Küstentod

Ein Fall für Kommissarin Sanders

Die Lisa-Sanders-Reihe Band 4

Angelika Svensson

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Ostseeküsten-Krimi mit dem beliebten Kieler Ermittlerteam.

Lisa Sanders von der Kieler Mordkommission und ihre Kollegen ermitteln in einem Fall von besonderer Brisanz, bei dem drei Richter einem Tötungsdelikt zum Opfer fielen. Zunächst sieht alles danach aus, als stamme der Täter aus dem beruflichen Umfeld der Toten, da alle drei häufig wegen ihrer milden Urteile in der Kritik standen. Doch als Lisa im Privatleben der drei Richter eine weitere verstörende Gemeinsamkeit entdeckt, gerät plötzlich eine Person ins Visier, die einer an den Ermittlungen beteiligten Polizeibeamtin viel zu nahe steht ...

Von Seiten der Staatsanwaltschaft hat Thomas von Fehrbach den Fall übernommen. Er ahnt nicht, dass er unter Beobachtung von Jegor Stepanow steht, dem Mann, dessen Bruder Lew er während seiner Dienstzeit in Frankfurt hinter Gitter gebracht und der ihm bei seiner Verurteilung Rache geschworen hat.

Die Ostsee-Krimis von Angelika Svensson mit Kommissarin Lisa Sanders sind in folgender Reihenfolge erschienen:

Band 1 - Kiellinie

Band 2 - Kielgang

Band 3 - Wassersarg

Band 4 - Küstentod

Band 5 - Küstenzorn

Band 6 - Küstenrache

"'Küstentod' macht Lust auf mehr Kriminelles aus Kiel."

Angelika Svensson ist das Pseudonym der Krimiautorin Angelika Waitschies.Die Autorin wurde in Hamburg geboren und lebt heute in Schleswig-Holstein. Nach der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin begann sie 1972 ihre berufliche Tätigkeit beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Ihre Stationen innerhalb des NDR führten sie in unterschiedliche Bereiche, so auch in die Abteilung Unterhaltung/Fernsehspiel, wo sie auf Produktionsseite an der Entstehung vieler Shows und Krimis mitgewirkt hat. Mittlerweile ist die Autorin freiberuflich tätig. Angelika Svensson ist Mitglied im »Syndikat« und bei den »Mörderischen Schwestern«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 400
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/2,7 cm
Gewicht 299 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52165-6

Weitere Bände von Die Lisa-Sanders-Reihe

  • Kielgang Kielgang Angelika Svensson Band 2

    Kielgang

    von Angelika Svensson

    eBook

    9,99 €

    (6)

  • Küstentod Küstentod Angelika Svensson Band 4

    Küstentod

    von Angelika Svensson

    Buch

    9,99 €

    (7)

  • Küstenzorn Küstenzorn Angelika Svensson Band 5

    Küstenzorn

    von Angelika Svensson

    Buch

    9,99 €

    (5)

  • Küstenrache Küstenrache Angelika Svensson Band 6

    Küstenrache

    von Angelika Svensson

    Buch

    9,99 €

    (4)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Frauenehrgeiz
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Diesen 4. Band habe ich wieder mit Begeisterung gelesen, nachdem mir der 3. Band gar nicht gefallen hat. Der Fall/die Fälle zeigen, wie schwierig es ist als Frau im Polizeidienst, der eher Männer dominierend zu sein scheint, akzeptiert und ernst genommen zu werden. Insgesamt hat mir dieser Band bisher am besten gefallen. Die Ged... Diesen 4. Band habe ich wieder mit Begeisterung gelesen, nachdem mir der 3. Band gar nicht gefallen hat. Der Fall/die Fälle zeigen, wie schwierig es ist als Frau im Polizeidienst, der eher Männer dominierend zu sein scheint, akzeptiert und ernst genommen zu werden. Insgesamt hat mir dieser Band bisher am besten gefallen. Die Gedankengänge der Protagonisten "verlieren" sich nicht im Unendlichen, wie um vorherigen Band. Die Geschichte zeigt, dass menschliche Abgründe in jeder Berufsgruppe zu finden sind. Am Ende hört die Geschichte abrupt und offen auf. Ich bin gespannt, wir es weitergeht.

spannender Fall, sympathische Ermittler aber auch eine übereifrige Polizistin
von angeliques.leseecke aus Büdelsdorf am 16.04.2018

*Inhalt* Warum mussten drei Kieler Richter sterben? Hat es mit deren milden Urteilen zu tun? Oder steckt etwas ganz anderes hinter den Morden? Dies müssen Kriminalhauptkommissarin Lisa Sanders und ihr Team der Kieler Polizei herausfinden. Der Staatsanwalt Thomas von Fehrbach unterstützt das Team, ohne zu merken, dass er unter... *Inhalt* Warum mussten drei Kieler Richter sterben? Hat es mit deren milden Urteilen zu tun? Oder steckt etwas ganz anderes hinter den Morden? Dies müssen Kriminalhauptkommissarin Lisa Sanders und ihr Team der Kieler Polizei herausfinden. Der Staatsanwalt Thomas von Fehrbach unterstützt das Team, ohne zu merken, dass er unter Beobachtung steht. Jegor Stepanow will Rache für seinen Bruder Lew, der im Gefängnis zu Tode kam. Und Fehrbach hat diesen dorthin gebracht. *Meine Meinung* "Küstentod" von Angelika Svensson ist bereits der vierte Fall mit Lisa Sanders und Thomas von Fehrbach. Schon allein das Cover ist ein richtiger Hingucker. Mir gefällt die dunkle Stimmung, es spiegelt die Atmosphäre in dem Buch wieder. Hinten am Horizont wird es wieder hell, auch in der Geschichte? Der Prolog ist düster und spannend, der Schreibstil der Autorin fesselt mich von Anfang an und hält mich die ganze Zeit gefangen. Mit ihrer bildhaften Sprache erzeugt Angelika Svensson die dazugehörigen Bilder und lässt mich an den Ermittlungen teilhaben. Auch kommt Stepanow immer wieder zu Wort und wir Leser sind mit seinen Aktionen auf dem Laufenden, im Gegensatz zu Thomas vom Fehrbach, der von alledem keine Ahnung hat. Das Wiedersehen mit Lisa und Thomas hat mir gut gefallen, mir sind beide sehr sympathisch. Und immer wieder die Frage, wird aus diesen beiden nochmal ein Paar? Aber auch die anderen Charaktere sind gut ausgearbeitet und fügen sich in die Geschichte ein. Martina Falkner ist eine junge und engagierte Polizistin, die in ihrem Übereifer falsche Entscheidungen trifft. Hier hat die Autorin einen sehr interessanten Charakter erschaffen. Martina ist noch jung und sehr motiviert, möchte aber gerne bei den Ermittlungen zu den Morden helfen. Doch die Kripo kann solche unerfahrenen Leute bei so einem brisanten Fall nicht gebrauchen. Leider macht sich keiner die Mühe, es ihr genau zu erklären, so ermittelt sie auf eigene Faust und bringt sich und andere in Lebensgefahr. Diese Darstellung des Charakters mit all den Fehlern macht ihn so authentisch und menschlich. Die Balance vom Privatleben der Charaktere und dem Kriminalfall ist ausgewogen. Mir gefällt es ausgesprochen gut, wenn man so nach und nach das Leben der Ermittler kennenlernt und es mit ihnen weiterführt. Einziger Nachteil ist der riesige Cliffhanger am Ende des Buches, nun muss der Leser bis zum Frühjahr 2019 warten. (was mir echt schwerfällt) *Fazit* Diesen äußerst spannenden und fesselnden Krimi kann ich nur jedem empfehlen. Von mir gibt es 5 Sterne.

Küstentod
von nellsche am 15.04.2018

In ihrem neuesten Fall müssen Lisa Sanders und ihre Kollegen den Mord an drei Richtern aufklären. Alle drei Richter waren für ihre besonders milden Urteile bekannt. Könnte hier das Motiv für ihre Ermordung liegen? Bei den Ermittlungen, die auch ins private Umfeld der Opfer führen, entdeckt Lisa eine weitere erschreckende Gemeins... In ihrem neuesten Fall müssen Lisa Sanders und ihre Kollegen den Mord an drei Richtern aufklären. Alle drei Richter waren für ihre besonders milden Urteile bekannt. Könnte hier das Motiv für ihre Ermordung liegen? Bei den Ermittlungen, die auch ins private Umfeld der Opfer führen, entdeckt Lisa eine weitere erschreckende Gemeinsamkeit zwischen den Opfern. Dadurch gerät jemand ins Visier, der einer an den Ermittlungen beteiligten Beamtin nahe steht. Thomas von Fehrbach von der Staatsanwaltschaft ist mit diesem Fall betraut. Doch er ahnt nicht, dass Jegor Stepanow, dessen Bruder er vor Jahren ins Gefängnis brachte, ihn beobachtet und nur auf den richtigen Zeitpunkt für seine Rache wartet. Dieser Krimi hat mir richtig gut gefallen und ich kann es gar nicht abwarten, bis es mit dieser Reihe weiter geht. Der Schreibstil ist fesselnd und bildhaft und dabei sehr leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und dem Geschehen problemlos folgen. Die Charaktere sind ausgezeichnet beschrieben und wirken sehr authentisch und menschlich auf mich. Neben den beruflichen Dingen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen, gibt es ganz viele Einblicke in die Privatleben der Ermittler. Die Gedanken und Gefühle, aber auch Sorgen und Ängste, werden toll beschrieben, so dass ich alle Ermittler sehr sympathisch fand. Ich konnte mich in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen. Als sehr positiv empfand ich die Ermittlungsarbeit und wie immer neue Puzzleteile aufgedeckt und zusammengeführt wurden. Das alles wirkte sehr authentisch und bestens recherchiert auf mich.  Der Kriminalfall war sehr interessant und bot mir viele Möglichkeiten zum Überlegen und Miträtseln. Auch war es anfangs nicht durchschaubar, was hinter den Morden steckte. Das Ganze wirkte sehr dicht. Die Spannung wurde sehr gut aufgebaut und durchgängig gehalten. Das Ende war schlüssig und passend. Allerdings gab es auch noch einen spannenden Cliffhanger, der mich dem nächsten Band regelrecht entgegenfiebern lässt.  Ein sehr gelungener und dichter Krimi, den ich unbedingt empfehlen kann. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.


  • artikelbild-0