Die Transferregelungen im Profisport im Lichte des "Bosman-Urteils" im Vergleich zu den Mechanismen im bezahlten amerikanischen Sport.

Dissertationsschrift

Beiträge zum Sportrecht Band 4

Hans-Ralph Trommer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
62,00
62,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das "Bosman"-Urteil des EuGH bewirkte den Wegfall von bis dahin anerkannten Transferbestimmungen in den Statuten der Fußballverbände.

Der Verfasser beleuchtet u.a. die praktischen Folgen des Urteils für den Berufsfußball, um im Anschluß daran ein adäquates Alternativmodell zur Sicherung eines sportlichen Wettbewerbs vorzustellen. Hierzu zeigt Hans-Ralph Trommer zunächst im ersten Teil der Arbeit die bis zum Urteil geltenden Transferregelungen einschließlich ihrer ökonomischen Bedeutung für die deutschen Profivereine und -ligen auf. Im Vordergrund steht dabei die bislang geführte Diskussion über die Verfassungsmäßigkeit der Ablösesummen aus nationaler Sicht sowie das "Bosman"-Urteil selbst, das rechtlich umfassend gewürdigt wird.

Alternativvorschläge schlagen die Brücke zum zweiten Teil der Bearbeitung, der den Transfermechanismen und Ligapraktiken im amerikanischen Profisport gilt. Diese werden in ihrem kartellrechtlichen Kontext einschließlich der hierzu ergangenen amerikanischen Rechtsprechung vorgestellt. Besonders ins Blickfeld rücken dabei die umfänglichen Tarifverträge und die arbeitsrechtliche Freistellung vom amerikanischen Kartellrecht.

Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse werden im dritten Teil der Arbeit auf ihre rechtliche und faktische Übertragbarkeit auf die Verhältnisse im deutschen und europäischen Profi-Fußball hin untersucht. Abschließend kommt der Verfasser zu dem Ergebnis, daß die in den USA praktizierten Mechanismen durchweg diskutable Ansätze für Alternativlösungen bieten, einer gänzlichen Adaption aber verfassungs- und gemeinschaftsrechtliche Hürden entgegenstehen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 261
Erscheinungsdatum 16.09.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-09757-9
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 23,2/15,6/1,9 cm
Gewicht 358 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Beiträge zum Sportrecht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Inhaltsübersicht: Gegenstand und Gang der Untersuchung - Erster Teil: Die Transfer- und Ablösebestimmungen im deutschen Fußballsport nach der sog. "Bosman"-Entscheidung des EuGH vom 15. Dezember 1995: Organisationsrechtliche Prolegomena - Die bis zur "Bosman"-Entscheidung geltenden Transfer- und Ablösebestimmungen - Die Transfer- und Ablöseregelungen im Lichte des "Bosman"-Urteils des EuGH vom 15. Dezember 1995 - Zweiter Teil: Die Transfermechanismen und Ligapraktiken im amerikanischen Profisport: Organisation und Rechtsnatur der amerikanischen Profi-Ligen dargestellt am Beispiel der "National Football League" - Die transferrelevanten Regelungen der Tarifverträge - Die Transfermechanismen und Ligapraktiken im Lichte der amerikanischen Rechtsprechung - Dritter Teil: Möglichkeiten der Übertragbarkeit der amerikanischen Ligapraktiken auf die Verhältnisse im deutschen und europäischen Profifußball: Der Adaption des Transfersystems entgegenstehende verfassungs- und gemeinschaftsrechtliche Vorgaben - Der deutsche Berufsfußball unter Zugrundelegung amerikanischer Strukturen - Die rechtliche Beurteilung transferrelevanter Tarifvertragsregelungen sowie der zentralen Vermarktung der Fernsehrechte nach amerikanischem Vorbild - Vierter Teil: Schlußbetrachtung - Literaturverzeichnis - Sachwortverzeichnis