Sport & Gender – (inter)nationale sportsoziologische Geschlechterforschung

Theoretische Ansätze, Praktiken und Perspektiven

Geschlecht und Gesellschaft Band 59

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
54,99
54,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

54,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

42,99 €

Accordion öffnen
  • Sport & Gender - (inter)nationale sportsoziologische Geschlechterforschung

    PDF (Gabler)

    Sofort per Download lieferbar

    42,99 €

    PDF (Gabler)

Beschreibung

Die Herausgeberinnen des vorliegenden Sammelbandes präsentieren sportwissenschaftliche Forschung mit Rückbindung an theoretische Ansätze der soziologischen Geschlechterforschung. Die sportwissenschaftliche Frauen- und Geschlechterforschung wurde von jeher stark von der angloamerikanischen Forschung beeinflusst und im europäischen Raum durch internationale Ansätze und Kooperationen geprägt. Dies wird auch in dem vorliegenden Sammelband deutlich, sodass einige der internationalen Beiträge in englischer Sprache verfasst sind. Der Band richtet sich daher an deutschsprachige, aber auch an englischsprachige Wissenschaftler_innen und Studierende, die sich für die Geschlechterforschung in der Sportwissenschaft interessieren. Ebenso können Trainer_innen und Sportlehrkräfte für ihre praktische Arbeit theoretische Anregungen zur Bedeutung von Geschlechterkonstruktionen in Sport und Sportunterricht erhalten. Denn die grundlegende Fragestellung aller Beiträge lautet: Welche Relevanz hat Geschlecht, insbesondere auch in der Verflechtung mit anderen Kategorien, als Dimension sozialer Ordnung im Feld des Sports?

"... Die Kurzbeschreibung am Buchrücken lässt mein Herz noch höherschlagen, weil dort die queer-feministische Schreibweise des Gender_Gap verwendet wird. ... Ein schöner intersektionaler Ansatz für diesen Band. ... Die theoretische Einführung gibt einen guten Überblick über Frauen- und Geschlechterforschung in der deutschen Sportwissenschaft und geht unter anderem auf Biologisierung und Doing Gender ein. Der nächste Themenkomplex bietet Texte zum historischen Kampf um die Teilnahme von Frauen an sportlichen Wettkämpfen ..." (Birgit Coufal, in: WeiberDiwan, 2017)


Dr. Gabriele Sobiech ist Professorin für Sport- und Körpersoziologie sowie Gender Studies an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Breisgau.

Dr. Sandra Günter ist Professorin für die Soziologie und Geschichte des Körpers und des Sports an der Leibniz Universität Hannover. 

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Gabriele Sobiech, Sandra Günter
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 29.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-13097-8
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,7 cm
Gewicht 415 g
Abbildungen 3 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage 2017

Weitere Bände von Geschlecht und Gesellschaft

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0