Bullenbrüder: Tote haben keine Freunde

Kriminalroman

Ein Fall für die Bullenbrüder Band 1

Hans Rath, Edgar Rai

(28)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,41 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Brüder. Eine Leiche. Jede Menge Ärger.

Holger Brinks ist Kommissar bei der Mordkommission. Sein Bruder Charlie schlägt sich als Privatschnüffler durchs Leben. Der eine ein korrekter Beamter mit Familie, der andere ein ausgebuffter Hallodri mit Bindungsproblemen. Als Charlie mal wieder von einer Beinahe-Traumfrau vor die Tür gesetzt wird, bittet er seinen Bruder um Obdach - und landet auf der Luftmatratze in Holgers Gartenlaube. Der Kommissar steht beruflich unter Druck: Der engste Vertraute des Berliner Unterwelt-Bosses Bobby Schütz wurde tot im Aufzug eines Berliner Luxushotels gefunden - mit einem Koffer Kokain. Pikanterweise hat auch Charlie Verbindungen zu Schütz und seinem Clan ...

Wer die Erdmännchen mochte, wird diese Bullen lieben. Christoph Maria Herbst

Edgar Rai, geboren 1967, wurde mehrerer Schulen verwiesen, ging ein Jahr nach Amerika und studierte Musikwissenschaften und Anglistik in Marburg und Berlin. Er arbeitete unter anderem als Drehbuchautor, Basketballtrainer, Chorleiter, Handwerker und Onlineredakteur. Seit 2001 ist er freier Schriftsteller und hat neben weiteren die Romane «Nächsten Sommer» und «Etwas bleibt immer» veröffentlicht. Edgar Rai hat drei Kinder und lebt in Berlin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-5104-4
Verlag ROWOHLT Wunderlich
Maße (L/B/H) 19,4/12,4/2,7 cm
Gewicht 351 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 130539

Weitere Bände von Ein Fall für die Bullenbrüder

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
8
20
0
0
0

Spannend und humorvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldbüttelbrunn am 23.12.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Zwei Brüder die unterschiedlicher nicht sein können, aber trotzdem miteinander harmonieren und zusammen Kriminalfälle lösen. Sehr gut erzählt und von Christoph Maria Herbst wahnsinnig gut vorgetragen.

Bullenbrüder
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 24.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Humorvoller guter Krimi. Die Characktere der Brüder werden durch die Stimme von Christoph Maria Herbst sehr gut in Szene gesetzt. Kann ich nur weiter empfehlen

witzig und empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Freising am 14.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Zugegeben. Ich bin nicht der Fan von witzigen Krimis. Aber der erste Bullenbrüder-Roman war so unterhaltsam, dass ich mich gefreut habe, dass ich den zweiten Teil lesen durfte. Und was soll ich sagen. Es war wieder ein Buch, welches ich schnell und problemlos und mit Vergnügen weggeschwartet habe. Zufällig ermitteln die ungl... Zugegeben. Ich bin nicht der Fan von witzigen Krimis. Aber der erste Bullenbrüder-Roman war so unterhaltsam, dass ich mich gefreut habe, dass ich den zweiten Teil lesen durfte. Und was soll ich sagen. Es war wieder ein Buch, welches ich schnell und problemlos und mit Vergnügen weggeschwartet habe. Zufällig ermitteln die ungleichen Brüder wieder am gleichen Fall. Eine Frau ist verschwunden und es sieht alles nach privaten Problemen aus. Der Krimiplot an sich ist solide, wird Stück für Stück aufgedröselt und es bleiben am Ende keine offenen Enden. Aber eigentlich ist das nicht der Hauptgrund, warum man diese Krimireihe lesen sollte. Für den Thrill gibt es sicher bessere Bücher. Aber das Privatleben ist so schön chaotisch und die zwei Brüder an sich sind herzerwärmend und schräg-liebenswert und dazu kommt der humorvoll-kluge Erzählstil der mich zum Schmunzeln und Lachen gebracht hat. Ich könnte mir diese Geschichte sehr gut in einer Verfilmung vorstellen. Die Dialoge sind auf jeden Fall filmtauglich und ich hätte auch schon den ein oder anderen Darsteller im Auge. Witzig und empfehlenswert.


  • Artikelbild-0