Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10

Der zehnte Fall für Ann Kathrin Klaasen. Kriminalroman. Ausgezeichnet mit dem MIMI (Krimi-Publikumspreis) 2017

Ann Kathrin Klaasen Band 10

Klaus-Peter Wolf

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Das Jubiläum: Fulminant und packend: Der neue zehnte Band in der Kultserie mit Ann Kathrin Klaasen von Spiegel-Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf.

Ein abgetrennter Kopf auf Wangerooge und ein Rumpf in Cuxhaven – doch beide Teile gehören nicht zu einer Leiche. Ihr zehnter Fall führt Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen auf die beiden ostfriesischen Inseln Wangerooge und Langeoog.

Als der Postbote an diesem Morgen bei Ubbo Heide klingelt, bringt er ein großes Paket. Darin liegt ein abgetrennter Kopf. Es ist der Kopf eines Menschen, den Ubbo Heide kennt. Jahrelang hat er versucht, ihn seiner Taten zu überführen, doch am Ende mussten die Gerichte ihn laufenlassen. Dann findet man einen zweiten Kopf. Auch diesem Toten konnte man damals die Tat nicht nachweisen. Ann Kathrin Klaasen beschleicht zunehmend das Gefühl, dass der Täter ihnen immer einen Schritt voraus ist. Fast scheint es so, als ob er aus ihren eigenen Reihen kommt. Ann Kathrin ahnt, wer das nächste Opfer sein wird. Kann sie dem Täter eine Falle stellen?
Auch der fulminante zehnte Band der Mega-Bestsellerserie mit Ann Kathrin Klaasen beweist wieder einmal mehr, dass Klaus-Peter Wolf zu den Spitzenautoren in Deutschland gehört.

Für Krimi-Fans sind Wolf-Bücher ein Muss. Und für künftige Ostfriesland-Urlauber ein echter Anreiz, sich vielleicht mal vor Ort auf die Spuren der Ermittler zu begeben. Beate Rottgardt RuhrNachrichten 20160207

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über zwölf Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Der Autor ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 25.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-52128-9
Reihe Ann Kathrin Klaasen ermittelt 10
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9,3/4,3 cm
Gewicht 299 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 9628

Weitere Bände von Ann Kathrin Klaasen

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wieder ein gelungener Krimi des Autors
von Sissy am 28.09.2019

Ubbo Heide befindet sich mit seiner Frau auf Wangerooge als er ein Paket geliefert bekommt - mit einem abgetrennten Kopf. Sofort befindet sich das Team um Ann-Kathrin Klaasen wieder in einem perfiden Spiel. Denn der Täter scheint Ubbo Heides Buch seiner ungelösten Fälle als Anleitung zu benutzen und abzuarbeiten. Auch hier h... Ubbo Heide befindet sich mit seiner Frau auf Wangerooge als er ein Paket geliefert bekommt - mit einem abgetrennten Kopf. Sofort befindet sich das Team um Ann-Kathrin Klaasen wieder in einem perfiden Spiel. Denn der Täter scheint Ubbo Heides Buch seiner ungelösten Fälle als Anleitung zu benutzen und abzuarbeiten. Auch hier hat sich der Autor wieder eine spannende Geschichte ausgedacht. Was mir wieder gefällt, das wir so viele Gefühlswelten mitbekommen. Da ist Ubbo Heide, der bereits pensioniert ist, aber weiterhin mittendrin ist. Der neue Chef, der sich erst seinen Platz behaupten muss. Auch Ann Kathrin und ihre Kollegen kommen natürlich wieder nicht zu kurz. Obwohl dies ein Krimi ist, lese ich auch gerne das ganze Zwischenmenschliche und wie sich die Personen entwickeln (oder auch nicht). Was mir auch gefallen hat, wir wechseln in der Geschichte immer wieder in die Welt des Täters. Und so psychopathisch er auch veranlagt ist, der Hintergrund seiner Taten lässt einen auch ein bisschen nachdenken... Auch dies ist von Klaus-Peter Wolf wieder ein Krimi, der sich gut lesen lässt, spannend ist (aber so, das man nachts noch schlafen kann) und auch neugierig auf die Region macht.

Ich liebe Ostfriesland
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 05.10.2016

und ich liebe die Krimis von Klaus-Peter Wolf, trotzdem stand der zehnte Band länger bei mir, ehe er nun doch ganz laut rief, er möge nun sofort gelesen werden. Und wie immer in solchen Fällen hab ich mich geärgert, ihn nicht früher in die Hand genommen zu haben. Inzwischen ist Ubbo Heide pensioniert, denn die Verletzungen au... und ich liebe die Krimis von Klaus-Peter Wolf, trotzdem stand der zehnte Band länger bei mir, ehe er nun doch ganz laut rief, er möge nun sofort gelesen werden. Und wie immer in solchen Fällen hab ich mich geärgert, ihn nicht früher in die Hand genommen zu haben. Inzwischen ist Ubbo Heide pensioniert, denn die Verletzungen aus dem Fall vorher haben ihm ein Leben im Rollstuhl beschert. Was aber ein echter Kriminaler ist, der kann die Finger nicht von neuen Verbrechen lassen. Vor allem, wenn er einen abgetrennten Kopf zum Frühstück serviert bekommt dank der Post und sein altes Team ihn immer noch als *Chef* bezeichnet, was es dem neuen Leiter der Abteilung nicht einfacher macht sich einzubringen. Wer aber ist derjenige, der nicht nur diesen einen Kopf vom Körper trennte, sondern auch noch einen zweiten? Muss ein Maulwurf in den Reihen der Kripo gesucht werden, der dem Täter Internas weitergibt? Oder hat es doch etwas mit dem Buch über die ungelösten Fälle des ehemaligen Chefs zu tun? Klaus-Peter schreibt einfach mitreißend, geheimnisvoll und fesselnd und wird von Buch zu Buch besser. Wobei diese auch immer dicker werden, wie ich an meiner Sammlung feststellen konnte. Allerdings ist das kein Hinderungsgrund seine Werke zu lesen, hat der Bücherfreund doch länger Vergnügen an den Geschichten um und mit Ann Kathrin Klaasen und ihrem Team. Es ist immer wieder schön zu entdecken, dass Ann Kathrin und Weller trotz ihrer Differenzen immer noch zusammen sind, dass Rupert weiter das Arschloch (sorry) ist, das er bereits im Ostfriesenkiller war und wie fest das Team inzwischen zusammen gewachsen ist. Gerne fahre ich beim Ermitteln an Orte, die ich selber schon besucht habe, laufe mit den Protagonisten am Strand entlang und atme die Nordseeluft. Hoffentlich hört der Autor so schnell nicht auf zu schreiben und ganz fest drücke ich mir selber die Daumen, dass ich ihn endlich mal auf einer Lesung erleben kann, vielleicht beim nächsten Buch, beim Schwur war ich ja schon ganz nahe dran. Fünf Chaospunkte hole ich aus meiner unerschöpflichen Kiste.


  • Artikelbild-0