Warenkorb

Gott

Rentsch möchte die Frage nach Gott rational-reflexiv und theoretisch-argumentativ zurückgewinnen und den Weg zu einem geklärten, erneuerten Gottesverständnis aufzeigen. Er analysiert verbreitete Missverständnisse der Rede und Praxis mit Bezug auf Gott und entwickelt eine negative philosophische Theologie für die Gegenwart. Anhand der Frage, "Welchen Sinn hat es, von Gott zu reden?" erarbeitet er ein kritisches Transzendenzverständnis nach Aufklärung und Moderne und ein innovatives philosophisches Verständnis der Einzigkeit Gottes, der Gottesbeweise, des Jenseits und der Ewigkeit. Schließlich behauptet Rentsch im Kontext exemplarischer Analysen zu Kant, Wittgenstein und weiteren Autoren die "Unvermeidbarkeit philosophischer Theologie". Pluspunkte: "Gott" ist eins der zentralen philosophischen Themen, von unmittelbarer praktischer Relevanz. Frage nach der kulturellen Dimension von Religion steht im Trend der Zeit. hervorragend lesbar geschrieben. Autor ist für dieses Thema bekannt, geht auf Vortragsreisen (großes Echo in der Fachwelt bereits vor Veröffentlichung des Buches).
Rezension

"Es gelingt Thomas Rentsch in hervorragender Weise, die Tiefendimension der Wirklichkeit zu erschließen, indem er den Leser dafür sensibilisiert, Momente sinnkonstituiver Unverfügbarkeit als solche wahrzunehmen und in ihnen einen Transzendenzbezug zu erkennen der inmitten unserer Alltäglichkeit geschieht."
Klaus Thomalla in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 1/2009

"Thomas Rentsch hat ein mutiges Buch vorgelegt."
Matthias Petzoldt in: Andreas Luckner in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 2/2007

"Wer sich der Mühe unterzieht, den Hinweisen und der Gedankenführung des Autors zu folgen, erhält eine gute Orientierungshilfe für die eigene begründete Urteilsbildung - auf die es ja in solchen grundlegenden Fragen unseres Lebens ankommt."
Otto Muck in: Stimmen der Zeit 11/2006

"Der Leser wird zu einem dankenswert unzeitgemäßen Gedankengang eingeladen."
J. Splett in: Theologie und Philosophie 1/2006

"Thomas Rentsch fordert die Wiedergewinnung einer Disziplin "philosophische Theologie"."
Hans-Jürgen Müller in: Informationen für Religionslehrer Bistum Limburg 4/2005
Portrait
Thomas Rentsch ist Professorfür Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie und Ethik an der Technischen Universität Dresden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 18.07.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-017692-6
Reihe Grundthemen Philosophie
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Maße (L/B/H) 20,9/13,6/1,5 cm
Gewicht 284 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,95
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.