Textgenese und digitales Edieren

Wolfgang Koeppens 'Jugend' im Kontext der Editionsphilologie

Beihefte zu editio Band 40

eBook
eBook
99,95
99,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

99,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 99,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Beiträge der Greifswalder Fachtagung "Verzettelt, verschoben, verworfen" (2014), welche die Problemlage, die sich im Rahmen der Rekonstruktion der Textgenese von Wolfgang Koeppens "Jugend" ergeben hat, im weiteren Zusammenhang der Literatur der Moderne erörtern und Perspektiven einiger Grundfragen der Editionsphilologie aufzeigen. Im Austausch mit Editionsprojekten zu anderen Autoren wurden Werkstattberichte aus Editionsprojekten (Karl Gutzkow, Arthur Schnitzler, Uwe Johnson, Pop-Literatur) mit grundsätzlichen Fragen zu Schreibprozessen und Textgenese, Schreibkrisen und Langzeitprojekten, Nachlasserschließung und Archivverwaltung wie auch zu Werk- und Autorkonzepten verknüpft. Dabei lag ein Schwerpunkt auf den Möglichkeiten, die digitale Editionen bzw. Hybrideditionen gerade auch für Texte eröffnen, die hinsichtlich ihrer Genese, der Archivlage oder der Rekonstruktion des Schreibprozesses problematisch erscheinen.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Elisabetta Mengaldo, Katharina Krüger, Eckhard Schumacher
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 235 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783110470307
Verlag Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
Dateigröße 3584 KB

Weitere Bände von Beihefte zu editio

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0