Warenkorb

Vier Freunde und ein Geheimnis

1./2. Klasse

Mit Tieren, Magie und viel Spannung wird erstes Lesen hier zum Abenteuer: ZISCH ... SCH ... SCH! Leise wie ein Streichholz, das gerade angezu¿ndet wird, fällt eine Sternschnuppe in den Glu¿cksstädter Zoo. Löwenjunge Erik, Känguru Lana, Pinguin Kim und Anton Affe halten es vor Neugier kaum in ihren Gehegen aus. Es muss etwas Geheimnisvolles passiert sein! Dann kommt Tierpfleger Karotte zur Abendfu¿tterung. Die Tierkinder nutzen die Gelegenheit und schlu¿pfen durch die geöffnete Tu¿r ins Freie ... Genau abgestimmt auf das Lesevermögen von Erst- und Zweitklässlern durch passende Schrift, Zeilenlänge und Wortwahl wird hier das erste Lesen perfekt geübt. Info- und Frageboxen erweitern das Wissen und regen zum Weiterdenken an. Mit "Lese-Jagd durch den Zoo" zur spielerischen Überpru¿fung des Leseverständnisses und einem Gewinnspiel in jedem Buch. Die optimale Kombination: Kompetenz von Klett fürs Lesenlernen, magischen Geschichten fu¿r jede Menge Lesespaß!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-12-949482-0
Reihe Zoo der Zaubertiere
Verlag Klett Lerntraining bei PONS
Maße (L/B/H) 23/15,6/1,2 cm
Gewicht 284 g
Auflage 1
Schulformen Grundschule
Klassenstufen 1. Klasse, 2. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Fantasievolle Zoogeschichte mit magischen Elementen
von Lesetante am 07.11.2017

»Vier Freunde und ein Geheimnis« von Matthias von Bornstädt ist der Auftakt zur Reihe »Zoo der Zaubertiere« für kleine Leseratten der ersten und zweiten Klasse. In dieser Geschichte erfährt der Leser, wie die vier tierischen Helden ihre magischen Fähigkeiten erlangen. Kindgerecht erzählt Matthias von Bornstädt von den spann... »Vier Freunde und ein Geheimnis« von Matthias von Bornstädt ist der Auftakt zur Reihe »Zoo der Zaubertiere« für kleine Leseratten der ersten und zweiten Klasse. In dieser Geschichte erfährt der Leser, wie die vier tierischen Helden ihre magischen Fähigkeiten erlangen. Kindgerecht erzählt Matthias von Bornstädt von den spannenden Ereignissen, die sich in der magischen Sternschnuppennacht im Glückstädter Zoo abspielen. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und es fällt nicht schwer, ihr zu folgen. Am Anfang des Buches werden die vier sympathischen Hauptfiguren auf einer Doppelseite in illustrieren Steckbriefen kurz vorgestellt. Die Geschichte ist in fünf altersgerecht kurze Kapitel eingeteilt. Durch große Überschriften, die große Fibelschrift und den einfachen Satzbau eignet sich das Buch gut für kleine Lesestarter. Das Abenteuer ist durchgehend unterhaltsam, motiviert stets zum Weiterlesen und regt den Leser auch zum Mitdenken an. Geschickt wurden hier magische Elemente mit einer ansprechenden Tiergeschichte verstrickt. Die schönen farbigen Illustrationen von Grit Döhnel lockern die abenteuerliche Zoogeschichte gelungen auf und veranschaulichen und unterstreichen durchgehend das Abenteuer. Die 'Lesejagd durch den Zoo' im Anschluss an die Geschichte rundet das Buch gelungen ab. Dort können die keinen Leser durch Beantworten einiger Fragen überprüfen, ob sie des Gelesene richtig verstanden haben. Für die fantasievolle Geschichte über die vier sympathischen Tierkinder vergeben mein Sohn (6) und ich fünf Sternschnuppen.

Ein tierisches und farbenfrohes Abenteuer für Leseanfänger
von smartie11 am 02.10.2017

Unsere Meinung: "Vier Freunde und ein Geheimnis" ist ein Band aus der neuen Kinderbuchreihe "Zoo der Zaubertiere" von Bestsellerautor Matthias von Bornstädt (u.a. „Nevio, die furchtlose Forschermaus“, „Labyrinth der Geheimnisse“ und „Bibi und Tina“). In einem handlichen Format im widerstandsfähigen Hardcover präsentiert von Bor... Unsere Meinung: "Vier Freunde und ein Geheimnis" ist ein Band aus der neuen Kinderbuchreihe "Zoo der Zaubertiere" von Bestsellerautor Matthias von Bornstädt (u.a. „Nevio, die furchtlose Forschermaus“, „Labyrinth der Geheimnisse“ und „Bibi und Tina“). In einem handlichen Format im widerstandsfähigen Hardcover präsentiert von Bornstädt ein spannendes Abenteuer seiner vier tierischen Hauptdarsteller aus dem Zoo von Glücksstadt. Hier treffen sich des Nachts der kleine, mutige Affenjunge Anton, das freundliche Kängurumädchen Lana, der neugierige Pinguinjunge Kim und der abenteuerlustige kleine Löwe Erik. Zusammen entdecken sie die Geheimnisse des nächtlichen Zoos und sogar noch viel mehr! Meinem Sohn (6 / erste Klasse) gefällt dieses Buch richtig gut. Durch die vielen, wunderbaren und farbenfrohen großen Illustrationen von Grit Döhne hat er es gleich neugierig zur Hand genommen und von sich aus angefangen, darin zu lesen. Durch die kindgerechte Wortwahl und das klare, vergrößerte Schriftbild in Druckschrift ist dieses Buch sehr gut für kleine Leseanfänger der Klassenstufen 1 & 2 geeignet. Auch die kurzen Kapitel von nur wenigen Seiten und die Tatsache, dass der Text maximal jeweils ca. eine halbe Seite einnimmt, passt gut ins Konzept. Die rd. 30seitige Geschichte um das Abenteuer der vier kleinen Tierkinder hat meinen Sohn so gefesselt, dass er das Buch sehr gerne weiter gelesen hat. Es ist unterhaltsam und stellenweise auch sehr spannend zu lesen, was die Tiere im Zoo erleben. Nebenbei geht es hier auch noch um Themen wie Freundschaft und Zusammenhalt und es gibt zwischendurch auch noch ein paar interessante Informationen (z.B. das nur weibliche Kängurus einen Beutel haben) oder auch Fragen zum Text ("Was könnten die drei jetzt tun?"), die die kleinen Leser aktiv in die Geschichte mit einbinden. Komplettiert wird dieses wirklich rundum gelungene Buch für Erstleser durch ein schönes Quiz mit 12 Fragen zur Geschichte (ähnlich wie man es von „Antolin“ kennt) und den Verweis auf die tolle Homepage zu dieser Buchreihe (www.klett-lerntraining.de/zaubertiere). Hier gibt es noch viel mehr Interessantes zu entdecken! FAZIT: Ein rundum gelungenes Buch für kleine Erstleser – absolut zu empfehlen!