Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Oma und der Punk

Kriminalroman

Die Oma und der Punk Band 1

Für manche Abenteuer ist man nie zu alt! "Die Oma und der Punk" von Simone Jöst jetzt als eBook bei dotbooks.

Oma Emma hat die Nase voll! Erst vertreibt ihre geldgeile Familie sie aus ihrer Villa und nun soll sie in dieser "Seniorenresidenz" versauern. Kurz entschlossen haut sie ab - und trifft Jule, eine ... nun ja, extrovertierte junge Frau mit bunten Rastalocken und schweren Stiefeln. Mangels Alternativen folgt Emma ihr in deren WG. Schlimmer kann das alles ohnehin nicht mehr werden, glaubt sie. Falsch gedacht! Denn Jule nimmt es mit Recht und Ordnung nicht immer ganz genau und so schlittern die beiden von einem Abenteuer ins nächste.

Flippig, rasant, spannend: Das coolste Krimi-Duo seit Langem!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: "Die Oma und der Punk" von Simone Jöst. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 343 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958247925
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 402 KB
Verkaufsrang 511
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Oma und der Punk

  • Band 1

    48052125
    Die Oma und der Punk
    von Simone Jöst
    (45)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    60908118
    Die Oma und der Punk auf heißer Spur
    von Simone Jöst
    (8)
    eBook
    0,99
  • Band 3

    74391183
    Die Oma und der Punk - Gestorben wird später
    von Simone Jöst
    (8)
    eBook
    1,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
37
6
1
0
1

Zwei gewitzte Freundinnen wissen sich zu behaupten
von einer Kundin/einem Kunden aus Xanten am 15.07.2019

Eine rüstige Oma voller Energie und Tatendrang flüchtet aus dem Altenheim, in dem sie sich gegen ihren Willen befindet. Sie gerät in ein turbulentes Leben, in dem sie mit Hilfe ihrer "Fluchthelferin" zwar ihre neue Freiheit genießt, sich aber auch ständig in irgendeiner kriminellen, aufregenden und abenteuerlichen Situation wied... Eine rüstige Oma voller Energie und Tatendrang flüchtet aus dem Altenheim, in dem sie sich gegen ihren Willen befindet. Sie gerät in ein turbulentes Leben, in dem sie mit Hilfe ihrer "Fluchthelferin" zwar ihre neue Freiheit genießt, sich aber auch ständig in irgendeiner kriminellen, aufregenden und abenteuerlichen Situation wiederfindet. Eine herzlich , flott und spritzig geschriebene kurzweilige Unterhaltungslektüre. Von Beginn an fühlte ich mich als Leserin mit in das Geschehen einbezogen, zudem es so manche durchaus realistische und überdenkenswerte Andeutungen gibt. Gerne empfehle ich "DieOma und der Punk" auch als nette Urlaubslektüre weiter und Weise auf zwei weitere Folgen hin.

Ganz witzig aber
von einer Kundin/einem Kunden aus Rannungen am 14.07.2019

Das Buch ist ganz witzig und unterhaltend aber insgesamt doch zu "konstruiert". Die "Oma" mit ihren Gebrechen wird plötzlich wieder jung, der "Punk" ist plötzlich ein liebes nettes Mädchen und die verzogene Enkelin verliebt sich in den leicht trotteligen WG-Mitbewohner mit autistischen Zügen, die Schwiegertochter ist fies und ge... Das Buch ist ganz witzig und unterhaltend aber insgesamt doch zu "konstruiert". Die "Oma" mit ihren Gebrechen wird plötzlich wieder jung, der "Punk" ist plötzlich ein liebes nettes Mädchen und die verzogene Enkelin verliebt sich in den leicht trotteligen WG-Mitbewohner mit autistischen Zügen, die Schwiegertochter ist fies und geldgierig und der Sohn ein gewissenloser geldgieriger Geschäftmann. Wers mag ...

Humorvoller Krimi der anderen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2019

Klappentext: Oma Emma hat die Nase voll! Erst vertreibt ihre geldgeile Familie sie aus ihrer Villa und nun soll sie in dieser „Seniorenresidenz“ versauern. Kurz entschlossen haut sie ab – und trifft Jule, eine … nun ja, extrovertierte junge Frau mit bunten Rastalocken und schweren Stiefeln. Mangels Alternativen folgt Emma ihr i... Klappentext: Oma Emma hat die Nase voll! Erst vertreibt ihre geldgeile Familie sie aus ihrer Villa und nun soll sie in dieser „Seniorenresidenz“ versauern. Kurz entschlossen haut sie ab – und trifft Jule, eine … nun ja, extrovertierte junge Frau mit bunten Rastalocken und schweren Stiefeln. Mangels Alternativen folgt Emma ihr in deren WG. Schlimmer kann das alles ohnehin nicht mehr werden, glaubt sie. Falsch gedacht! Denn Jule nimmt es mit Recht und Ordnung nicht immer ganz genau und so schlittern die beiden von einem Abenteuer ins nächste. Flippig, rasant, spannend: Das coolste Krimi-Duo seit Langem! Fazit: Oma Emma reicht es, erst von ihrer Schwiegertochter aus dem Haus geekelt und jetzt noch von einer Pflegerin schikaniert. Da hilft nur eins: Einen Privatdetektiv auf ihre Familie ansetzten und aus dem Heim flüchten. Was sich so einfach anhört, erweist sich dann als das größte Problem in Emmas Leben. Auf ihrer Flucht begegnet sie zum Glück der seltsamen Jule, die sich als Retterin in der Not zeigt. Mit den Turbulenzen, die jetzt folgen haben weder Emma noch Jule gerechnet. Was ist mit dem Detektiv geschehen? Welchen dunklen Machenschaften verdankt Jule ihren Lebensunterhalt? Wer verfolgt Emma und Jule? Wie ist Emmas Sohn in die gesamten Vorkommnisse verstrickt? Mord, Totschlag und Intrigen und das wegen Emma? All diese Fragen werden euch beantwortet, wenn ihr diese Geschichte lest. Mich hat dieser humorvolle Krimi schon auf der ersten Seite gepackt und ich konnte ihn erst aus der Hand legen, als ich mit der letzten Zeile fertig war. Der Humor hat mir sehr gut gefallen, das fing schon bei der Flucht von Oma Emma aus dem Altersheim an. Ich konnte mir diese Szene sehr gut vorstellen und war begeistert, dass noch weitere Szenen dieser Art folgten. Die Spannung baute sich sehr schnell auf und blieb bis ganz zum Schluss erhalten. Jule hat mich mit ihrer unkonventionellen Art einfach mitgerissen und ich freute mich dann darüber, dass es an Oma Emmas Seite eine goldene Zukunft für sie zu geben scheint. Doch halt, ich will nicht zu viel verraten, nur noch eine Tatsache: Jule hat das Herz am richtigen Fleck. Oma Emma? Was soll ich über sie sagen? Sie ist noch total rüstig und wächst immer wieder über sich selbst hinaus. Sie zeigt sich als durch und durch liebenswerter Charakter. Toll gemacht. Welchen dunklen Machenschaften Jule und Oma Emma auf die Spur kommen, das lest bitte selbst, es lohnt sich. Natürlich ist der Weg bis zur Lösungen hart und dornenreich, ich bin ihn gerne mit Jule und Oma Emma gegangen und konnte mit ihnen rätseln und ermitteln. Da die Charaktere so liebevoll und authentisch aufgebaut waren, fiel es mir schwer mich von ihnen zu verabschieden. Von mir eine Leseempfehlung für Liebhaber von humorvollen, schrägen, skurrilen Krimis der etwas anderen Art.

FAQ