New York Rhapsody

Lang Lang, Jason Isbell, Herbie Hancock, Lisa Fisher, Madeleine Peyroux

Musik (CD)
Musik (CD)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

CD

11,99 €

Accordion öffnen
  • New York Rhapsody

    1 CD

    Sofort lieferbar

    11,99 €

    1 CD

Vinyl

13,99 €

Accordion öffnen
  • New York Rhapsody

    2 Vinyl

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    13,99 €

    2 Vinyl

Beschreibung

Das neue Crossover-Album vom Ausnahmepianisten Lang Lang ist seine musikalische Liebeserklärung an New York City, die ihm seit seinem Carnegie Hall-Debüt zu Füßen liegt. Diese großartige, faszinierende Stadt steht wie keine andere für die Verschmelzung von Klassik mit U-Musik. Mit dem berühmten Produzenten Larry Klein hat Lang Lang Melodien aus Klassik, Jazz und Pop ausgewählt, die für ihn die Magie und die Energie der Stadt verbinden. Die Titel wurden teilweise neu arrangiert und unter Mitwirkung zahlreicher musikalischer Gaststars wie Andra Day, Herbie Hancock oder Lindsey Stirling neu eingespielt. Mit Gershwins berühmter Rhapsody in Blue (uraufgeführt in New York) in einer besonderen Fassung für zwei Klaviere, Bernsteins Somewhere, Filmmusik aus Spiderman und Frühstück bei Tiffany, Pop-Hits wie Empire State of Mind (Alicia Keys), Dirty Blvd (Lou Reed), Musik von Don Henley u.a.

So viele Facetten New York hat, so vielschichtig gestaltet der chinesische Pianist Lang Lang "New York Rhapsody". Es ist eine Liebeserklärung des sonst eher verschlossenen Pianisten an die Metropole, mit er bislang am meisten von sich preisgibt. Im Mittelpunkt steht die "Rhapsody In Blue" von George Gershwin für zwei Pianos und Orchester. Erstmals spielte der Pianist sie zusammen mit Herbie Hancock live bei der Grammy-Verleihung 2008, nun erscheint das Stück mit beiden Musikern am Klavier auf Tonträger. Zwei Welten treffen hier aufeinander. Das Zusammenspiel von Lang und Hancock weicht die Grenzen von Klassik und Jazz auf. Intensiv pulsiert diese "Rhapsody in Blue" zwischen den leichten Improvisation der Jazzikone und den fulminanten Anschlägen des Startpianisten. Zwei Werke von Aaron Copland dienen dem Album zu Beginn und am Ende als passender Rahmen. Garniert werden sie mit New-York-Songs wie "New York Morning" mit Sänger Jason Isbell und "NewYork Minute" mit Kandace Springs sowie Musik aus Filmen, darunter das Thema aus "Spider Man" mit Geigerin Lindsay Sterling oder "Moon River" aus "Frühstück bei Tiffany" mit Jazzsängerin Madeleine Peyroux. Auch das berühmteste New-York-Musical, die "West Side Story" von Leonard Bernstein, darf nicht fehlen: "Tonight" erklingt im Verbund mit Trompeter Sean Jones, für "Somewhere" ließen sich Produzent Larry Klein und Lang Lang etwas Besonderes einfallen. Arrangeur Billy Childs verknüpfte das Lied mit Lou Reeds "Dirty Blvrd." zu einer Hymne, die zwischen euphorischem Traum und trister Realität pendelt. Aber so ist New York nun mal: eine Stadt der Extreme. Sängerin Lisa Fisher und Schauspieler Jeffrey Wright, der den Text von Lou Reeds Klassiker spricht, füllen den facettenreichen Song mit Leben. Auf Frank Sinatras Hommage "New York, New York" verzichtet Lang Lang komplett, statt dessen vertraut er auf den Titel "Empire State Of Mine" (Alicia Keys). Die kantige Stimme von Andra Day sowie Lang Langs innige Pianolinie machen den Song zu einem der Highlights dieses Albums. Das New York des Musikers ist ein ambivalenter Ort voller Hoffnung und Zweifel, Erfolg und Scheitern. Das Glück liegt nicht immer auf der Straße, vielleicht will das der introvertierte Gesichtsausdruck des Starpianisten auf dem Cover sagen. Auf keinem der Pressebilder lächelt er. Aber es gibt so viele andere Emotionen, die wichtig für einen Künstler sind, und sie sind alle in den Songs auf "New York Rhapsody" zu hören. Lang Lang gelang ein reifes und in sich stimmiges Album, das ein neues Kapitel in seinem Künstlerleben aufschlägt. Er will nicht mehr Everybody's Darling sein, um als Pianist mit Weltruhm allen gerecht zu werden, sondern seinen eigenen Weg gehen. Der führt zwar durch Licht und Schatten, aber er geht ihn nicht allein. Birgit Schlinger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 16.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 0889853329229
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Komponist Lang Lang
Verkaufsrang 10754

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • New York Rhapsody

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Story of Our Town (From 'Our Town')
    1. Story of Our Town (From 'Our Town')
    2. New York Morning
    3. Empire State Of Mind
    4. Rhapsody in Blue
    5. New York Minute
    6. Somewhere (Dirty Blvd.) - Album Version Dirty Blvd.
    7. Main Theme (From 'Spider-Man')
    8. Tonight (From 'West Side Story')
    9. Moon River (From 'Breakfast at Tiffany's')
    10. In Evening Air