Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Lauren Graham

(17)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Muss für alle „Gilmore Girls“-Fans

Ein urkomisches Memoir von Lauren Graham, der Kultschauspielerin aus “Gilmore Girls”. Durchgeknallt, liebenswürdig und voller Überraschungen: Lauren Graham verrät alles über ihre Zeit bei unserer Lieblingsserie ›Gilmore Girls‹, ihr Leben, die Liebe und wie es ist, in Hollywood zu arbeiten.

„In diesem Buch stehen viele Geschichten direkt aus meinem Leben: peinliche Geschichten vom Erwachsenwerden, Geschichten über verwirrende Dates und über meine Arbeit, die mich glücklich macht und natürlich alles darüber, wie es war, noch mal in meine Lieblingsrolle zu schlüpfen. Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, dass ich auf meine unglaublich gute Performance als Dolly in Hello, Dolly! in der Highschool anspiele – alles, was mein Dad dazu sagte, war „Du bist ja viel größer als die anderen Kinder“ –, aber NEIN! Ich rede über Lorelai Gilmore, von der ich eigentlich seit 2008 dachte, dass ich sie nie wiedersehen würde.
Was sonst noch drinsteht: Erinnerungen an das Leben auf einem Hausboot, wie man Männer bei Preisverleihungen kennenlernt und das eine Mal, als man mich fragte, ob ich Hintern-Model werden möchte. Ein Ausblick: Alle drei Dinge machten mich seekrank.“ - Lauren Graham

Geschichten wie eine lustige Unterhaltung mit Lorelai Gilmore - „Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl ist das Buch für alle Fans, die nicht genug von ihrer Lieblingsserie bekommen können.

Lauren Graham ist als Schauspielerin vor allem für ihre Rolle der Lorelai Gilmore in dem preisgekrönten TV-Serien-Erfolg ›Gilmore Girls‹ bekannt. Sie ist auf dem Broadway aufgetreten und hat in Kinofilmen wie ›Evan, allmächtig‹, ›Bad Santa‹ und ›Because I said so – Von Frau zu Frau‹ mitgewirkt. Sie hat Englische Literatur und Schauspielerei studiert und lebt in New York und Los Angeles. Zurzeit feiert sie in den USA große Erfolge mit der Serie ›Parenthood‹..
Christine Strüh, geboren 1954, lebt in Berlin. Sie ist Übersetzerin von Gillian Flynn, Cecelia Ahern, Judy Blume, Pete Hamill, Laini Taylor und anderen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 24.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29957-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/2,5 cm
Gewicht 224 g
Originaltitel Talking as Fast as I Can
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Anna Julia Strüh, Christine Strüh
Verkaufsrang 5385

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
13
4
0
0
0

Rückkehr nach Stars Hollow!
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 09.02.2018

Lauran Grahams Biografie bietet alles, was ein Gilmore Girls-Fan braucht. Zusätzlich zu Geschichten aus ihrem Leben und ihrem Werdegang erfahren wir viel Hintergrundwissen zur Entstehung der Gilmore Girls. Und auch der Humor in Verbindung mit einer guten Portion Selbstironie kommt nicht zu kurz. Es fühlte sich beim lesen an, als... Lauran Grahams Biografie bietet alles, was ein Gilmore Girls-Fan braucht. Zusätzlich zu Geschichten aus ihrem Leben und ihrem Werdegang erfahren wir viel Hintergrundwissen zur Entstehung der Gilmore Girls. Und auch der Humor in Verbindung mit einer guten Portion Selbstironie kommt nicht zu kurz. Es fühlte sich beim lesen an, als würden wir das Buch von Lorelai Gilmore in ihrem schnellen Redetempo vorgelesen bekommen. Dieses Buch ist vielleicht kein Muss, denn es gab auch durchaus Stellen, die mich nicht interessiert haben. Aber für jeden Fan der Serie ist es auf jeden Fall einen zweiten Blick wert!

Wie man zum Gilmore Girl wird
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2017

Meine Meinung: Als großer Gilmore Girls Fan war es für mich selbstverständlich sofort klar, dass ich Lauren Grahams Buch lesen werde. Ich finde ihren Charakter in der Serie unglaublich gut und wollte gerne mehr über die Darstellerin erfahren. Sie berichtet in diesem Buch natürlich viel über ihre Zeit am Set von Gilmore Gir... Meine Meinung: Als großer Gilmore Girls Fan war es für mich selbstverständlich sofort klar, dass ich Lauren Grahams Buch lesen werde. Ich finde ihren Charakter in der Serie unglaublich gut und wollte gerne mehr über die Darstellerin erfahren. Sie berichtet in diesem Buch natürlich viel über ihre Zeit am Set von Gilmore Girls, jedoch erfährt man noch so viel mehr. Graham nimmt uns mit auf eine Zeitreise in ihre Kindheit und zu ihren Schauspielanfängen. Sie erzählt über ihre verschiedenen Projekte. Am meisten begeistert und das will ich gar nicht leugnen haben mich die Momente in denen sie über lustige Anekdoten hinter den Kulissen von Gilmore Girls berichtet. Man bekommt auf einen Schlag wieder dieses ganz besondere Feeling der 2000er, das ich wohl nie vergessen werde. Gilmore Girls hat viele von uns beim Erwachsenwerden begleitet und Lorelai ist allen Fans ein Stück weit Mutter gewesen, wenn auch verrückt, abgedreht und ausgeflippt. Aber immer mit viel Herz und Humor. Und genau das ist es, was sich auch wie ein roter Faden durch dieses Buch zieht. Man merkt, dass der Charakter Lorelai nicht einfach nur eine Rolle für Lauren Graham war. Sie verkörpert sie und ist auch im wirklichen Leben sehr nah an dieser dran. Der Witz und Humor entspricht ich ihrem eigenen. Das zeigt sie in diesem Buch. So kann es gar nicht langweilig werden. Vielmehr hat man das Gefühl, als säße man mit Lorelai bei Luke im Café und höre sich ihre Lebensgeschichte an. Heimeliges Wohlfühlen ist an der Tagesordnung. Man bekommt viele Hintergundgeschichten geliefert, die mein Fansein wirklich bereichert haben. Als Fan finde ich, dass man dieses Buch gelesen haben sollte. Daneben gibt es auch noch Lebenstipps und immer mal wieder Abwechslung in Form von verschiedenen Listen oder Telefonaten, Tagebucheinträgen und und und. Der Inhalt in Verbindung mit diesem absolut liebenswerten und humorvollen Schreibstil haben dieses Buch zu einem tollen und unterhaltendem Erlebnis gemacht. Ich möchte es euch wirklich ans Herz legen. Und dem Motto „Talking as fast as I can“ wird Graham gerecht. Ich kann mir richtig vorstellen, wie sie dem Leser die gesamte Geschichte in Windeseile erzählt. Klasse!!!!

Ein Muss für alle Gilmore Girls
von Julia Lotz aus Aßlar am 07.10.2017

Meine Meinung: Ich tue mich immer schwer mit Biografien. Wer Lauren Graham jedoch kennt der weiß, dass in ihr eine Menge des Charakters von Lorelai Gilmore steckt und das sollte eigentlich jede Biografie aufwerten oder? Auf Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl trifft das jedenfalls zu. Lauren Graham verpackt so viel Humor in... Meine Meinung: Ich tue mich immer schwer mit Biografien. Wer Lauren Graham jedoch kennt der weiß, dass in ihr eine Menge des Charakters von Lorelai Gilmore steckt und das sollte eigentlich jede Biografie aufwerten oder? Auf Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl trifft das jedenfalls zu. Lauren Graham verpackt so viel Humor in ihrem Buch, dass ich aus dem Schmunzeln gar nicht mehr raus kam. Sie stellt uns große Teile ihrer Kindheit und Jugend vor, redet über ihre Schauspielanfänge und über ihre Rolle in Parenthood und gibt uns wertvolle und wichtige Tipps mit auf den Weg. Immer wieder kommt sie darüber hinaus auf die Gilmore Girls zu sprechen und somit ist das Buch neben Lauren Grahams Biografie auch eine tolle Ergänzung für alle Gilmore Girl Fans. Hier vorab: Vor dem Lesen solltet ihr die Gilmore Girls Staffeln kennen, sonst können euch Spoiler erwarten. Ein neues Jahr müsst ihr allerdings noch nicht gesehen haben. Darauf geht Lauren Graham nur im letzten Kapitel ein und es gibt eine Spoilerwarnung. Was mir beim Lesen klar geworden ist, das ist, dass Lauren Graham nicht nur Lorelai Gilmore verkörpert, sondern dass sie Lorelai Gilmore IST. Durch und durch und ohne Abstriche. Das Buch war wahnsinnig lustig und man hatte häufig das Gefühl, man ist Rory, sitzt mit Lorelai am Küchentisch und hört sich alte Geschichten und gute Ratschläge an. Das Buch katapultierte mich direkt in die Gilmore Girls Wohlfühl-Stimmung hinein und so kamen mir die 250 Seiten des Buches viel zu kurz vor. Die einzelnen Kapitel wurden von Lauren Graham ganz unterschiedlich geschrieben und gestaltet. So füllen Foto und sogar Zeichnungen die Seiten, Interviews und Telefongespräche lösen pure Beschreibungen ab und man findet verrückte Dinge, wie Schreib-Motivations-Anleitungen oder ein Rewatch-Tagebuch der Gilmore Girls Staffeln. Das gestaltete das Buch sehr abwechslungsreich und unterstrich den verrücken Charakter Lauren Grahams. Zudem bekommt man das dringende Bedürfnis, die Gilmore Girls DVD in den Player zu legen, und eine Folge zu schauen. Nein, ich korrigiere mich, selbst beim Schreiben dieser Rezension bekomme ich unglaubliche Lust, Gilmore Girls zu schauen. Das macht Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl zum absoluten Muss für alle Gilmore Girl Fans. Fazit: In Lauren Graham steckt so viel von Lorelai Gilmore und das macht das Buch nicht nur lustig sondern auch lesenswert. Abwechslungsreich berichtet sie uns von ihrer Kindheit, ersten Schauspielerfahrungen und von ihrem Leben heute. Zahlreiche Bezüge zu den Gilmore Girls sowie tolle Ratschläge runden das Buch ab und lassen die 250 Seiten viel zu kurz erscheinen.


  • Artikelbild-0