Die Feenschule. Die magische Wunschpost

Die Feenschule Band 2

Barbara Rose

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie aufregend: Zum ersten Mal dürfen Rosalie und Nikki einem kleinen Mädchen einen Wunsch erfüllen. Zusammen mit ihren Klassenkameradinnen holen sie die Wunschpost aus dem Feenbriefkasten. Doch auf dem Rückweg geht der Brief verloren! Jetzt brauchen sie die Hilfe aller Bewohner der magischen Kicherblumenwiese.

Das zweite Abenteuer rund um die eigensinnige kleine Fee Rosalie aus Barbara Roses Die Feenschule.

Barbara Rose, geboren 1965, ist Kinder- und Jugendbuchautorin und Journalistin. Über zehn Jahre lang hat sie sich Geschichten fürs Fernsehen ausgedacht und Sendungen für Kinder und Jugendliche im Radio moderiert. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und kann das tun, was ihr am meisten Spaß macht: Bücher schreiben und daraus vorlesen. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Stuttgart.

Naeko Ishida wurde 1984 in Tokio/Japan geboren und lebt sei 1988 in Deutschland. Sie studierte Illustration im Fachbereich Design an der Fachhochschule in Münster. Seit 2010 arbeitet Naeko Ishida als freischaffende Illustratorin.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung ab 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Seitenzahl 96 (Printausgabe)
Dateigröße 11826 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783862746781

Weitere Bände von Die Feenschule

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Eine abenteuerliche Reise zum Feenbriefkasten
von Sabine P. aus Nettetal am 29.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Rosalie und Nikki besuchen seit einiger Zeit die Blütenwaldschule, wo sie Zauberkunde, gutes Benehmen und die Feenregeln beigebracht bekommen. Doch nun dürfen sie zum ersten Mal zum Feenbriefkasten fliegen und die magische Feenpost abholen. Der Flug dorthin ist jedoch nicht einfach. Rosalie und Nikki müssen die große K... Inhalt: Rosalie und Nikki besuchen seit einiger Zeit die Blütenwaldschule, wo sie Zauberkunde, gutes Benehmen und die Feenregeln beigebracht bekommen. Doch nun dürfen sie zum ersten Mal zum Feenbriefkasten fliegen und die magische Feenpost abholen. Der Flug dorthin ist jedoch nicht einfach. Rosalie und Nikki müssen die große Kicherblumenwiese überqueren und am geheimnisvollen Murgelsee vorbei. Hinzu kommt, dass der Flug sehr anstrengend ist und unterwegs einige Gefahren lauern. Also müssen die Feen lernen, wie man mit dem Flugling umgeht um in gefährlichen Situationen gerettet zu werden. Doch aller Anfang ist schwer und nachdem Rosalie und Nikki ihren ersten Brief aus dem Briefkasten geholt haben, passiert ihnen ein Mißgeschick. Sie verlieren den Brief über der Kicherblumenwiese und nun ist guter Rat teuer. Wird es den Feen gelingen den Brief wieder zu finden ? Cover: Das Cover ist ganz zauberhaft und liebevoll gestaltet und ein echter Hingucker. Besonders schön ist der Glitzer auf den Feenflügeln, Blumen und Schmetterlingen. Ein Buch, welches einem im Buchladen sofort ins Auge sticht. Meine Meinung: Barbara Rose hat mit " die magische Wunschpost " eine liebenswerte und wunderschöne Geschichte geschrieben, die sich zum selberlesen ab 7 Jahren hervorragend eignet. Rosalie und Nikki sind zwei wundervolle Protagonistinnen, welche den Leser in eine magische Feenwelt entführen. Man fühlt mit den Beiden mit und kann ihre Aufregung und Anspannung sehr gut nachempfinden. Zm ersten Mal dürfen die Feen alleine zum Feenbriefkasten fliegen und das ist natürlich etwas ganz besonderes. Unterwegs müssen die Zwei sich aufeinander verlassen können, zusammenhalten und Andere um Hilfe bitten. Die Hilfsbereitschaft der Kicherblumenwiesenbewohner ist großartig und zeigt Kindern, wie wichtig diese Eigenschaft im wahrem Leben ist. Die vielen farbigen Zeichnungen unterstreichen und ergänzen die spannende und aufregende Geschichte um Rosalie und den anderen Feen. Besonders hervorzuheben ist auch die Landkarte vom Feenreich auf der Coverinnenseite. So hat man die Möglichkeit immer wieder nachzuschlagen, um zu schauen, wo die Geschichte gerade spielt. Fazit : Eine zauberhafte Geschichte, in der Freundschaft und Hilfsbereitschaft eine große Rolle spielen. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Einfach toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Grasberg am 16.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr schönes Buch. Die Kapitel sind auch in einer Länge das man es abends lesen kann. Es hat einen schönen schreibstil. Wir lesen es gerne. Wird definitiv nicht das letzte von der Reihe sein

Die Feen der Blütenwald Schule erleben wieder allerhand Abenteuer,die spannend und aufregend sind
von YaBiaLina aus Berlin am 19.08.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Tochter und ich waren vom ersten Teil von "Die Feenschule" schon so begeistert,das für uns direkt feststand,wir wollen auch alle weiteren Teile lesen.Und so kam es,das wir vor kurzem,zu "Die magische Wunschpost" griffen. Worum geht es: Rosalie,ihre beste Freundin Nikki und ihre Mitschüler aus ihrer Klasse,dürfen endlic... Meine Tochter und ich waren vom ersten Teil von "Die Feenschule" schon so begeistert,das für uns direkt feststand,wir wollen auch alle weiteren Teile lesen.Und so kam es,das wir vor kurzem,zu "Die magische Wunschpost" griffen. Worum geht es: Rosalie,ihre beste Freundin Nikki und ihre Mitschüler aus ihrer Klasse,dürfen endlich zum Feenbriefkasten und ihren ersten Brief von einem Menschenkind lesen und ihm einen Wunsch erfüllen.Doch davor müssen sie noch allerhand lernen und wissen,damit auf den Weg dorthin und zurück nichts passiert.Das ist ziemlich aufregend für die Feen,aber leider läuft für Rosalie und Nikki dann doch nicht alles so,wie sie gedacht haben... Das Cover ist das erste,worauf wir aufmerksam geworden sind.Es ist wunderschön und somit nicht nur etwas fürs Auge,sondern auch etwas zum Anfassen,denn bestimmte Stellen stehen durch das Glitzer hervor,wie zb die Flügel,Schmetterlinge und Blumen.Auf fast jeder Seite befinden sich kleine oder auch große,farbenfrohe und liebevoll gestaltete Illustrationen.Man schaut sich diese wirklich sehr gerne an.Wenn man das Buch aufklappt oder auch bevor man Buchrücken schließen möchte,findet man dort eine tolle und farbige Karte.Diese beinhaltet alle Orte mit Beschreibung,die in den Büchern der Feenschule eine Rolle spielen.Das finde ich wirklich toll,da dies den Kindern direkt noch mehr Spaß macht,wenn sie schauen können,wo sich die kleinen Feen befinden. Der Schreibstil ist wirklich sehr toll.Kindgerecht und absolut verständlich.Es gab kleine Passagen,die kursiv geschrieben wurden,diese wurden von der Fee oder anderen Charakteren gesungen und somit hat auch meine Tochter sie gesungen und sich ihre eigene Melodie dazu ausgedacht :) Sie hatte dabei viel Freude. Die Geschichte hat uns natürlich auch sehr gefallen.Die Feen durften viele Abenteuer erleben,die für Abwechslung und Spannung sorgten.


  • artikelbild-0