Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Principessa

Adalgiso, ein reicher Handelsknotenpunkt, ein Stadtstaat zur Zeit der Renaissance:
Principe Laurenzio Gabrielli ist entsetzt, als er nach Jahren des Studiums zurückkehrt. Schlägerbanden bedrohen die Menschen seiner Heimatstadt, sein bester Freund ist nicht das einzige Todesopfer. Inkognito erschleicht sich Laurenzio das Vertrauen des Meisters der Kaufmannsgilde, den er fur den Drahtzieher der Verbrechen hält. Alles läuft nach Plan.

Doch dann trifft er Luciana, die atemberaubende Tochter des Gildemeisters. Und verliebt sich Hals über Kopf in sie.
Portrait
Geboren 1971, einen langweiligen, aber "ordentlichen" Beruf erlernt, doch nie aufgehört, sich Geschichten zu erträumen und aufzuschreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739367729
Verlag Via tolino media
Dateigröße 463 KB
eBook
eBook
3,49
3,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Steigungsdreieck mit italienischem Touch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 21.01.2018

Am Anfang fand ich es etwas schwer in die Geschichte reinzukommen und mir die ganzen Namen zu merken. Manchmal waren das auch echt lange Namen und Titel ;) Aber nach einer Weile kam ich da auch rein und wusste wer, wer ist. Was ich persönlich sehr schön fand, war die italienische Note in der Geschichte. Das war wirklich sehr g... Am Anfang fand ich es etwas schwer in die Geschichte reinzukommen und mir die ganzen Namen zu merken. Manchmal waren das auch echt lange Namen und Titel ;) Aber nach einer Weile kam ich da auch rein und wusste wer, wer ist. Was ich persönlich sehr schön fand, war die italienische Note in der Geschichte. Das war wirklich sehr gut gelungen. Die Hauptstorie war sehr gut gewählt und wirklich sehr spannend. Eine kleine Kritik hätte ich leider, und zwar fand ich das Ende etwas zu kurz und zu schnell. Das fand ich dann etwas schade, weil es das Buch nicht so richtig abklingen ließ. Alles in allem, war das Buch sehr spannend mit einer guten Einleitung jedoch einem viel zu schnellen Ende und die italienische Note hat dem Buch noch den Kick gegeben.


FAQ