Der Spinoza-Effekt

Wie Gefühle unser Leben bestimmen

List bei Ullstein Band 60494

Antonio R. Damasio

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Denken ist ohne das Fühlen nicht vorstellbar - und deren Zusammenspiel nicht ohne die Signale des Körpers. Doch inwieweit wird der Mensch von diesem neurobiologischen Dreieck bestimmt? Was steuert unsere Entscheidungsprozesse? Antonio R. Damasio führt uns an die Grenzen der wissenschaftlichen Forschung - ein ebenso radikales wie intellektuell überzeugendes Plädoyer für die Ganzheitlichkeit.

Antonio R. Damasio ist David Dornsife Professor für Neurowissenschaft, Neurologie und Psychologie und Direktor am Brain und Creativity Institute an der University of Southern California. Er wurde vielfach für sein Werk ausgezeichnet, zuletzt mit dem Prince of Asturias Prize für Wissenschaft und Technology. Damasio ist Mitglied der National Academy of Sciences und der American Academy of Arts and Science. Seine sehr erfolgreichen Bücher Descartes’ Irrtum, Ich fühle, also bin ich und Der Spinoza-Effekt sind in über dreißig Sprachen übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.12.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-60494-7
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/2,7 cm
Gewicht 283 g
Originaltitel Looking for Spinoza. Joy, Sorrow, and the Feeling Brain
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Hainer Kober
Verkaufsrang 58273

Weitere Bände von List bei Ullstein

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0