Der Wunschbaum [2 DVDs]

Alexandra Maria Lara, Michael Degen, Peter Lohmeyer, Gedeon Burkhard, Monica Bleibtreu

(3)
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Lieferbar in 1 - 2 Wochen

Weitere Formate

Beschreibung

Nach dem packenden Familienepos der gefeierten Schriftstellerin Sandra Paretti schuf Regisseur Dietmar Klein einen nicht weniger epischen, bilgewaltigen Historien-Dreiteiler. "Teil 1: Berlin 1899" Camilla, die Lieblingstochter des wohlhabenden Industriellen Fritz Hofmann, sieht dem 20. Jahrhundert voll Optimismus entgegen. Doch für sie und ihre Familie brechen harte Zeiten an. Ihr Vater hat das gesamte Familienvermögen verspielt. Nachdem sie ihrer großen Liebe Steve entsagen muss, um ihrer Familie in der schweren Zeit zur Seite stehen zu können, beginnt sie, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Sie heiratet den sanften Karl, mit dem sie versucht, die Waschmittelfabrik zu retten... "Teil 2: 1901 - 1914" Der Aufbau der Firma, nun in Neustrelitz, geht nur langsam voran. Doch mit Charme und Ehrgeiz führt Camilla die kleine Fabrik gegen alle Widerstände zum Erfolg. Sie scheint am Ziel ihrer Träume angelangt, als der Erste Weltkrieg ausbricht und Karl eingezogen wird. "Teil 3: 1918 - 1925" Während Karl an der Front kämpft, versucht Camilla ihre Familie und die Firma durch den Krieg zu führen. In dieser schweren Zeit trifft sie Steve, ihre Jugendliebe, wieder und beginnt mit ihm eine Affäre. Doch als Karl schwer verletzt und traumatisiert von der Front zurück kehrt, muss sie sich zwischen den beiden Lieben in ihrem Leben entscheiden...

Schon während seiner Schulzeit hat der Schauspieler Peter Lohmeyer nebenbei beim Kinder- und Jugendtheater gearbeitet. Der Theaterschauspieler mit der spröde-charmanten Coolness wurde u.a. mit dem Film "Das Wunder von Bern" berühmt.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 15.01.2004
Regisseur Dietmar Klein
Sprache Deutsch
EAN 4009750233009
Genre Historienfilm
Studio EuroVideo Medien
Spieldauer 270 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0
Verkaufsrang 896

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

der wunschbaum
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüneburg am 10.03.2012

Im zweiten und dritten Teil der dreiteiligen Romanverfilmung "Der Wunschbaum" wird die dramatische Saga der Camilla Hofmann fortgeführt. In den Hauptrollen glänzen Alexandra Maria Lara, Peter Lohmeyer und Meret Becker. Ich würde zwar nicht so weit gehen, zu sagen, dass der Film genial ist, er ist jedoch äußerst sehenswert und... Im zweiten und dritten Teil der dreiteiligen Romanverfilmung "Der Wunschbaum" wird die dramatische Saga der Camilla Hofmann fortgeführt. In den Hauptrollen glänzen Alexandra Maria Lara, Peter Lohmeyer und Meret Becker. Ich würde zwar nicht so weit gehen, zu sagen, dass der Film genial ist, er ist jedoch äußerst sehenswert und gehört in wirklich jede gut sortierte Sammlung von DVD's. Mir persönlich hat der Wunschbaum sehr gut gefallen. Der Ausschlag gebende Punkt war für mich in erster Linie die wahrhaft talentierte Nachwuchsschauspielerin Alexandra Maria Lara. Sie spielt ihren Part als Tochter des Waschpulvergiganten Hofmann wirklich ausgezeichnet. Auch wenn diese Rezension wirklich nicht die ausführlichste ist, so denke ich doch, dass sie einigermaßen gelungen ist.Ich hoffe, ich konnte Sie davon überzeugen, sich diese tolle DVD zu kaufen.

Beherzte junge Dame erobert die Geschäfts- und Männerwelt des 20. Jahrhunderts.
von Apicula aus Apiculis am 22.11.2009

Wir schreiben das Jahr 1899. Camilla Hofmann (Alexandra Maria Lara), die Tochter einer betuchten Fabrikanten-Familie, lebt ein wohlbehütetes Leben am Rande von Berlin. Das herrliche Anwesen mitsamt prächtiger Villa lassen auf eine große Zukunft der jungen Dame schließen. Ihre sehnlichsten und geheimsten Wünsche schreibt Camilla ... Wir schreiben das Jahr 1899. Camilla Hofmann (Alexandra Maria Lara), die Tochter einer betuchten Fabrikanten-Familie, lebt ein wohlbehütetes Leben am Rande von Berlin. Das herrliche Anwesen mitsamt prächtiger Villa lassen auf eine große Zukunft der jungen Dame schließen. Ihre sehnlichsten und geheimsten Wünsche schreibt Camilla auf kleine Zettelchen, die sie in ihrem "Wunschbaum" platziert... Voller Träume und Hoffnungen, leichtgläubig und leichtlebig unbeschwert erscheint das Leben der sympathischen jungen Dame. Doch ganz schnell kehren sich die finanziellen Verhältnisse der Familie Hofmann ins Gegenteil - und in Sachen Zukunftspläne wird Camilla jäh ein Strich durch die Rechnung gemacht. Die Spielschulden ihres Vaters (Michael Degen), der als Chemiker die Seifenfabrik Fritz Hofmann selbst aufgebaut hat, treiben die Familie in den Ruin und nur eine Hochzeit mit einem wohlhabenden Unternehmer scheint noch einen Ausweg zu bieten. Selbstredend, dass Camilla diesem Alexander Rothe (Wolf Roth), einem arroganten Vogel, nichts abgewinnen kann. Zumal sie sich auf den ersten Blick in den überaus charmanten Amerikaner Steve Kammer (Gedeon Burkhard), einen Gast der Familie, verguckt hat... Nicht nur ihr leichtsinniger, spielsüchtiger, stets jedoch fröhlich-charmanter aber vollkommen weltfremder Vater ist es, der Camilla in ein folgenschweres Unglück stürzt, hinzu kommt noch ihre leichtsinnige, frivole Schwester Lou (Meret Becker), die Camillas "großer Liebe" einen regelrechten Felsbrocken in den Weg legt indem sie sich auf eine Affäre mit Steve einlässt. So platzt die "eingefädelte" Hochzeit - und mit der großen Liebe hat sich's auch erledigt. Völlig mittellos, getrennt von Mutter und Schwester ziehen Camilla und ihr Vater auf das kleine Anwesen ihrer Tante Lenka (Monica Bleibtreu) , der Schwester von Camillas Mutter, nach Warnemünde. Mehr als geduldig erträgt Camilla dieses Landleben, das durch weitere Eskapaden des Vaters weiterhin erschwert wird. Bis eines Tages Carl Senger (Peter Lohmeyer) auftaucht, ein ehemaliger Vertreter aus der Fabrik ihres Vaters, der ihrem Vater einen Geschäftsvorschlag unterbreiten will. Nun nimmt jedoch Camilla das Ruder selbst in die Hand und beweist damit nicht nur ihr Verhandlungsgeschick, sondern verliebt sich auch gleich noch in Carl Senger. Stets in der Hoffnung irgendwann wieder zurück nach Berlin zu gelangen, in die alte Villa mit dem geliebten Wunschbaum, geht Camilla das große Wagnis ein und die beiden gründen eine neue Firma. Diese TV-Miniserie wurde im Januar 2004 in der ARD ausgestrahlt und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Sandra Paretti. Ein mitreißendes, herrlich gefilmtes und prächtig ausgestattetes deutsches TV-Drama, das nicht nur durch gute Besetzung der Rollen an Glanz gewinnt, sondern auch durch die liebevolle Wiederbelebung der Kulisse und des kulturellen Lebens um die Jahrhundertwende bis hin zu den beklemmend dargestellten Entbehrungen und dem bitteren Folgen des Krieges. "Der Wunschbaum" bietet mitreißende Unterhaltung, die den Zuseher durch sämtliche Höhen und Tiefen des Schicksals der sympathischen und stets optimistischen Protagonistin führt; mit allen Auf- und Abregungen.

eine unglaublich schöne geschichte...
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 12.09.2005

es ist an silvester 1899 als camilla erfährt das ihr vater das ganze vermögen verspielt hat. es brechen harte zeiten an, in denen jeder für sich kämpft um das gewohnte und vertaute wieder herzustellen. bis zum happy end ist es ein schwerer weg... tolle musik, klasse schauspieler und wunderschöne kostüme


  • Artikelbild-0