Warenkorb

Lord of Shadows / Die dunklen Mächte Bd.2

Die Dunklen Mächte Band 2

Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.

Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht ...

Rezension
"Detailgetreu und spannend, mit wundervollen Charakteren." Ostsee Zeitung zu "Lady Midnight"
Portrait
Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 50 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien »Chroniken der Unterwelt« und »Chroniken der Schattenjäger« gehören zu ihren größten Erfolgen und stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Auch ihre neue Reihe, die »Chroniken der Dunklen Mächte«, wurde zum großen Bestellererfolg. Cassandra Clare lebt in Massachusetts, USA.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 832
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31425-6
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/5,7 cm
Gewicht 957 g
Originaltitel Lord of Shadows (The Dark Artifices 2)
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Verkaufsrang 21488
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Dunklen Mächte

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
26
4
1
0
0

Lässt mich etwas enttäuscht zurück
von Golden Letters am 23.07.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Malcolm Fade ist tot und Emma konnte endlich den Tod ihrer Eltern rächen, doch wirklichen Frieden hat es ihr nicht gebracht, zumal die Situation zwischen ihr und Julian immer noch angespannt ist. Doch die beiden müssen als Parabatai zusammenarbeiten, denn wieder regen sich dunkle Mächte. "Lord of Shadows" ist der zweite Band... Malcolm Fade ist tot und Emma konnte endlich den Tod ihrer Eltern rächen, doch wirklichen Frieden hat es ihr nicht gebracht, zumal die Situation zwischen ihr und Julian immer noch angespannt ist. Doch die beiden müssen als Parabatai zusammenarbeiten, denn wieder regen sich dunkle Mächte. "Lord of Shadows" ist der zweite Band von Cassandra Clares The Dark Artifices Trilogie, der aus den personalen Erzählperspektiven von Emma Carstairs, Julian Blackthorn, seinem Bruder Mark Blackthorn, Kit Herondale, Cristina Rosales, Diana Wrayburn und Drusilla Blackthorn erzählt wird. Die Gefahr, die Malcom Fade über die Blackthorns gebracht hat, scheint gebannt, doch bei den Schattenjägern wird es nicht langweilig! Wieder regen sich dunkle Mächte in Los Angeles und auch die Höfe der Faerie machen auf sich aufmerksam. "Lady Midnight" hatte ich kurz nach Erscheinen gelesen und der Auftakt der Reihe hat mir auch sehr gut gefallen, sodass ich schon sehr gespannt darauf war, wie es weitergehen wird! Ich muss aber zugeben, dass ich mich durch das erste Drittel der Geschichte fast schon durchgequält habe. Ich musste mich schon lange nicht mehr so zum Lesen zwingen, wobei ich dazu sagen sollte, dass ich besonders bei englischen Büchern immer ein wenig Zeit brauche, um mich zurechtzufinden. Aber ich fand, dass die Geschichte am Anfang echt sehr lange gebraucht hat, um in Fahrt zu kommen, denn spätestens ab der Hälfte konnte mich die Handlung stärker mitreißen und das Ende war richtig spannend! Ich wollte die Reihe unbedingt lesen, als ich erfahren habe, dass sich Emma und Julian, trotz ihrer Parabatai Verbindung, in einander verlieben werden, was verboten ist. Schon im ersten Band konnte Cassandra Clare mich mit der Umsetzung dieser Liebesgeschichte nicht begeistern und auch im zweiten Band hat sie mir nicht ganz so gut gefallen, wie ich es mir erhofft hatte. Generell standen mir die vielen Liebesgeschichten, die sich alle langsam entwickelt haben, zu sehr im Fokus, da hätte ich gerne ein wenig mehr spannende Handlung gehabt! Die Charaktere haben es mir auch nicht ganz leicht gemacht, weil es keinen gab, der mir hundertprozentig gefallen hat. Irgendwas hat mich leider immer gestört. Die Familie Blackthorn finde ich an sich echt großartig! So viele unterschiedliche Charaktere, die sich aber immer aufeinander verlassen können, wenn es darauf ankommt. Julian hält die Familie zusammen, aber er war mir an manchen Stellen ein wenig zu skrupellos, was seine Pläne angeht. Emma ist ebenso loyal und eine starke und mutige Kämpferin, aber manche ihrer Entscheidungen haben mir einfach nicht gefallen. Mit Kit konnte ich besonders am Anfang nicht viel anfangen. Er ist nicht als Schattenjäger aufgewachsen und seine rebellische Art mochte ich nicht sehr. Dafür hat er mir im Umgang mit Ty und Livvy echt gut gefallen! Ich habe mich aber besonders darüber gefreut, dass wir aus der Sicht von Diana lesen durften, denn ihre Geschichte konnte mich echt überraschen! Fazit: "Lord of Shadows" von Cassandra Clare ist ein zweiter Band, der mich leider ein wenig enttäuscht zurücklässt. Ich habe sehr lange gebraucht, um mich in der Geschichte zurechtzufinden, musste mich anfangs fast schon zum Lesen zwingen. Mir standen die Liebesgeschichten zu sehr im Fokus, da hätte es mir besser gefallen, wenn die Handlung ein wenig spannender gewesen wäre und auch die Charaktere haben es mir nicht leicht gemacht. Dennoch hat mir die Geschichte zum Ende hin besser gefallen, sodass ich mich doch auf die Fortsetzung freue und schwache drei Kleeblätter vergebe.

Eine hochspannende Fortsetzung
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 07.07.2019

Puuhh - durch die vielen Rezension wusste ich ja irgendwie, was mir bei diesem Buch blühen wird, aber so hab ich es dann doch nicht kommen sehen. Und ich bin wahnsinnig froh, dass ich Band 2 jetzt erst gelesen habe und nicht mehr auf die Fortsetzung warten muss. Story: Das Buch setzt relativ zeitnah nach dem Ende des ersten ... Puuhh - durch die vielen Rezension wusste ich ja irgendwie, was mir bei diesem Buch blühen wird, aber so hab ich es dann doch nicht kommen sehen. Und ich bin wahnsinnig froh, dass ich Band 2 jetzt erst gelesen habe und nicht mehr auf die Fortsetzung warten muss. Story: Das Buch setzt relativ zeitnah nach dem Ende des ersten Bandes an. Auch wenn der schon ein Weilchen her ist, konnte ich mich an die wichtigsten dinge noch erinnern. Ein paar Sachen wurden auch nochmal aufgefrischt, sodass ich mich einfach in die Handlung stürzen konnte. Es gibt mehrere Handlungsstränge, die sich immer mal wieder verweben und dann getrennt voneinander weitergehen. So war immer Spannung da und ich wollte eigentlich an jedem Punkt wissen, wie es weitergeht und was los ist. Die Autorin baut ständig (und sehr geschickt) Cliffhanger ein, sodass ich einfach nur gefesselt war. Ebenso gibt es immer viele Andeutungen - ich hab mir einen Spaß daraus gemacht, in ihnen zu lesen. Aber nicht nur die tragen zur Spannung bei - nein, die gesamte Handlung war einfach nur wahnsinnig spannend. Immer passiert etwas, vieles auch unvorhersehbar. Klar gibt es auch mal ruhigere Momente, aber im Großteil ist es doch ein spannender Wettlauf gegen ... nun ja, gegen alles irgendwie. Viele Fragen werden geklärt, dafür aber auch einige neue aufgeworfen. Ich finde die vielen Verstrickungen wahnsinnig spannend und will einfach nur weiter dahinter kommen. Das Ende ... nun ja, mir war ja bekannt, dass es zum schlimmsten kommt. Und das ist auch eingetreten, aber trotzdem hat es mich schockiert und sprachlos zurück gelassen. Ich hatte dann doch nicht mit so einem Chaos gerechnet - denn irgendwie weiß ich momentan gar nicht, wohin mit den ganzen Eindrücken. Die Handlung hat ziemlich abrupt aufgehört, sodass ich froh bin, dass Band 3 schon erschienen ist und ich keine langen Wartezeiten habe. Charaktere: Die Protagonisten des Buches sind viele, sodass ich hier gar nicht zu allen etwas sagen könnte. Aber die Blackthorns haben mich mal wieder einfach nur begeistert - wie sie füreinander einstehen, wie sie über sich hinauswachsen. Man merkt, dass sich die Charaktere weiterentwickeln und sie haben mich einfach in ihren Bann gezogen. Schön fand ich es, dass wir auch einige Charaktere aus den anderen Reihen wiedertreffen. Hat mich öfters zum schmunzeln gebracht, die Handlung aber auch wirklich gut bereichert. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin einfach nur durch die Seiten gerauscht und die mehr als 800 Seiten hat man eigentlich kaum gemerkt. Immer wieder hat das Buch mein Kopfkino angeregt. Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt, sodass man als Leser immer einen umfassenden Einblick bekommt. Ich finde die Anzahl gut, mehr müssten es nicht sein, denn irgendwann würde es für mich zu chaotisch werden. Mein Fazit Eine hochspannende Fortsetzung Von der ersten bis zur letzten der über 800 Seiten hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Viele kleine und größere Cliffhanger sorgen für eine fesselnde Handlung und so manches Mal auch Nervenkitzel. Das Ende war einfach nur heftig - und ich bin froh, dass ich auf den nächsten Band nicht warten muss^^

Einfach magisch
von All you need is a lovely book - Michelle am 01.06.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Heute habe ich eine neue Rezension aus dem Shadowhunter Universum für euch! Nachdem die Schattenjägerreihe beendet war, habe ich mich mega gefreut, dass Emma eine eigene Reihe bekommen hat. Diese neue Reihe ist „Die dunklen Mächte“-Reihe, wovon ich nun den zweiten Band endlich lesen durfte. Wie gut der Band mir gefallen hat, erf... Heute habe ich eine neue Rezension aus dem Shadowhunter Universum für euch! Nachdem die Schattenjägerreihe beendet war, habe ich mich mega gefreut, dass Emma eine eigene Reihe bekommen hat. Diese neue Reihe ist „Die dunklen Mächte“-Reihe, wovon ich nun den zweiten Band endlich lesen durfte. Wie gut der Band mir gefallen hat, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest. Klappentext Die Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn sie hat sich in ihren Parabatai Julian verliebt – eine Beziehung, die nach den Gesetzen der Schattenjäger fatale Konsequenzen hat. Um sie beide zu schützen, lässt Emma sich daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der lange bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist. Schlimmer noch: Die Feenwesen, hart getroffen von den Vereinbarungen nach dem Dunklen Krieg, begehren auf, Unruhe herrscht in der Unterwelt. Emma, Julian und Mark müssen für all das kämpfen, was sie lieben – bevor ein neuer Krieg ausbricht. Meine Meinung Das Cover des Buches passt super zur Reihe. Auf dem ersten Band war schon das selbe blaugrün verwendet, das sich auch hier wieder zeigt. Somit passt es super. Auch hier ist eine Person allein abgebildet, die scheinbar schwebt oder im Wasser eintaucht. Ich möchte gar nicht so viel zum Inhalt sagen, da ich niemanden spoilern möchte. Emma Catstairs hat es endlich geschafft, ihre Eltern zu rächen, jedoch stellt sie dies immer noch nicht zufrieden. Leider hat sie sich nämlich in ihren Parabatai Julian verliebt. Dies ist aber strengstens verboten. Um ihre Gefühle für ihn zu unterbinden, lässt sie sich auf Julians Bruder ein. Mark hat aber ziemlich viel Zeit im Feenreich verbracht und ob man ihm vertrauen kann, ist fraglich. Ich bin wieder sehr gut in die Geschichte eingestiegen. Ich mag den Schreibstil von Cassandra Clare sehr. Besonders gut haben mir die Beschreibungen der Locations gefallen. Egal ob Los Angeles oder das Feenreich. Cassandra Clare hat alles so super beschrieben, dass man es sich richtig gut bildlich vorstellen konnte. Das Buch ist wirklich spannend geschrieben, der Spannungsbogen hält sehr lange an. Wie immer kommt am Ende das fullminante Battle, richtig spannend. Ich mag die Charaktere sehr. Egal ob Emma oder Julian oder die neuen Charaktere, die Clare super einführt. Ich hatte ein bisschen Angst, dass durch die vielen Ortswechsel ein bisschen die Spannung verloren geht und das es einfach zu viel wird, aber die Autorin hat es geschafft, dass genau dies nicht passiert. Mein Fazit Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Obwohl das Buch über 800 Seiten hat, hat es sich angefühlt, als würde man durch die Seiten fliegen. Gerade das Ende war wieder richtig spannend, sodass ich das Ende der Reihe gar nicht abwarten kann. Ein absoluter Muss für jeden Schattenjägerfan!