Warenkunde Öl

Speiseöle - Expertenwissen und kreative Rezepte

Markus Semmler, Kirsten Schiekiera, Bertrand Matthäus, Hans-Jochen Fiebig

(1)
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Edles Olivenöl für den Salat, mildes Rapsöl zum Anbraten oder den Allrounder Sonnenblumenöl für einen Kuchenteig - gute Speiseöle gehören in jede Küche. Doch wie erkenne ich gutes Öl? Und welches Öl verwende ich wofür? Mit diesem Buch werden Sie zum Experten: Angefangen bei der Marktlage und der Herstellung über Einkauf, Lagerung, Güteklasse und Gesundheit bis zum Einsatz in der Küche. Hier trifft das gebündelte Know-how der Stiftung Warentest auf jahrelange Erfahrung von Deutschlands führenden Öl-Experten. Von Arganöl bis Weizenkeimöl werden mehr als 25 bekannte und weniger bekannte Öle porträtiert. Zu jedem Öl gibt es geniale Rezepte von Sternekoch Markus Semmler.

Dr. Hans-Jochen Fiebig wurde als erster Deutscher vom Internationalen Olivenrat zum Olivenölverkoster ausgebildet. Er war wissenschaftlicher Leiter der Lipidforschung am Max-Rubner-Institut und Berater der Europäischen Kommission in Sachen Olivenöl.

Dr. Bertrand Matthäus leitet die Lipidforschung am Max Rubner-Institut und ist Autor zahlreicher Artikel für Fachzeitschriften. Im Rahmen seiner Arbeit ist er in verschiedenen Gremien zur Qualität von Speiseölen tätig.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783868515008
Verlag Stiftung Warentest
Dateigröße 31748 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein gelungenes Nachschlagewerk zu Speiseölen
von denise am 26.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch „Warenkunde Öl“ wurde von Dr. Hans-Jochen Fiebig (ausgebildeter Olivenölverkoster und ehemaliger Leiter der Lipidforschung des Max-Rubner-Instituts), Dr. Bertrand Matthäus (Speiseöl-Spezialist und stellvertretender Leiter des Instituts für Sicherheit und Qualität bei Getreide) und Kirsten Schiekiera (Journalistin und Au... Das Buch „Warenkunde Öl“ wurde von Dr. Hans-Jochen Fiebig (ausgebildeter Olivenölverkoster und ehemaliger Leiter der Lipidforschung des Max-Rubner-Instituts), Dr. Bertrand Matthäus (Speiseöl-Spezialist und stellvertretender Leiter des Instituts für Sicherheit und Qualität bei Getreide) und Kirsten Schiekiera (Journalistin und Autorin) geschrieben. Die Rezepte stammen von Markus Semmler (Sternekoch). Das Buch ist in die folgenden Bereiche unterteilt: „Ein globales Produkt“ (unter anderem Anbau von Ölpflanzen), „Die Chemie der Speiseöle“ (insbesondere einfach ungesättigte, mehrfach ungesättigte und gesättigte Fettsäuren), „Produktion und Qualität“ (beispielsweise raffiniertes oder kaltgepresstes Öl und Schadstoffe in Ölen), „Speiseöle und Gesundheit“ (wie gute und schlechte Fette und der Fettsäuregehalt der verschiedenen Speiseöle), „In der Küche“ (unter anderem welches Öl ist für welche Zubereitungsart das Richtige? Einkauf und Lagerung sowie der Rauchpunkt), und „Speiseöle – Porträts und Rezepte“. Im Anhang befinden sich die Erklärung der Fachbegriffe sowie das Stichwortverzeichnis und die Rezeptübersicht. Der für mich wichtigste Teil des Buchs enthält die Porträts von 25 verschiedenen Speiseölen (zum Beispiel Avocadoöl, Hanföl, Kürbiskernöl, Mandelöl, Mohnöl, Olivenöl, Sojaöl und Weizenkeimöl). Die Porträts beinhalten insbesondere die Kategorien Zusammensetzung, Charakteristik, Farbe, wozu das Öl passt, Anwendung, Rezept sowie Informationen zur Herstellung, Ernährung und Qualität. Auch kritische Worte sind in diesem Buch zu finden. So wird beispielsweise auf die negativen Folgen der Gewinnung von konventionellem Palmöl sowie auf negative Testergebnisse bei der Untersuchung von Speiseölen zum Beispiel in Bezug auf enthaltene Schadstoffe hingewiesen. Sehr nützlich finde ich neben den einzelnen Öl-Porträts auch die Checkliste, ob das Öl zu heiß oder zu lange verwendet wurde und die Übersicht über die wichtigsten Merkmale von kaltgepresstem und raffiniertem Speiseöl. Des Weiteren sind Tipps vom Profi zu verschiedenen Themen im Buch enthalten. Der Text ist verständlich formuliert und es sind darüber hinaus verschiedenen passende farbige Zeichnungen (zum Beispiel zum Aufbau der Fettsäuren sowie zur Kaltpressung und Raffination) und Fotos im Buch enthalten. Mir hat die Aufbereitung des Themas gut gefallen und ich nutze das Buch immer wieder gerne um mich von den Porträts der Speiseöle bei meiner Kaufentscheidung unterstützen zu lassen. Das Buch eignet sich für alle, die mehr Informationen zu unterschiedlichen Speiseölen erhalten möchte. Auch zum Verschenken ist es meines Erachtens gut geeignet.


  • Artikelbild-0