Trust Again / Again Bd.2

Again Reihe Band 2

Mona Kasten

(186)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Trust Again / Again Bd.2

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Trust Again / Again Bd.2

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch (CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

Band 2 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

"Toll, einfühlsam und für jedes Alter eine Bereicherung, denn irgendetwas aus dem Buch steckt in uns allen." couchpotato, Januar 2017

"Trust Again von Mona Kasten ist ein prickelnder Liebesroman." Avanti, 22.02.2017

Produktdetails

Verkaufsrang 622
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Verlag LYX
Seitenzahl 460 (Printausgabe)
Dateigröße 1376 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783736302501

Weitere Bände von Again Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
186 Bewertungen
Übersicht
137
40
7
0
2

Noch besser als Beginn Again
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 05.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich war schon vom ersten Teil der Reihe mega überzeugt und war sofort von dem Stil und der Story gefangen. Aber der zweite Teil hat mir fast noch besser gefallen und ich habe das Buch nur so verschlungen. Liebe es!

schöner Schreibstil, die Story eher mittelmäßig
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 31.08.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dawn wagt in Woodshill einen Neuanfang. Nachdem sie in der Vergangenheit sehr verletzt wurde, hofft sie in einer anderen Stadt und einer neuen Umgebung ihr gebrochenes Herz wieder heilen zu können. Wer "Begin again" gelesen hat, kennt sie bereits als Allies beste Freundin. Ihr erstes Treffen mit Spencer findet ebenfalls in diese... Dawn wagt in Woodshill einen Neuanfang. Nachdem sie in der Vergangenheit sehr verletzt wurde, hofft sie in einer anderen Stadt und einer neuen Umgebung ihr gebrochenes Herz wieder heilen zu können. Wer "Begin again" gelesen hat, kennt sie bereits als Allies beste Freundin. Ihr erstes Treffen mit Spencer findet ebenfalls in diesem Band statt. Spencer und Dawn sind inzwischen gute Freunde geworden, doch wenn es nach Spencer geht, wären die beiden schon längst mehr als nur Freunde. Anfangs nimmt sie seine Annäherungsversuche nicht ernst, doch mit der Zeit lernt sie auch andere Facetten von ihm kennen und beginnt langsam wieder ihr Herz zu öffnen und Gefühle für einen Mann zuzulassen, der es ihr unmöglich macht, ihn nicht zu lieben. In "Begin again" hat mir Dawn ganz gut gefallen, so war ich gespannt auf ihre Geschichte. Allerdings muss ich gestehen, dass ich von ihr als Protagonistin sehr enttäuscht bin. Meiner Meinung nach hatte ihr Charakter und ihre Geschichte wirklich Potenzial, aber sie hat sich in unzähligen Situationen so unreif und kindisch verhalten, dass ich irgendwann nur noch genervt von ihr war. Ja, sie hat viel durchgemacht und solche Wunden brauchen definitiv Zeit, um zu heilen, aber mal ehrlich, sie muss doch nicht deswegen immer und immer wieder Spencer derartig von sich wegstoßen und ihn fertig machen, nur weil sie mit einigen Dingen persönlich nicht klar kommt. Spencer ist so herzensgut und lieb, behandelt sie wie eine Prinzessin und lässt sich immer wieder von ihr kaputt machen. Beim Lesen kam mir andauernd der Gedanke "Man Spencer, geh einfach, du findest eine Andere, die deine Liebe verdient hat". Was mir auch nicht so recht gefallen hat, war die Tatsache, dass Dawn, obwohl sie so eine gute Beziehung zu ihrem Vater hatte und wirklich gute Freunde an der Uni gefunden hat, niemandem von ihrer Vergangenheit erzählen "konnte". Das war für mich irgendwie ein Widerspruch, denn dauernd wurden die guten Beziehungen zum Vater und zu den Freunden betont, aber sie vertraut dennoch niemandem... Seltsam und irgendwie widersprüchlich... Ihre Hobbys fand ich aber ziemlich cool und dass sie so kreativ ist. Spencer, der immer fröhlich und unbeschwert erscheint, weckte bereits im ersten Teil der Reihe mein Interesse. Er scheint das Leben in vollen Zügen zu genießen, hat Humor und ist immer für seine Freunde da. In "Trust again" lernt Dawn, aber auch der Leser, seine weiteren Charakterzüge und seine Hintergrundgeschichte kennen. Ich war positiv überrascht, wie stark Spencer ist. Er hat viel Leid in seinem Leben erfahren und muss jeden Tag für seinen Fehler einstehen. Er bestraft sich selbst und versteckt sein Herz vor der Welt, damit ihm niemand zu nahe kommt. Als er Dawn kennenlernt, kann er nicht mehr klar denken, denn dieses aufgedrehte und impulsive Mädchen, hat von Beginn an, sein Herz gestohlen, doch sieht sie in ihm nur einen guten Freund. Seine humorvolle und lockere Art hat mir unglaublich gut gefallen. Was ich kritisch sehe, ist, dass der Leser von der ersten Seite an mitten in der Handlung steckt und dass Spencer und Dawn sich bereits kennen, einfach vorausgesetzt wird. Ein kleiner Prolog zu dem ersten Treffen wäre sicherlich hilfreich gewesen, bevor es mit der Geschichte los geht, denn nicht jeder hat den ersten Teil auch als erstes gelesen. Außerdem gab es innerhalb des Buches häufig harte Ortswechsel und Zeitsprünge, was mich sehr gestört hat. Insgesamt gab es wenig Handlung und Spannung, umso mehr Drama und Erotik. Der Schreibstil war sehr schön, locker und detailreich. Es gab einige schöne Szenen und unerwartete Wendungen, dennoch im Großen und Ganzen leider etwas enttäuschend. Ich bin gespannt auf "Feel again".

Wieder einmal sehr schön :)
von Lexa aus Ulm am 02.08.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

„Trust Again“ ist der zweite Teil der „Again“-Reihe von Mona Kasten. Nachdem mir Teil 1 mit Allie und Kayden schon sehr gut gefallen hatte, war ich jetzt natürlich umso gespannter auf die Geschichte von Dawn und Spencer. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und wunderbar zum Zuhören. Man muss auch dazu sagen, dass ich... „Trust Again“ ist der zweite Teil der „Again“-Reihe von Mona Kasten. Nachdem mir Teil 1 mit Allie und Kayden schon sehr gut gefallen hatte, war ich jetzt natürlich umso gespannter auf die Geschichte von Dawn und Spencer. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und wunderbar zum Zuhören. Man muss auch dazu sagen, dass ich Milena Karas als Sprecherin mittlerweile einfach genial finde. Ich höre ihr wahnsinnig gerne zu und freue mich auf jedes gesprochene Hörbuch von ihr. Dementsprechend begeistert war ich von ihrer Fassung von „Trust Again“. Man muss dazu sagen, Dawn war mir als Protagonistin nicht ganz so sympathisch wie Allie, hatte aber natürlich trotzdem ihre liebenswerten Seiten. Als Gegenpart haben wir Spencer, dieser wiederrum war mir lieber als Kayden aus dem ersten Band. Also war es im Prinzip wieder ausgeglichen. Ich mag das die Liebesgeschichten von Mona Kasten nicht mit 180 Stundenkilometern durchrauschen, sondern die Beziehung Seite für Seite aufgebaut wird. Die zarten Bänder der Zuneigung entstehen langsam und in einem, den Protagonisten angemessenen, langsamen Tempo. Auch so bei Dawn und Spencer. Hier war für mich lediglich, das ewige Hin- und Her und nicht Entscheiden Können der Beiden etwas nervig und am liebsten hätte ich sie an der Schulter gepackt und geschüttelt. Das hat es stellenweise ein bisschen anstrengend zum Zuhören gemacht, der Qualität des Buches aber keinen Abbruch getan. Man fühlt, lacht und weint mit den Beiden und auch der Bezug zum Vorgängerband ist immer wieder da. Das fand ich sehr schön, weil so das Woodshill-Setting immer aufrecht erhalten wird. Wenn man in die Geschichte eintaucht fühlt es sich ein bisschen an wie nachhause zu kommen. Dementsprechend freue ich mich schon sehr auf weitere Teile der Reihe. Spencers und Dawns Geschichte hat mir zwar nicht ganz so gut gefallen wie die von Allie und Kayden, dennoch konnte mich Woodshill mit seinen Bewohnern wieder absolut abholen und eintauchen lassen. Deswegen gibt es wie für Band 1 auch verdiente 4 von 5 Sternchen für Band 2. Ich freue mich auf Sawyers und Isaacs Geschichte!

  • artikelbild-0