1 Blech - 50 Rezepte

Aus dem Ofen auf den Tisch

Volker Eggers

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weg mit Töpfen, Brätern und Pfannen! Jetzt gibt das Backblech sein Bestes und man staunt: Wussten Sie, wie toll man Obst und Gemüse, Fleisch oder Fisch auf dem heißen Blech variieren kann? Kräuterlachs mit Dillgurken in Senfsahne, Süßkartoffelblech mit Hähnchenstrips, Buntes Gemüseblech mit Feta-Dip, Ofen-Gröstl, Vegetarische Tex-Mex-Tortillas … Dazu natürlich Pizza, Flammkuchen und Co. vom Feinsten! Die neuen Rezepte, ob klassisch, mediterran und international inspiriert, sind eine kleine Sensation. Mit ihnen lassen sich Zutaten fantasievoll kombinieren und würzen, überbacken oder liebevoll mit Ölen beträufeln, sodass sich die Aromen ergänzen, verstärken und einen herrlichen Geschmack entfalten. Dazu selbstgebackenes Brot und süßen Nachtisch – natürlich vom Blech – so verwöhnen Sie Familie und Gäste zeitgemäß, leicht und völlig unkompliziert. Also: Raus aus dem Geschirrchaos und ran ans Blech, das einmal belegt viele satt macht!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 07.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-6162-8
Reihe GU KüchenRatgeber
Verlag Gräfe und Unzer Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20/17/0,9 cm
Gewicht 175 g
Abbildungen mit 60 Fotos
Auflage 6
Verkaufsrang 5910

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
5
2
0
0

ist ok
von einer Kundin/einem Kunden aus Bachhagel am 10.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe dieses Buch geschenkt bekommen. Die Gerichte sehen leicht aus, aber man braucht insgesamt viele Zutaten, einige habe ich bisher noch nicht verwendet wie Pastinaken oder Ringelbete (?). Wer mal was neues ausprobieren möchte, ist hier gut bedient. Orientalische Gewürze z. B. muss man erst mal kennenlernen und wissen, wo es di... Habe dieses Buch geschenkt bekommen. Die Gerichte sehen leicht aus, aber man braucht insgesamt viele Zutaten, einige habe ich bisher noch nicht verwendet wie Pastinaken oder Ringelbete (?). Wer mal was neues ausprobieren möchte, ist hier gut bedient. Orientalische Gewürze z. B. muss man erst mal kennenlernen und wissen, wo es die gibt.

Tolle Rezepte im One-Pot-Stil, nur eben auf dem Blech
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 04.06.2020

Wie bei sehr vielen GU-Ratgebern Kochen gibt es auch die Funktion, über die Kochen-Plus-App Rezepte einzulesen und zu verwalten. Mir genügt das Buch, ich schreibe meine Einkaufsliste oldschool per Hand, aber für Fans von Apps und digitalen Einkaufslisten eine tolle Sache, zumal sich damit Lieblingsrezepte aus diversen GU-Büchern... Wie bei sehr vielen GU-Ratgebern Kochen gibt es auch die Funktion, über die Kochen-Plus-App Rezepte einzulesen und zu verwalten. Mir genügt das Buch, ich schreibe meine Einkaufsliste oldschool per Hand, aber für Fans von Apps und digitalen Einkaufslisten eine tolle Sache, zumal sich damit Lieblingsrezepte aus diversen GU-Büchern sammeln lassen. Auch bekannt bei GU-Fans ist das grüne Blatt als Kennzeichnung für fleischlose Gerichte. Bevor es mit den Rezepten für die Ofengerichte losgeht, gibt es zunächst ein paar Soßen- und Dip-Rezepte. Das Besondere an diesem Buch ist, dass auch Nudeln & Co ohne Vorkochen mit auf dem Blech im Ofen zubereitet werden. Das ist super praktisch, spart Arbeit und schmeckt obendrein unfassbar lecker. Wie Eggers im Vorwort schon sagt – wer mag nach ausgiebigen Wanderungen (oder anderen Aktivitäten mit der Familie) noch stundenlang in der Küche werkeln, bevor es endlich etwas zu Essen gibt? Die Garzeiten und das Zubereiten sind auch nicht ganz blitzschnell, aber doch weniger zeitraubend, als das herkömmliche Kochen, zumal man die Zeit, die die Gerichte im Ofen schmoren, prima anders nutzen kann. Die meisten Gerichte eignen sich auch ideal dazu, sie vorzubereiten und anschließend nur noch in den Backofen zu schieben. So reduziert sich die Wartezeit auf die Backzeit. Schon beim Durchblättern bekommt man Appetit – da hat es so viele leckere Rezepte, die sich bei Bedarf super einfach an den eigenen Geschmack anpassen lassen. Einzelne Zutaten kann man prima austauschen. Die benötigten Lebensmittel sind saisonal gut im Handel zu bekommen. Es werden meiner Meinung nach keine extrem ausgefallenen Produkte benötigt. Schade finde ich allerdings ein bisschen die Rezepte zu gefüllten Paprika und Zucchini, sowie für Pizza und Flammkuchen. Das sind für mich keine typischen Rezepte für solch eine Sammlung. Klar, wird alles auf dem Blech gemacht, aber da möchte ich ein eigenes Pizza-, Flammkuchen- und/oder Zucchini-Buch. Auch die Desserts überzeugen mich nicht. Die Rezepte sind auf altbewährte Weise aufgebaut. Nach der Auflistung der Zutaten folgen die Angaben zu der Menge (Personen), Zubereitungszeit, Kalorien und Nährwerten, bevor es mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung losgeht. Diese ist sehr verständlich gehalten. Nicht zu ausführlich, aber auch nicht zu knapp. Für jene, die davon ausgehen, dass man außer einem Blech nichts benötigt, wird das Buch eine Enttäuschung sein. Für manche Gerichte ist eine gewisse Vorbereitung nötig, so beispielsweise das Anschwitzen von Zwiebeln, die Herstellung eines Teiges (eben bei Pizza), Vorbereiten von Hackbällchen usw. Für mich ist das kein Kritikpunkt, dennoch möchte ich es erwähnen. Ein Extra sind die Rezepte für Würzöle und Würzsalze sowie der Körner-Sonne und dem Buttermilch-Fladenbrot. Insgesamt gefällt mir das Buch gut genug, um vier Sterne zu geben!

1 Blech - 50 Rezepte
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 16.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie jedes Kochbuch, einige Rezpte die man persönlich sehr interessant findet oder auch nicht. Aber eine sehr gute Anleitung wenn man etwas nachkochen möchte.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4