Giftmorde 2

neue tödliche Anleitungen

Giftmorde Band 2

Eva Lirot, Andreas M. Sturm, Traude Engelmann, Petra Steps, Frank Kreisler

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ob Intrigen im Kollegenkreis, skrupellose Betrüger, Familiendramen, eine ungeliebte Freundin oder ein unfähiger Joker beim Fernsehquiz - gegen all diese kleinen Gemeinheiten des alltäglichen Lebens ist ein Kraut gewachsen.
Fünfzehn renommierte Krimiautoren haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und schicken die Giftmischer aus, um die Wirkung von Floras tödlichen Kindern an missliebigen Zeitgenossen zu testen.
Auch der zweite Band der Giftmord-Anthologie bietet dem Leser wieder einen bunten Strauß mörderischer Erzählungen: Mal finster oder sarkastisch oft sogar bissig entführen sie uns in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele.
Wenn Sie nach Lektüre der Giftmorde eine unbändige Lust zum Gärtnern verspüren und zum Spaten greifen, bedenken Sie bitte, das Grab, welches Sie schaufeln, könnte leicht das eigene werden ...

Andreas M. Sturm wurde 1962 in Dresden geboren. Der Diplom Betriebswirt war viele Jahre in der Informatik tätig. In seiner Freizeit fotografiert der Autor gern und hört Rockmusik. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau in Dresden.
Die ersten Schreibversuche startete er mit 16 Jahren. Es entstanden Kurzgeschichten und Western. Sein Faible für Kriminalromane brachte ihn dazu, ab 2009 wieder selbst zur Tastatur zu greifen. Bei Streifzügen durch seine Heimatstadt entstehen die Kriminalromane um das weibliche Kommissarinnen-Duo Wolf und König.
Neben seinen Dresdenkrimis schreibt er Kurzgeschichten und ist Herausgeber von Anthologien..
Andreas M. Sturm wurde 1962 in Dresden geboren. Der Diplom Betriebswirt war viele Jahre in der Informatik tätig. In seiner Freizeit fotografiert der Autor gern und hört Rockmusik. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau in Dresden.
Die ersten Schreibversuche startete er mit 16 Jahren. Es entstanden Kurzgeschichten und Western. Sein Faible für Kriminalromane brachte ihn dazu, ab 2009 wieder selbst zur Tastatur zu greifen. Bei Streifzügen durch seine Heimatstadt entstehen die Kriminalromane um das weibliche Kommissarinnen-Duo Wolf und König.
Neben seinen Dresdenkrimis schreibt er Kurzgeschichten und ist Herausgeber von Anthologien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Andreas M. Sturm
Seitenzahl 234
Erscheinungsdatum 22.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946734-05-5
Verlag Edition krimi
Maße (L/B/H) 19/12,3/1,7 cm
Gewicht 270 g
Auflage 1

Weitere Bände von Giftmorde

  • Giftmorde 1 Giftmorde 1 Gisela Witte Band 1
    • Giftmorde 1
    • von Gisela Witte
    • (2)
    • Buch
    • 13,00 €
  • Giftmorde 2 Giftmorde 2 Eva Lirot Band 2
    • Giftmorde 2
    • von Eva Lirot
    • (1)
    • Buch
    • 12,00 €
  • Giftmorde 3 Giftmorde 3 Regine Curth Band 3
    • Giftmorde 3
    • von Regine Curth
    • (3)
    • Buch
    • 13,00 €
  • Giftmorde 4 Giftmorde 4 Gisela Witte Band 4
    • Giftmorde 4
    • von Gisela Witte
    • (1)
    • Buch
    • 13,00 €

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Abwechslungsreiche und gelungene Krimiunterhaltung
von Igelmanu66 aus Mülheim am 10.07.2018

Schon die „Giftmorde 1“ hatten mir auf unterhaltsame Weise verdeutlicht, was so alles an tödlichen Waffen im heimischen Garten wächst. Morde mit Gift sind meist gut durchdacht und geplant, bei den hier verwendeten Giften kommt noch hinzu, dass sie selbst hergestellt werden aus natürlichen (und meist auch schön anzusehenden) Zuta... Schon die „Giftmorde 1“ hatten mir auf unterhaltsame Weise verdeutlicht, was so alles an tödlichen Waffen im heimischen Garten wächst. Morde mit Gift sind meist gut durchdacht und geplant, bei den hier verwendeten Giften kommt noch hinzu, dass sie selbst hergestellt werden aus natürlichen (und meist auch schön anzusehenden) Zutaten. Für diese Anthologie hat Andreas M. Sturm wieder tödliche Anleitungen von Mitautorinnen und -autoren gesammelt und natürlich auch selber eine Geschichte beigetragen. Der Leser darf sich erneut auf eine große Vielfalt freuen. Unter den fünfzehn Geschichten finden sich auch historische, sogar eine phantastische ist dabei. Die Handlungen und Motive sorgen ebenfalls für Abwechslung, ich war sehr erfreut, auch im zweiten Band immer wieder Neues zu lesen. Zwar gibt es natürlich die klassischen Mordmotive wie Rache, Eifersucht und Gier, hier tauchen aber noch diverse andere auf. Besonders schön ist, dass man bei vielen Geschichten vom dem Schluss und/oder der Auflösung überrascht wird. Hier siegt nicht immer das Gute, hier kommen nicht alle Protagonisten mit ihren Plänen durch. Manches läuft wie im wirklichen Leben völlig anders als gedacht und nicht immer gerecht. Mir gefiel diese Unvorhersehbarkeit sehr! Wie immer habe ich jede Geschichte einzeln bewertet. Sechs von ihnen erhielten von mir 5 Sterne, dreimal vergab ich 4 Sterne. 3 Sterne gab es von mir für fünf Geschichten, eine konnte mich nicht erreichen und erhielt lediglich 2 Sterne. Im Schnitt ergibt das eine Wertung von 3,9, also verdiente 4 Sterne. Fazit: Abwechslungsreiche und gelungene Krimiunterhaltung, hier ist für jeden etwas dabei. Ich freue mich, dass „Giftmorde 3“ schon in meinem Bücherregal auf mich wartet.


  • Artikelbild-0
  • Andreas M. Sturm: Leitfaden der tödlichen Flora
    Anne Mehlhorn - Besenginster: Zitronenfalter
    Franziska Steinhauer - Pfaffenhütchen: Pfarrer Mützchen
    Ingrid Schmitz: Rainfarn - Möchten Sie eine Quittung?
    Mandy Kämpf: Narzisse - Madonna
    Jan Flieger: Rhododendron - Möwen sind keine Zeugen
    Frank Kreisler: Giftsumach - Schwarze Schmetterlinge
    Gisela Witte: Oleander - Die schöne Pflanze
    Andreas M. Sturm: Stechapfel - Kondolenzbesuch
    Traude Engelmann: Wüstenrose - Schön tot
    Hughes Schlueter: Gemeiner Seidelbast - Das Rezept
    Petra Steps: Alpenveilchen - Das Eso-Massaker
    David Gray: Rostblättrige Alpenrose - Burrito pollo
    Eva Lirot: Weiße Zaunrübe - Mit süßen Grüßen
    Petra Tessendorf: Maiglöckchen - Die Wolfsschlucht
    Martina Arnold: Haselwurz - Der Anwärter
    Autoren: Die Giftmischer