Auf Leben und Tod (Urban Fantasy) / Die Chroniken der Seelenwächter Bd. 15

Die Chroniken der Seelenwächter Band 15

Nicole Böhm

(11)
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Beschreibung

Anthony stellt Keira vor eine gefährliche Wahl und zwingt sie zu Dingen, die sie zutiefst verabscheut.
Sie muss ein weiteres Mal über sich hinauswachsen, um diese Aufgabe zu meistern. Sollte es ihr nicht gelingen, wird sie alles verlieren, was sie sich je erkämpft hat. Für Keira beginnt ein Spiel auf Leben und Tod.
Währenddessen macht Jaydee eine Entdeckung über seinen Jadestein, mit der er nicht gerechnet hätte. Die Karten mischen sich neu und er muss den Jäger stärker als üblich in seinen Ketten halten.
Jess forscht auf einer anderen Fährte und entdeckt eine unfassbare Geschichte. Ihre Mutter hatte mit Kräften gespielt, die größer und mächtiger waren als sie selbst.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 154 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958342095
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 3972 KB
Illustrator Nicole Böhm
Verkaufsrang 92884

Weitere Bände von Die Chroniken der Seelenwächter

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

unglaublich spannend und fesselnd
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 29.01.2019

„Auf Leben und Tod“ ist der aufregende 15. Band der „Chroniken der Seelenwächter“. Hier ein paar Daten zum Buch: Titel: Auf Leben und Tod Autor: Nicole Böhm Verlag: Greenlight Press Cover: Nicole Böhm Erscheinungsdatum: 7. Juli 2016 Anzahl der Seiten: 152 Serie: Die Chroniken der Seelenwächter Band: 15 Be... „Auf Leben und Tod“ ist der aufregende 15. Band der „Chroniken der Seelenwächter“. Hier ein paar Daten zum Buch: Titel: Auf Leben und Tod Autor: Nicole Böhm Verlag: Greenlight Press Cover: Nicole Böhm Erscheinungsdatum: 7. Juli 2016 Anzahl der Seiten: 152 Serie: Die Chroniken der Seelenwächter Band: 15 Bewertung: 5 Sterne Rezension Keira wird von Anthony gezwungen, Dinge zu tun, die sie niemals tun wollte. Doch er hat sie in der Hand, sodass sie keine andere Wahl hat. Keira muss sich einer schier unlösbaren Aufgabe stellen, die es in sich hat. Wenn sie dies nicht tut, oder ihre Mission erfolglos ist, so wird sie alles verlieren. Jaydee stellt mal wieder seine innere Stärke unter Beweis, da der Jäger in ihm die Kontrolle übernehmen will. Vor allem jetzt, wo er herausgefunden hat, dass etwas mit seinem Jadestein nicht stimmen kann. Währenddessen versucht Jess mehr über ihre Mutter und die Magie, die sie genutzt hat, zu erfahren. Niemals hätte sie damit gerechnet, welche Geheimnisse sie damit aufdeckt. Das Cover zeigt die mächtige Urmutter Sophia, deren weiße Haare einen tollen Kontrast zu den restlichen Farben bilden. Sie wirkt allwissend, mächtig und stark zugleich. Das Cover ist, genau wie die Geschichte, mystisch und düster. Besonders gut gefällt mir auch der Hintergrund, der sowohl helle als auch dunkle Schattierungen aufweist, die Schrift und dass es sehr lebendig wirkt. Jess zeigt ihre sehr ungeduldige Seite, was sie direkt noch sympathischer macht. Endlich scheint ihre Suche Früchte zu tragen, doch die Ergebnisse bringen sie durcheinander und aus der Fassung. Sie muss sich Erinnerungen stellen, von denen sie dachte, sie hätte sie bereits überwunden. Für Jess beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Jaydee muss sich wirklich zusammenreißen, um den Jäger nicht freizulassen. Nachdem er neue Fakten und Informationen über seinen Jadestein erhalten hat, scheint das fast unmöglich. Er ist wütend, sauer und fast rasend, weshalb er impulsiver handelt und reagiert. Doch auch der sanfte, liebevolle Jaydee kommt wieder zum Vorschein, vor allem wenn es um Jess geht. Dennoch sollte man sich lieber nicht mit ihm anlegen. Anthony war schon immer ein Charakter, der mir nicht ganz geheuer war und vor dem ich schon etwas Angst hatte. Aber jetzt setzt er noch eins drauf. Er ist unglaublich vereinnahmend und bestimmend. So langsam bringt er das Fass zum überlaufen. Ich mag nicht, wie er Keira behandelt und wie er mit ihr umgeht und meiner Meinung nach ist er unberechenbar, was ihn noch gefährlicher macht. Keira hat gar keine Wahl, als wieder mal über sich hinauszuwachsen. Sie ist stark, tough und mutig, doch sie hat auch ihre Grenzen. Diese kann und darf sie momentan nicht beachten, wenn sie überleben will. Das tut mir einfach nur unglaublich leid und das hat sie auch nicht verdient. Fesselnd, spannend und unglaublich gut – die Autorin Nicole Böhm hat es mal wieder geschafft, mich vollkommen mitzureißen. Ich bin noch immer total aufgeregt und aufgewühlt. „Die Chroniken der Seelenwächter“ haben mich wieder einmal vollkommen in ihren Bann gezogen.

Ein beeindruckender Band, der meine Aufmerksamkeit fesselte
von The Librarian am 28.10.2018

Ich hatte dem Jäger die Kontrolle überlassen, hatte ihm gestattet, mit seiner Trophäe zu spielen – und dabei verloren. Oder gewonnen, je nachdem, wie man es auslegen wollte.- Zitat aus dem Buch, Kapitel 5, Pos. 567 Meine Meinung zum Cover: Das Cover des 15. Bandes zeigt Sophia. Zu meiner Überraschung habe ich sie mir fast ge... Ich hatte dem Jäger die Kontrolle überlassen, hatte ihm gestattet, mit seiner Trophäe zu spielen – und dabei verloren. Oder gewonnen, je nachdem, wie man es auslegen wollte.- Zitat aus dem Buch, Kapitel 5, Pos. 567 Meine Meinung zum Cover: Das Cover des 15. Bandes zeigt Sophia. Zu meiner Überraschung habe ich sie mir fast genauso vorgestellt. Nicole Böhm hat sie sehr gut getroffen, bzw. konnte sie mir ihre Vorstellung von Sophia in meinen Kopf zaubern. Meine Zusammenfassung des Inhaltes: Nachdem Keira von Anthony gekidnappt wurde, stellt er sie vor eine schier unlösbare Wahl: Entweder sie tut was er von ihr verlangt oder er zerstört ihr Leben. Getrieben von einer schrecklichen Angst und einem Countdown im Nacken, bricht sie auf. Zur gleichen Zeit macht sich Jaydee auf den Weg zu einer eigenen Mission, er hat über den Jadestein etwas Unerwartetes erfahren und möchte endlich die Wahrheit wissen. Jess macht unterdessen eine unfassbare Entdeckung über ihre Mutter und deren Vergangenheit. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und es wird für alle höchst gefährlich. Meine Meinung zum Inhalt: Das Seelenwächterfieber hat mich mit jedem Band stärker im Griff! Schon das erste Kapitel dieses Bandes sorgte für Gänsehaut. Es war voller Emotionen und zog mich sofort wieder tief in die Seelenwächterwelt. Danach geht es mit Jaydee weiter. Die Dinge, die er herausfindet, haben mich sehr überrascht. Dies zeigte mir, dass noch eine weitere Person hinter den Ereignissen stehen muss. Ich stelle bereits Vermutungen an und bin gespannt, ob sie sich bewahrheiten werden. Aber auch Keiras Handlungsstrang hatte es in sich. Ich war schon fassungslos, dass Anthony ihr das antat. Mit einigem hatte ich gerechnet, doch nicht damit. Ihre Verzweiflung war wirklich zum Greifen nah. Sie tat mir wirklich sehr leid. Ihr Handlungsstrang lief mit dem von Jaydee zusammen. Diese Kapitel waren sehr eindrucksvoll und meine Augen klebten an den Zeilen. Während all dem erlebte Jess ihr eigenes kleines Abenteuer, auch wenn es nicht so gefährlich war wie Jaydees. Allerdings fand ich die Antworten, die sie fand, unglaublich schockierend. Diese Informationen ändern so einiges und rücken die Taten von Jess’s Mutter in ein anderes Licht. Schlussendlich lief auch dieser Handlungsstrang mit Jaydees und Keiras zusammen. Die Ereignisse, die dann hier seinen Lauf nahmen überraschten mich nochmal doppelt. Ich verfiel in eine Art Schockstarre und las gebannt die letzten Seiten. Und dann endete dieser Band auch noch mit einem schrecklichen Cliffhanger, der mich gebahnt und ein wenig verängstigt auf den nächsten Band schauen lässt. Mein Fazit: Der 15. Band hatte es wirklich in sich! Ich erfuhr schockierende Wahrheiten, erlebte beeindruckende Kämpfe und verfolgte gebannt den Verlauf der Geschichte. Keira muss in diesem Band wirklich einiges ertragen, sie tat mir sehr leid. Jess und Jaydee erfahren unabhängig voneinander wichtige Dinge, die einiges verändern und ein neues Licht auf die Ereignisse fallen lassen. Meine Augen klebten an den Zeilen, sie Spannung war schrecklich hoch. Der Band endete mit einem richtig bösen Cliffhanger. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Es geht rasant weiter!
von MiraxD am 15.06.2018

Die Chroniken der Seelenwächter gehen mit Auf Leben und Tod in die 15. Runde und bildet gleichzeitig den dritten Teil der zweiten Staffel um die Seelenwächter und Jess und Jaydee. Nicole Böhm zieht diesmal wieder deutlich das Tempo an und trotz der bereits langen Serie schafft sie es wieder für einige Überraschungen zu sorgen! ... Die Chroniken der Seelenwächter gehen mit Auf Leben und Tod in die 15. Runde und bildet gleichzeitig den dritten Teil der zweiten Staffel um die Seelenwächter und Jess und Jaydee. Nicole Böhm zieht diesmal wieder deutlich das Tempo an und trotz der bereits langen Serie schafft sie es wieder für einige Überraschungen zu sorgen! Das Cover reiht sich wieder nahtlos. Mir gefällt, dass die Frau mit den weißen Haaren einen Stab hält, der an der Spitze leuchtet. Es hat was Magisches und ich finde es mal anders als "nur" eine Person darauf. Trotzdem passt es wieder super zur dunklen Grundstimmung. In diesem Band werden nochmal viele Puzzleteile zusammengelegt und somit ebenso wie im Cover Licht ins Dunkeln gebracht. Jess, Jaydee und die Seelenwächter haben Ralf und den Emuxor zwar besiegt, aber Frieden ist noch lange nicht in Sicht. Die Seelenwächter des Hauses Malachai wurden ziemlich wachgerüttelt und sind auf der Hut. Sowohl Anna als auch Akil scheinen zu schwanken und auch Jaydee hat seit der schockierenden Offenbarungen um seine Herkunft immer mehr Verlangen den Jäger rauszulassen. Und Jess kommt in ihrer schwierigen Liebe zu Jaydee den Spuren ihrer verschwundenen Mutter immer näher... Währenddessen steckt Keira in großen Schwierigkeiten, denn sie hat vom Engel Sophia die Wahrheit über die Rolle der Nachfahrin und Jaydees Herkunft erfahren und ist in eine Falle getappt. Sie muss schlussendlich erkennen: Rache weilt lange und ist bittersüß... Der Schreibstil von Nicole bleibt wunderbar flüssig und ich bin wieder wie gewohnt sehr schnell in den Band eingestiegen. Es geht nahtlos weiter und das Tempo wird deutlich angezogen, denn weitere Puzzleteile werden zusammengelegt und es ergibt sich ein Bild, jedoch sind immer noch zu viele Fragen offen, unter anderem das Verschwinden von Jess' Mutter Cassandra. Ich finde es wirklich faszinierend, wie verzwickt alles ist und was seit Teil 1 alles passiert ist. Was als eine harmlose Suche nach der Mutter anfing, wurde zu so viel mehr... Auch in diesem Teil bleiben mir alle Charaktere sehr sympathisch. Jess und Jaydee müssen ihren eigenen Kampf austragen, denn das Schicksal hat viele Hürden in ihren Weg gestellt und auch die Seelenwächter sind nicht mehr die, die sie vorher waren. Ich finde es schön wieder altbekannte Gesichter zu begleiten und auch Keira fand ich sympathisch, auch wenn das ehrlich gesagt manchmal etwas schwankt. Es ist trotzdem sehr spannend und fesselnd zu sehen, wie die Handlungsstränge ineinander laufen. Auch die Fortsetzung überzeugt mich wieder einmal und die ca. 150 Seiten vergehen wieder wie im Fluge. Die Ruhepause ist vorbei, denn jetzt geht es statt auf Dämonenjagd auf die Suche nach der Wahrheit in der Vergangenheit. Böse Intrigen beginnen sich zu spinnen und man muss einfach mitfiebern, wie es den geliebten Seelenwächtern ergeht. Ich bin sehr froh diese Reihe kennengelernt zu haben und freue mich schon auf die Folgebände! Für alle Fantasyfans, die sich für Magie, dunkle Intrigen, viele Geheimnisse und natürlich auch Romantik begeistern können! Und man sollte keine Angst vor Cliffhangern haben, denn die sind leider im Standartpaket von solchen Serien (fast) immer dabei! Von mir bekommt dieser Teil seine verdienten 5*****!


  • Artikelbild-0