Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3

Roman

Die Tuchvilla-Saga Band 3

Anne Jacobs

(38)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Das Erbe der Tuchvilla /  Die Tuchvilla-Saga Bd.3

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

Klappenbroschur

12,00 €

Accordion öffnen
  • Das Erbe der Tuchvilla

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Schicksal einer Familie in einer bewegten Zeit. Und eine Liebe, die alles überwindet.

Augsburg, 1920. In der Tuchvilla blickt man voller Optimismus in die Zukunft. Paul Melzer ist aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück und übernimmt die Leitung der Tuchfabrik, um der Firma wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Seine Schwester Elisabeth zieht mit einer neuen Liebe wieder im Herrenhaus der Familie ein. Und Pauls junge Frau Marie will sich einen lang gehegten Traum erfüllen: ihr eigenes Modeatelier. Ihre Modelle haben großen Erfolg, doch es kommt immer wieder zu Streitigkeiten mit Paul - bis Marie schließlich die Tuchvilla mit den Kindern verlässt ...

SPIEGEL-Bestsellerautorin Anne Jacobs bei Blanvalet:

Die Tuchvilla-Saga:

1. Die Tuchvilla
2. Die Töchter der Tuchvilla
3. Das Erbe der Tuchvilla
4. Rückkehr in die Tuchvilla

Die Gutshaus-Saga:

1. Das Gutshaus. Glanzvolle Zeiten
2. Das Gutshaus. Stürmische Zeiten
3. Das Gutshaus. Zeit des Aufbruchs

Anne Jacobs veröffentlichte unter anderem Namen bereits historische Romane und exotische Sagas. Mit »Die Tuchvilla« gestaltete sie ein Familienschicksal vor dem Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte und stürmte damit die Bestsellerliste. Nach ihrer ebenfalls sehr erfolgreichen Trilogie um »Das Gutshaus«, die von einem alten herrschaftlichen Gutshof in Mecklenburg-Vorpommern und vom Schicksal seiner Bewohner in bewegten Zeiten erzählt, legt Anne Jacobs nun den von den Leserinnen langersehnten vierten Band der »Tuchvilla«-Saga vor.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641183264
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1886 KB
Verkaufsrang 897

Weitere Bände von Die Tuchvilla-Saga

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
23
11
3
1
0

Naja ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 16.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich Teil 1 mit großer Begeisterung gelesen habe, Teil 2 war auch gut, tröpfelt Teil 3 nur so vor sich hin. Die Geschichte selbst ist interessant und ich wollte auch wissen, wie es weiter geht bzw. enden wird. Aber der Schreibstil ist teilweise langatmig, die Geschichte sehr in die Länge gezerrt, langweilig, so dass ic... Nachdem ich Teil 1 mit großer Begeisterung gelesen habe, Teil 2 war auch gut, tröpfelt Teil 3 nur so vor sich hin. Die Geschichte selbst ist interessant und ich wollte auch wissen, wie es weiter geht bzw. enden wird. Aber der Schreibstil ist teilweise langatmig, die Geschichte sehr in die Länge gezerrt, langweilig, so dass ich das Buch immer mal weglegen musste. Ich bin noch nicht ganz durch, ahne aber, wie es ausgehen wird. Wegen der Langatmigkeit nur 2 Sterne.

Familie Melzer - Tuchvilla - Teil 3
von Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 29.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Das Erbe der Tuchvilla“ von Anne Jacobs ist der dritte Teil der Familiengeschichte der Familie Melzer. Man fliegt über die Zeilen und saugt alles auf. Das Buch lässt sich wunderbar lesen, hat einen feinen Spannungsbogen und man ist bei allen handelnden Personen dabei, als würde man mit dort wohnen oder arbeiten. Marie ist glüc... „Das Erbe der Tuchvilla“ von Anne Jacobs ist der dritte Teil der Familiengeschichte der Familie Melzer. Man fliegt über die Zeilen und saugt alles auf. Das Buch lässt sich wunderbar lesen, hat einen feinen Spannungsbogen und man ist bei allen handelnden Personen dabei, als würde man mit dort wohnen oder arbeiten. Marie ist glücklich mit ihrem Leben und darf sich jetzt noch auf ein eigenes Mode-Atelier freuen, in dem sie die Kleider entwirft und schneidert. Paul hat in der Fabrik viel zu tun und hat in Ernst von Klippstein einen Investor und Kollegen gefunden. Um die Erziehung der Zwillinge und Henny kümmert sich Frau von Dobern, was sehr oft zu Streitigkeiten führt. Eine Ausstellung der Werke von Maries Mutter führt auch zu Problemen der Melzer-Ehe. Marie zieht mit den Kindern zu Kitty, die nach wie vor in Künstlerkreisen ihr Geld verdient. Kann es eine Versöhnung im Hause Melzer geben oder sind die Töchter und Damen im Hause Melzer zu sehr von Gleichberechtigung geprägt? Es ist die Fortsetzung der Familiengeschichte der Melzers und ihrer Textilfabrik. Die Frauen bzw. Erben der Tuchvilla erkämpfen sich ihre Rechte. Gelungener Anschluss an „Die Tuchvilla“ und „Die Töchter der Tuchvilla“.

Der letzte Teil der Tuchvilla-Trilogie
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 30.04.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Wir schreiben das Jahr 1920. Paul ist aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt und übernimmt wieder die Leitung der Tuchfabrik. Marie träumt von einem eigenen Atelier. Pauls Mutter freut sich über den zahlreichen Nachwuchs. Lisa zieht aufs Land und Auguste baut eine eigenen Gärtnerei auf. In der Tuchvilla kommt es diesmal z... Wir schreiben das Jahr 1920. Paul ist aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt und übernimmt wieder die Leitung der Tuchfabrik. Marie träumt von einem eigenen Atelier. Pauls Mutter freut sich über den zahlreichen Nachwuchs. Lisa zieht aufs Land und Auguste baut eine eigenen Gärtnerei auf. In der Tuchvilla kommt es diesmal zu heftigen Auseinandersetzungen als ein neues Kindermädchen, eine Freundin von Lisa, eingestellt wird. Als dann noch Bilder von Maries Mutter auftauchen, eskaliert die Stimmung. Paul ist verzweifelt und sieht seine Ehe in Gefahr. Auch der dritte Teil der Saga gefällt mir gut. Anna Thalbach schafft es wieder die verschiedenen Charaktere sehr authentisch herüberzubringen. Es ist ein gelungener Abschluss der Trilogie.


  • Artikelbild-0