Der Zweck heiligt die Mittel / Leona Bd.2

Roman

Leona Band 2

Jenny Rogneby

(1)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Leona

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

Paperback

17,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Stockholmer Polizistin Leona Lindberg ist eine Ermittlerin, die Leserinnen und Leser auf der ganzen Welt gleichermaßen verstört und fasziniert: Leona ist 34, Mutter einer Tochter und eine begnadete Polizistin. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit.Stockholm: Ein Mann zündet eine Bombe im Parlamentsgebäude. Er überlebt schwer verletzt und verweigert jede Aussage. Es gibt nur eine Person, mit der er zu sprechen bereit ist: die Ermittlerin Leona Lindberg. Während die ganze Stadt nach den Motiven des Täters fragt und weitere Anschläge befürchtet, steckt Leona mitten in der Scheidung von ihrem Ehemann und in einem erbitterten Sorgerechtsstreit um ihre Tochter. Ihr Leben gleicht einem Scherbenhaufen, doch für die Zukunft hat Leona ein festes Ziel vor Augen, das sie mit allen Mitteln erreichen will. Als sie schließlich beginnt, den Attentäter, der bei seinem Anschlag beide Beine verloren hat, zu verhören, findet Leona heraus, dass sich die Menschen in Stockholm in tödlicher Gefahr befinden. Es gilt, eine Katastrophe zu verhindern. Doch Leona hat andere Pläne …

"Kein Skandinavien-Krimi-Idyll - diese Frau hat echte Wut im Bauch." 3sat Kulturzeit "Autorin Jenny Rogneby schreibt über ihre eigene Zeit bei der Polizei und mischt dies mit komplexen, modernen Charakteren." Karla Paul, ARD Buffet Magazin "Vorsicht, Polizei! Die ehemalige Ermittlerin Jenny Rogneby schreibt Bücher über eine kriminelle Kommissarin [...] In der Fortsetzung treibt Leona ein noch gefährlicheres Spiel: Sie plant einen Coup, für den sie die Hilfe anderer Gangster benötigt." Alf Burchardt, stern "Zweiter Teil dieser sehr ungewöhnlichen Serie, der die weitere Entwicklung mit Spannung erwarten lässt. Lesen!" Sigrun Klüger, Kulturette

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85535-628-7
Reihe Leona-Lindberg-Serie 2
Verlag Atrium Verlag AG
Maße (L/B/H) 21,6/13,8/4,5 cm
Gewicht 636 g
Auflage 1
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg

Weitere Bände von Leona

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Dieser Bestseller aus Schweden hat die Krimiszene auf den Kopf gestellt: Was Sie mit der Ermittlerin Leona Lindberg erleben, werden Sie nicht wieder vergessen. Glauben Sie nichts – und machen Sie sich auf alles gefasst. Stockholm: Ein siebenjähriges Mädchen betritt blutüberströmt eine Bank und schaltet einen Kassettenre... Inhalt: Dieser Bestseller aus Schweden hat die Krimiszene auf den Kopf gestellt: Was Sie mit der Ermittlerin Leona Lindberg erleben, werden Sie nicht wieder vergessen. Glauben Sie nichts – und machen Sie sich auf alles gefasst. Stockholm: Ein siebenjähriges Mädchen betritt blutüberströmt eine Bank und schaltet einen Kassettenrekorder ein. Eine Stimme fordert Geld im Austausch für das Leben des Kindes. Die Angestellten sind entsetzt. Kurz darauf verlässt das Mädchen die Bank mit sieben Millionen Kronen und verschwindet. Der Fall macht Schlagzeilen. Bei der Polizei wird Leona Lindberg mit den Ermittlungen beauftragt. Leona ist 34, verheiratet und selbst Mutter von zwei Kindern. Sie gilt als Außenseiterin, doch ihr Ruf ist tadellos. Aber diesmal führen ihre Ermittlungen in eine Sackgasse, denn von dem Mädchen fehlt jede Spur. Und jeder scheint etwas zu verbergen. Allen voran Leona selbst. Meine Meinung: Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch das Cover und den Titel. Ein wenig verwundert hat mich, dass das Buch schon 2015 erschienen ist und ich es bisher nirgendwo gesehen habe!? Auch die Inhaltsangabe war voll und ganz nach meinem Geschmack, diese hörte sich wirklich spannend an und hat mich sehr neugierig gemacht! Als das Buch ankam, machte ich es mir gleich gemütlich und begann zu lesen. Leider musste ich gleich zu Beginn feststellen, dass dies absolut kein Buch ist, was man einfach mal so "zwischendurch" liest. Was mir persönlich auch leider gar nicht gefallen hat sind die recht langen Kapitel. Hinzu kommt bei diesem Buch auch noch, dass die Schrift wirklich recht klein ist. Zwei Dinge, die ich persönlich leider gar nicht so mag. Wenn ich das Buch im Laden in den Händen gehabt hätte, hätte ich es aufgrund dessen, auch ehrlich gesagt, eher nicht gekauft. Aber das sind persönliche Ansichten. Die Story ist recht spannend und unterhaltsam. Leona ist eine Ermittlerin der Stockholmer Polizei, ihre Arbeitsweise ist aussergewöhnlich und stellenweise sehr eigensinnig. Ausserdem hat Leona einen doch recht kalten Charakter, der nicht nur beruflich zur Geltung kommt. Leona wirkt kalt, rechthaberisch und irgendwie ist sie ständig am Nörgeln. Auf den ersten Blick ist sie doch eher eine unsympathische Person. Aber der Grund hierzu wird im Laufe der Geschichte ersichtlich. Der Schreibstil gefällt mir recht gut, er ist flüssig zu lesen und verständlich. Durch den Sichtweisenwechsel erleben wir das Buch aus der Sicht von Leona, stellenweise aber auch Olivia. Hier muss ich sagen, die Abschnitte mit Olivia haben mir doch schon arg zu schaffen gemacht. Ich hatte echt Mitleid mit dem kleinen Mädchen. Alles in allem auf jeden Fall ein starker Krimi, den ich absolut empfehlen kann. Da am Ende wirklich viele Fragen offen bleiben, werde ich in Kürze den zweiten Teil besorgen. Auch wenn die Schrift dort sicher auch so klein ist, ich bin sehr neugierig wie es weitergeht!


  • Artikelbild-0