoffe, dass es nicht zu lange dauert, bis Teil 8 erscheint.

Zorn und Schröder
von Karin Z. am 01.12.2017

Wieder ein neuer Fall für die beiden!Ich liebe diese Reihe.Schnell gelesen,mitgefiebert!!Einfach klasse!!! Angst um den lieben Schröder,ob er es schafft dem Täter zu entkommen?Das müsst ihr schon selber lesen.

  • Artikelbild-0