Der Fall Romy Schneider

Eine Biographie

Michael Jürgs

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

1982 gibt Romy Schneider in einem Sanatorium in Quiberon ihr letztes großes Interview. Diese drei Tage im Leben einer modernen Frau, aufgerieben zwischen der Leidenschaft für ihren Beruf und der Liebe zu ihren Kindern, werden nun verfilmt. Grundlage dafür sind die Aufzeichnungen von Michael Jürgs, der das Interview mit Romy Schneider führte und bis zu ihrem mysteriösen Tod mit ihr befreundet war. Im Geiste dieser Freundschaft schrieb er diese Autobiographie über den Weltstar - ein sehr persönlicher, behutsamer, ja zärtlicher Versuch der Annäherung.

Michael Jürgs, geboren 1945, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Geschichte. Seit über 30 Jahren ist er Journalist. Unter anderem war er Feuilletonchef der Münchner Abendzeitung und später Chefredakteur von stern und Tempo. Er ist Autor mehrerer Bestseller, die zum Teil auch verfilmt wurden.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 06.04.2018
Verlag Ullstein Verlag
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Dateigröße 4606 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783843715324

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

Der Fall Romy Schneider
von AmberStClair aus Dorsten am 17.11.2019

Ich fand Romy`s Schneider Biografie gut geschrieben. Sie war eine wirklich gute Schauspielerin, nur leider kam sie in ihrem Leben nicht klar. Schon ihre Mutter prägte sie, und so wie ich es empfinde hat sie nur ihre Vorteile aus Romy`s Berühmtheit gezogen sowie auch die Ehemänner und die vielen Liebbschaften die dann folgten. E... Ich fand Romy`s Schneider Biografie gut geschrieben. Sie war eine wirklich gute Schauspielerin, nur leider kam sie in ihrem Leben nicht klar. Schon ihre Mutter prägte sie, und so wie ich es empfinde hat sie nur ihre Vorteile aus Romy`s Berühmtheit gezogen sowie auch die Ehemänner und die vielen Liebbschaften die dann folgten. Eine ziemliche tragische Geschichte, denn die wirkliche Wahrheit wurde nie aufgedeckt und man kann von Vermutungen ausgehen. Mir hat diese Biografie sehr gut gefallen und man konnte das ganze flüssig lesen. Die Einblicke die man erhielt waren skanalträchtig und einfach skandalös. Ich persönlich empfinde das Romy nur schamlos ausgenutzt wurde und das sie dann so ein Leben führte.

„Der Fall Romy Schneider – Eine Biographie“ von Michael Jürg
von Blubb0butterfly am 22.06.2018

Eckdaten eBook 338 Seiten Ullstein Buchverlage 2018 ISBN: 978-3-8437-1532-4 Neuausgabe Cover Man erkennt auf einen Blick, um wen es geht. Romy Schneider wirkt auf dem Bild misstrauisch und irgendwie etwas traurig. Inhalt Romy Schneiders Leben verlief nie in normalen Bahnen. Es bewegte sich zwischen himmelhochjauchz... Eckdaten eBook 338 Seiten Ullstein Buchverlage 2018 ISBN: 978-3-8437-1532-4 Neuausgabe Cover Man erkennt auf einen Blick, um wen es geht. Romy Schneider wirkt auf dem Bild misstrauisch und irgendwie etwas traurig. Inhalt Romy Schneiders Leben verlief nie in normalen Bahnen. Es bewegte sich zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Die Hassliebe, die sei zeit ihres Lebens für Deutschland empfand, das sie 1959 in Richtung Frankreich verließ, macht ihr Leben auch zu einem Stück deutscher Geschichte von der Nachkriegszeit bis in die achtziger Jahre. In seiner fesselnden Biographie entwirft Michael Jürg ein detailliertes und einfühlsames Porträt der gebürtigen Rosemarie Magdalena Albach, die als „Sissi“ weltberühmt wurde und die 1982 unter nie geklärten Umständen starb. Der Autor und der Star kannten sich gut. In viele Gesprächen hat Jürg von Romy Schneider selbst, aber auch von Freunden, Kollegen und Zeitzeugen erfahren, was hinter der überlebensgroßen Legende verborgen blieb. Autor Michael Jürg, geboren 1945, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Geschichte. Seit über dreißig Jahren ist er Journalist. Unter anderem war er Feuilletonchef der Münchner Abendzeitung und später Chefredakteur von Stern und Tempo. Er ist Autor mehrerer Bestseller, die zum Teil auch verfilmt wurden. Meinung Normalerweise lese ich keine Biographien, weil mir der Schreibstil nicht so zusagt, aber ich wollte bei dieser Schauspielerin eine Ausnahme machen, weil ich sie in den „Sissi“-Filmen geliebt habe! Mehr war mir leider über diese Schauspielerin nicht bekannt, aber es hat mich durchaus interessiert. Ich habe einiges über sie gehört, aber da mischen sich gerne auch unwahre Gerüchte drunter. Jeder kennt Romy Schneider und das vor allem für ihre Rolle der Kaiserin Elisabeth, für die sie überall berühmt geworden ist. Ich muss gestehen, dass ich sie auch nur durch diese Rolle kenne und ich liebe die Filme! Aber es ist wirklich ein Ärgernis, wenn man als Schauspielerin nur auf diese Rolle reduziert wird. Romy Schneiders Leben war kein einfaches, so viel ist klar. Ihr Tod kam anscheinend plötzlich und wurde nie wirklich geklärt. Diese Tatsache finde ich ungewöhnlich, da die Technik doch schon so weit fortgeschritten ist. Sie ist unbestreitbar eine Legende, ein unsterblicher Mythos. Es war interessant, mehr über Romy Schneider zu erfahren, aber ich bleibe trotzdem lieber bei Romanen. Mir gefällt einfach der Schreibstil und das Genre nicht so wirklich. Aber wer mehr über Romy Schneider erfahren möchte, ist bei dieser Biographie genau richtig. ❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 25.05.2018
Bewertet: anderes Format

Eine zarte, eindringliche und vor allem berührende Biografie über eine wunderbare Frau. Man erfährt mehr als man ahnt und bleibt am Ende gedankenverloren zurück.


  • artikelbild-0