Oryx und Crake

Roman

MaddAddam Band 1

Margaret Atwood

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Oryx und Crake

    Piper

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

24,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Crake und Jimmy sind Freunde, und sie lieben dieselbe Frau: die rätselhafte Oryx. Sie leben in einer von Klimakatastrophen bedrohten Welt in einer gar nicht so fernen Zukunft. Crake, ein Genie genetischer Manipulation, ist Wissenschaftler und arbeitet an der Entwicklung neuer Medikamente, die die Menschen gegen Epidemien immunisieren sollen, aber er verfolgt darüber hinaus seine ganz eigenen Pläne ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-31131-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12/2,7 cm
Gewicht 264 g
Originaltitel Oryx and Crake
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Barbara Lüdemann
Verkaufsrang 36074

Weitere Bände von MaddAddam

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Spannend, und realer, als man möchte
von Astrid Wergen am 04.05.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Vor ein paar Wochen war ich im Audiamo in Berlin stöbern, und habe von meinem Lieblingshörverlag (dem Ronin Hörverlag) das Hörbuch zu „Oryx and Crake“ von Margaret Atwood gefunden. Auf einschlägigen Buchseiten wurde die Autorin sehr sehr hoch gelobt, so dass ich um dieses Hörbuch nicht herumkam. So hatte ich dieses Hörbuch am Wo... Vor ein paar Wochen war ich im Audiamo in Berlin stöbern, und habe von meinem Lieblingshörverlag (dem Ronin Hörverlag) das Hörbuch zu „Oryx and Crake“ von Margaret Atwood gefunden. Auf einschlägigen Buchseiten wurde die Autorin sehr sehr hoch gelobt, so dass ich um dieses Hörbuch nicht herumkam. So hatte ich dieses Hörbuch am Wochenende angefangen, aber es sollte nicht bis zum nächsten Wochenende halten. Die zwei Schulfreunde Jimmy und Crake verbringen sehr viel Zeit miteinander. Erst als es an die Uni geht, fangen beide an, ihre eigenen Wege zu gehen. Als Jimmy Crake eines Tages an dessen Uni besucht, bekommt er den ersten Eindruck in Crakes Genie. Einige Zeit, nachdem beide ihr Studium abgeschlossen haben, holt Crake Jimmy in seine Firma. Dort erlebt Jimmy den vollem Umfang dessen, was Crakes Genie erarbeitet hat. Jimmy entdeckt eine neue Menschenspezies, die in einem kontrollierten System lebt, und von Oryx betreut wird. Oryx hat die beiden Freunde schon früher immer wieder begleitet. Das Verhältnis zwischen Oryx und Jimmy wird sehr innig, doch Jimmy wird von Zweifeln geplagt, was Crake davon hält. Denn letzterer scheint schwer einzuschätzen zu sein. Jimmy wird recht behalten, denn Crake will eine neue Weltordnung erschaffen. Dafür benötigt er seine Craker, die mit neuen Eigenschaften ausgestattet sind. Als schließlich noch ein Virus die Welt fast ausrottet, muss Jimmy sich nun der erschütternden Wahrheit stellen. Der Aufbau des Hörbuchs hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte wird aus Sicht von Schneemensch erzählt, der berichtet, wie es zu der Situation gekommen ist. Er gibt Einblick in seine aktuelle Lebensweise, aber auch in die Vergangenheit des Trios Oryx, Crake und Jimmy. Sicherlich sind die einzelnen Bausteine am Anfang etwas verwirrend, aber sobald diese zusammen gefügt werden, gleicht dies einem großen Knall. Die Autorin Margret Atwood hat in diesem ersten Maddaddam-Teil „Oryx and Crake“ ein unglaublich genaues Abbild der heutigen Situation geschaffen, dass dies mir eiskalte Schauer über den Rücken laufen lies. Ein Virus, das so viele Opfer fordert. Eine Genforschung, die nicht nur Tiere, sondern auch Menschen verändern wird, gefolgt von einer drastischen Neustrukturierung der sozialen Werte. Wie soll eine neue Welt aussehen, wer bestimmt dies? Ist es ethisch vertretbar, Tiere für die Zucht von Organen zu mißbrauchen, ethisch vertretbar? Kann eine Welt durch die genetische Veränderung des menschlichen Erbguts zum Positiven gewandt werden? Die Autorin hat sich diesen kaum abschließend zu beantwortenden Fragen gestellt. Mich persönlich hat dieses Hörbuch absolut umgehauen. Eine Geschichte, die mich mal wieder nachdenklich gestimmt haben. Es sind die Diskussionen, die wir immer wieder in den Nachrichten finden. Wie geht man mit einem Virus um, der unseren sehr geschätzten Alltag so drastisch durcheinander wirbelt? Müssen wir unsere typisch menschlichen Eigenschaften überdenken, um eine friedlichere Welt zu erschaffen? Und wie weit sollten wir dafür gehen? Was ist wirklich vertretbar? Margret Atwood hält unserer Gesellschaft sehr deutlich den Spiegel vor die Nase. Ein Buch, dass durch seine harte Realität besticht, aber auch einen möglichen Ausblick auf das gibt, was kommen kann, wenn wir unser Verhalten nicht überdenken. Übrigens, der Ronin Hörverlag hat seine Hausaufgaben auch gemacht. Mit Uve Teschner hat das Team vom Ronin Hörverlag wieder mal eine geniale Sprecherauswahl getroffen. Und das ist das, was ich an diesem Hörverlag so schätze! Die tolle Auswahl an Geschichten, und das Talent, für jede Geschiche einen Sprecher zu finden, der einen sofort in die Welt der Literatur abtauchen lässt, ohne dass man sich abmühen muss.

Überragende Dystopie
von einer Kundin/einem Kunden aus Emskirchen am 05.07.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Bildgewaltig, visionär, bewegend, poetisch, spannend, verstörend. Margaret Atwood hat mit dem Auftakt zu ihrer MaddAddam Trilogie einen Meilenstein der dystopischen Literatur geschaffen. Ihre sorgfältige Recherche und das Aufgreifen aktueller Forschungsvorhaben der Naturwissenschaft lassen viele entworfene Szenarien zu gruselig... Bildgewaltig, visionär, bewegend, poetisch, spannend, verstörend. Margaret Atwood hat mit dem Auftakt zu ihrer MaddAddam Trilogie einen Meilenstein der dystopischen Literatur geschaffen. Ihre sorgfältige Recherche und das Aufgreifen aktueller Forschungsvorhaben der Naturwissenschaft lassen viele entworfene Szenarien zu gruselig-päzisen Wahrscheinlichkeitsräumen werden. Viele Entwicklungen in Atwoods Entwurf einer untergehenden Welt realisieren sich jetzt schon, was dem Hörer Beklemmung und Schaudern verursacht. Der Sprecher Uve Techner interpretiert das Buch derart fesselnd und soghaft, dass man die Kopfhörer einfach nicht mehr abnehmen kann. Ganz großes (Kopf-)Kino!


  • Artikelbild-0