Warenkorb

1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2

Roman

Henriette Band 2

Sabine Ebert begann aus Passion für sächsische und deutsche Geschichte historische Romane zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. Eigens für die Arbeit an ihrem Roman über die Völkerschlacht und die Fortsetzung zog sie nach Leipzig und wurde in der Messestadt schnell heimisch. In Sabine Eberts neuem Roman befinden wir uns in Deutschland nach der Völkerschlacht bei Leipzig: Napoleon ist geschlagen, aber noch lange nicht besiegt. Niemand ahnt, dass es mehr als anderthalb Jahre bis zu seiner endgültigen Niederlage 1815 bei Waterloo dauern wird. Statt des erhofften Friedens kommt immer größeres Elend über viele deutsche Städte. Die fliehende Grande Armée zieht eine Spur aus Blut, Hunger, Verwüstung und Krankheit durch das Land. Auch die junge Henriette, die nach Leipzig ging, um Verwundeten zu helfen, muss die Stadt verlassen und Hals über Kopf heiraten, um zu überleben. Als in Wien nach zynischem Schacher endlich Frieden geschlossen wird, ist Europa neu geordnet – aber unter blutigen Opfern. In bewegenden Szenen beleuchtet Sabine Ebert die kaum bekannte Zeit zwischen Völkerschlacht und Waterloo, die für viele deutsche Städte von unglaublicher Dramatik war. Dafür hat die Bestsellerautorin über Jahre hinweg Tausende Seiten Originalquellen studiert und eng mit Historikern und Militärs zusammengearbeitet. Entstanden ist etwas Großartiges und Seltenes: Geschichte, die unter die Haut geht!
Portrait
Sabine Ebert war als Journalistin und Sachbuchautorin tätig und begann aus Passion für deutsche Geschichte, historische Romane zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden.Ihr Debütroman „Das Geheimnis der Hebamme wurde von der ARD als Event-Zweiteiler verfilmt und in einer umjubelten Theaterfassung auf der Felsenbühne Rathen uraufgeführt. Mit dem Romanzyklus „Schwert und Krone“ kehrt sie in die Zeit zurück, mit der sie Millionen von Lesern für unsere Geschichte begeistern konnte. „Meister der Täuschung“ und „Der junge Falke“ und „Zeit des Verrats“, die ersten drei Teile der großen Saga über die Zeit Barbarossas, schafften es ebenfalls auf Anhieb in die Bestsellerlisten.Sabine Ebert lebt und arbeitet nach vielen Jahren in Freiberg und Leipzig nun in Dresden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 1088
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51020-9
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,7/5,3 cm
Gewicht 690 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Henriette

  • Band 1

    37354416
    1813 - Kriegsfeuer / Henriette Bd.1
    von Sabine Ebert
    (23)
    Buch
    12,99
  • Band 2

    45230242
    1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2
    von Sabine Ebert
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

beide Romane zu den 5. Koaltionskriegen und Befreiungskriege gegen Napoleon wunderbar, spannend und mitreißend
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarlouis am 07.07.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sabine Ebert hat in ihren beiden wunderbaren Romanen den 5 Koaltionskrieg, von 1813 bis 1815 also die Befreiungskriege gegen Napoleon der Koalitionsmächte England, Russland, Österreich, Preußen, Schweden und mehrere deutschen Kleinstaaten mit einem großen Rechercheaufwand eindrucksvoll beschrieben. Sie hat die Leiden der Solda... Sabine Ebert hat in ihren beiden wunderbaren Romanen den 5 Koaltionskrieg, von 1813 bis 1815 also die Befreiungskriege gegen Napoleon der Koalitionsmächte England, Russland, Österreich, Preußen, Schweden und mehrere deutschen Kleinstaaten mit einem großen Rechercheaufwand eindrucksvoll beschrieben. Sie hat die Leiden der Soldaten, der Bevölkerung und in den von ihr eingebundenen Handlungen die der darin agierenden Personen in den ungewissen Ausgängen der einzelnen Schlachten ungeheuer spannend eingebracht. Sie schilderte die Uneinigkeit und Intrigen der Koalitionäre, die Napoleon die Flucht nach der Völkerschlacht bei Leipzig ermöglichte. Geschichte pur und ich bekunde meinen Respekt vor dieser schriftstellerischen Leistung und würde sechs Sterne geben, wenn es möglich wäre. Unglaublich intensive Romane.

Blut-Frieden 1815, von Sabine Ebert
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürstenwalde am 29.04.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin überzeugt, dass dieses Buch genauso gut ist wie "1813 - Kriegsfeuer" von Sabine Ebert. Leider konnte ich es nach über einem Monat noch nicht lesen. Mein tolino shine zeigt nach dem letzten update an, dass er ausgelastet ist und ich einen Moment Geduld haben soll. Diese Geduld habe ich seit über einem Monat schon. Nach m... Ich bin überzeugt, dass dieses Buch genauso gut ist wie "1813 - Kriegsfeuer" von Sabine Ebert. Leider konnte ich es nach über einem Monat noch nicht lesen. Mein tolino shine zeigt nach dem letzten update an, dass er ausgelastet ist und ich einen Moment Geduld haben soll. Diese Geduld habe ich seit über einem Monat schon. Nach mehreren telef. Rücksprachen wurde mir erklärt, dass es bei eBooks mit großer Speicherkapazität Probleme mit dem neuen update gibt und man daran arbeitet. Ich hoffe das dieses Problem schnell gelöst wird und ich diesbezüglich auch informiert werde. In voller Erwartung endlich den zweiten Teil lesen zu dürfen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen D. Werner

Ein Buch wider den Krieg
von Gertie G. aus Wien am 06.04.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer auf eine genaue Geschichte rund um die Entscheidungsschlacht bei Waterloo hoffte, wird enttäuscht sein. Sabine Ebert beschreibt die Jahre zwischen 1813 (Völkerschlacht bei Leipzig) und der endgültigen Niederlage Napoleons 1815. Wieder hat die Autorin in tausenden Seiten von Augenzeugenberichten recherchiert. Sie hat die au... Wer auf eine genaue Geschichte rund um die Entscheidungsschlacht bei Waterloo hoffte, wird enttäuscht sein. Sabine Ebert beschreibt die Jahre zwischen 1813 (Völkerschlacht bei Leipzig) und der endgültigen Niederlage Napoleons 1815. Wieder hat die Autorin in tausenden Seiten von Augenzeugenberichten recherchiert. Sie hat die aus „1813 - Kriegsfeuer“ bekannten Personen und Persönlichkeiten auf ihren weiteren Lebens- und Leidenswegen begleitet. Die Beschreibung der Schlachten, der Leiden der Verwundeten und der Kriegsgräuel werden ohne Pathos dargestellt. Das Leben der leidgeprüften Bevölkerung der besetzten, belagerten und verwüsteten Städte Leipzig, Frankfurt, Dresden und/oder Hamburg (um nur diese wenigen zu nennen) zeigt Sabine Ebert minutiös auf. Die Romanfiguren Jette, Maximilian und/oder Felix stehen für die vielen namenlosen Schicksale dieser Zeit. Wie die Autorin selbst sagt, ist auch „1815 – Blutfrieden“ ein Buch wider den Krieg. Ein Werk, das sich mit der deutschen und auch gesamteuropäischen Geschichte auseinandersetzt.


FAQ