Frederick

Vierfarbiges Bilderbuch

Leo Lionni

(25)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,50 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Macht die Augen zu", sagte Frederick und kletterte auf einen großen Stein. "Jetzt schicke ich euch die Sonnenstrahlen. Fühlt ihr schon, wie warm sie sind? Schön warm und golden."

»Die Geschichte von der Maus, die nicht wie die anderen für den Winter Körner und Nüsse, sondern Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt, die Träume also und die Hoffnungen.« Die Welt

»Meine Gestalten sind Menschen in Verkleidung, und ihre kleinen Probleme und Situationen sind menschliche Probleme, menschliche Situationen.« Leo Lionni

Leo Lionni, (1910-1999), geboren in Amsterdam, studierte in Zürich und Genua Wirtschaftswissenschaften und war zugleich als Grafiker und Maler tätig.
1939 emigrierte er in die USA und arbeitete dort als Grafik-Designer u.a. für den Olivetti-Konzern und die Magazine "Time" und "Life". 1962 ließ er sich als freischaffender Künstler in Italien nieder. Der Schöpfer der weltweit beliebten und erfolgreichen Bilderbuchfigur Frederick veröffentlichte rund 30 Bilderbücher, von denen viele preisgekrönt sind und alle gleich mehrere Lesergenerationen begeistern..
Leo Lionni, (1910-1999), geboren in Amsterdam, studierte in Zürich und Genua Wirtschaftswissenschaften und war zugleich als Grafiker und Maler tätig.
1939 emigrierte er in die USA und arbeitete dort als Grafik-Designer u.a. für den Olivetti-Konzern und die Magazine "Time" und "Life". 1962 ließ er sich als freischaffender Künstler in Italien nieder. Der Schöpfer der weltweit beliebten und erfolgreichen Bilderbuchfigur Frederick veröffentlichte rund 30 Bilderbücher, von denen viele preisgekrönt sind und alle gleich mehrere Lesergenerationen begeistern..
Leo Lionni, (1910-1999), geboren in Amsterdam, studierte in Zürich und Genua Wirtschaftswissenschaften und war zugleich als Grafiker und Maler tätig.
1939 emigrierte er in die USA und arbeitete dort als Grafik-Designer u.a. für den Olivetti-Konzern und die Magazine "Time" und "Life". 1962 ließ er sich als freischaffender Künstler in Italien nieder. Der Schöpfer der weltweit beliebten und erfolgreichen Bilderbuchfigur Frederick veröffentlichte rund 30 Bilderbücher, von denen viele preisgekrönt sind und alle gleich mehrere Lesergenerationen begeistern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 31
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.03.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-76007-4
Reihe MINIMAX
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 19/14,9/0,7 cm
Gewicht 94 g
Abbildungen Nachdr. o. Pag. mit zahlreichen bunten Bildern 19 cm
Auflage 18
Illustrator Leo Lionni
Übersetzer Günter B. Fuchs
Verkaufsrang 2265

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
20
5
0
0
0

für Kinder und Erwachsene
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.10.2019

ein ganz wunderbares Buch; ich kenne es schon lange, hatte es aber nach Beendigung meiner Lehrtätigkeit verschenkt und bin froh, es jetzt wieder zu besitzen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 24.11.2017
Bewertet: anderes Format

Erinnert mich immer an meine Kindergartenzeit. Liebevoll erzählt und wunderschön illustriert, ohne überladen zu wirken!

Kleine Maus mit großen Träumen ...
von Klaudia Szabo am 13.08.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt Um sich auf den beschwerlichen Winter vorzubereiten, sammelt eine kleine Familie Feldmäuse Vorräte in ihrem Versteck an. Mit einer Ausnahme: Frederick sammelt lieber Sonnenstrahlen, Farben und Worte. Anfangs halten sie ihn alle für sonderbar und wenig hilfreich, doch als der Winter zuschlägt, werden Fredericks ganz eig... Inhalt Um sich auf den beschwerlichen Winter vorzubereiten, sammelt eine kleine Familie Feldmäuse Vorräte in ihrem Versteck an. Mit einer Ausnahme: Frederick sammelt lieber Sonnenstrahlen, Farben und Worte. Anfangs halten sie ihn alle für sonderbar und wenig hilfreich, doch als der Winter zuschlägt, werden Fredericks ganz eigene Vorräte zu kostbaren Schätzen … Meine Bewertung Es gibt wenige Geschichten, die mich so lange begleiten wie „Frederick“ von Leo Lionni. Ich erinnere mich noch gut an ein Lied über die kleine Feldmaus, das wir in der Grundschule lernen mussten und das seit einigen Jahren wieder dauernd als Ohrwurm meine Gedanken tyrannisiert. Trotzdem liebe ich die Erinnerungen, die mit Frederick verbunden sind und kann kaum glauben, dass die phantasievolle Maus schon 50-jähriges Jubiläum feiert. Die Geschichte der kleinen Maus erzählt vom Zusammenhalt der Gemeinschaft, der sich persönliche Stärken und Schwächen trotzdem nicht unterordnen müssen. Frederick sammelt nicht dieselben Vorräte, die sich auf Essen und Polstermaterial für den Winter beschränken, wie seine Familie. Stattdessen widmet er sich anderen Schönheiten der Welt, Gütern, deren Wert die anderen Feldmäuse anfangs nicht anerkennen. Erst in der Not des unbarmherzigen Winters wird ihnen klar, wie lange man von Phantasie zehren kann. Fredericks Sonnenschein, seine Farben und die Worte, mit denen er so liebevoll dichtet, zeigen auf, dass auch die unsichtbaren Dinge großen Wert besitzen können. Die Altersempfehlung ab drei Jahren finde ich für den Titel angemessen, allerdings kann er vom Inhalt auch schon für etwas Jüngere passen, wenn ihre Aufmerksamkeitsspanne für die 40 Seiten ausreichend ausgeprägt ist, da es hier auch viel mit den Kindern zu entdecken gibt. Die Jubiläums-Edition aus dem Hause Beltz ähnelt ihren Vorgängern sehr, besitzt aber ein besonderes Highlight: Im hinteren Teil des Buchs ist eine Bastelanleitung und das Papierzubehör eingelegt, damit sich die kleinen Leser mit ihren Vorlesern ein Mobile basteln können. Ansonsten ist das Hardcover auch auch aus einem ausreichend festen Pappeinband, dass es selbst die stürmischsten kleinen Leser übersteht. Das Vorsatzpapier mit dem typischen Frederick-Muster ist ebenso ein Blickfang wie die üppigen Illustrationen, die zum Entdecken vieler kleiner Details einladen. Alles in allem ist „Frederick“ ein Kinderbuch, bei dem ich vollkommen verstehe, wieso es schon den 50. Geburtstag mit viel Erfolg feiert. Der Titel sollte in keinem Regal fehlen und vermittelt positive Werte in Kombination mit einer wertigen, liebevollen Ausstattung. Ein absolutes Muss!


  • Artikelbild-0