Das geheime Olchi-Experiment / Die Olchis-Kinderroman Bd.1

Die Olchis-Kinderroman Band 1

Erhard Dietl

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Olchis als Helfer der Medizin - das kann ja nur schief gehen! Muffel-Furz-Teufel! Professor Brausewein weiß, dass Bauchweh etwas ganz Furchtbares ist! Er weiß auch, dass die Olchis niemals Bauchweh haben. Und das, obwohl sie die merkwürdigsten Dinge verdrücken, zum Beispiel Reisnagelauflauf mit überbackenen Stinkersocken. Dafür muss es doch einen Grund geben, denkt der Professor. Und er setzt alles daran, mit Hilfe der Olchis ein besonders wirksames Mittel gegen Bauchschmerzen zu entwickeln und damit den ersten Preis auf dem Erfinderkongress zu gewinnen. Nur hat er nicht damit gerechnet, dass die Olchis sehr eigenwillig sind. Und dann wirkt Professor Brauseweins Medizin auch noch ganz anders, als er sich das vorgestellt hat! Ein Riesenspaß für alle Olchi-Fans: der erste Olchi-Kinderroman mit vielen farbigen Bildern vom Autor.

Erhard Dietl, geb. 1953 in Regensburg, arbeitet heute als Zeichner und Autor. Seine Ausbildung erhielt er an der Akademie für das grafische Gewerbe und an der Akademie der bildenden Künste in München. Schon während seiner Ausbildung begann er für Zeitschriften zu zeichnen. Seit 1981 illustriert er Kinderbücher. Für seine Arbeit wurde er u. a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet. Erfolgreich ist er auch als Songwriter zu Gedichten von Erich Kästner und Joachim Ringelnatz.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 124
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.02.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-3310-7
Reihe Die Olchis
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/16,4/1,7 cm
Gewicht 425 g
Abbildungen mit zahlreichen farb Illustrationen 21,5 cm
Auflage 9
Illustrator Erhard Dietl
Verkaufsrang 13149

Weitere Bände von Die Olchis-Kinderroman

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Das geheime Olchi-Experiment
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 13.04.2010

Muffelsuppe mit Knochensplitterstreusel und als Nachtisch ein Stückchen Schmierseife. Das soll schmecken und Bauchweh soll es davon auch nicht geben? Kaum vorstellbar, zumindest für normale Menschen. Die grünen Olchis mit den Hörhörnern sehen das ganz anders. Bauchweh? Quatsch! Das wiederum fasziniert den wissbegierigen Professo... Muffelsuppe mit Knochensplitterstreusel und als Nachtisch ein Stückchen Schmierseife. Das soll schmecken und Bauchweh soll es davon auch nicht geben? Kaum vorstellbar, zumindest für normale Menschen. Die grünen Olchis mit den Hörhörnern sehen das ganz anders. Bauchweh? Quatsch! Das wiederum fasziniert den wissbegierigen Professor Brausewein. Seitdem ihm die merkwürdigen Essgewohnheiten der Olchis zu Ohren gekommen sind, hat er nichts anderes im Kopf, als mit Hilfe dieser Wesen ein Mittel gegen Menschenbauchweh zu erfinden. Also lockt er die Olchis kurzerhand mit leckeren Stinkereien in eine Falle und nimmt ein Olchi-Kind mit ins Labor. Dort experimentiert er sofort mit Rülpsografen und Stinkometern. Beim ersten Eigenversuch der selbst erschaffenen Medizin bekommt Brausewein jedoch eine grüne Nase, und das ist erst der Anfang. Dann verschwindet der kleine Olchi und der Professor hat keine Wahl: Er muss den Ausreißer suchen. Klein Olchi ist allerdings längst über alle Müllberge zu seiner Familie zurückgekehrt. Die wird neugierig, was dieser Professor da rumexperimentiert und startet einen gemeinsamen Ausflug mit Drache Feuerstuhl. Oh Brausewein, damit hast du nicht gerechnet!


  • Artikelbild-0