Die Kleptomanin / Ein Fall für Hercule Poirot Bd.32

Ein Fall für Poirot

Ein Fall für Hercule Poirot Band 32

Agatha Christie

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als er bemerkt, dass seine Sekretärin in Schwierigkeiten steckt, lässt Hercule Poirot sich nicht lange bitten. Denn Miss Lemon ist untröstlich: Ihre Schwester, Leiterin eines Studentenwohnheims, weiß sich angesichts einer Serie von Diebstählen nicht mehr zu helfen. Poirot erkennt schnell, dass die gestohlenen Gegenstände auf düstere Machenschaften hindeuten und dass ein noch größeres Unglück kurz bevorsteht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 17.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-65133-1
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,2 cm
Gewicht 239 g
Originaltitel Hickory, Dickory, Dock
Auflage 1
Übersetzer Jürgen Ehlers
Verkaufsrang 85961

Weitere Bände von Ein Fall für Hercule Poirot

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2020
Bewertet: anderes Format

Klasse Miss Marple Krimi!

typischer Agatha Christie
von einer Kundin/einem Kunden aus Haag bei Neulengbach am 30.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Anfangs etwas mühsam, sehr viele Namen! Aber mit Fortlauf der Geschichte wurde es doch recht spannend.

Anderes Format
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein etwas anders aufgezogener Agatha Christie, aber wie immer Spannung bis zum Schluss mit einer unvorhersehbaren Auflösung. Poirot soll einen vor Jahren passierten Mord nocheinmal beleuchten und die damals Beschuldigte entlasten. Es werden nach und nach alle Beteiligten befragt und Poirot lässt sich Berichte von ihnen verfas... Ein etwas anders aufgezogener Agatha Christie, aber wie immer Spannung bis zum Schluss mit einer unvorhersehbaren Auflösung. Poirot soll einen vor Jahren passierten Mord nocheinmal beleuchten und die damals Beschuldigte entlasten. Es werden nach und nach alle Beteiligten befragt und Poirot lässt sich Berichte von ihnen verfassen. Langsam ergibt sich ein Bild, wie sich der Todestag damals abgespielt hat. Somit ein anderes Format von Krimi, aber doch sehr gelungen!


  • Artikelbild-0