Bretonische Flut

Kommissar Dupins fünfter Fall

Kommissar Dupin ermittelt Band 5

Jean-Luc Bannalec

(23)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

Paperback

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hochseefischer, Delfinforscher, Schmuggler und eine sagenumwobene Insel mitten im rauen Atlantik Nie wieder wollte Kommissar Dupin auf dem Meer ermitteln. Doch in seinem neuen Fall verschlägt es ihn vor die äußerste Westküste der Bretagne. Auf die einzigartige Île de Sein, wo mehr Kaninchen als Menschen leben, der Frisör per Boot kommt und einst mächtige Hexen und sogar der Teufel persönlich hausten. Am Tag nach der keltischen Sommersonnenwende, nur zwei Tage vor dem 75. Geburtstag seiner Mutter steht Kommissar Dupin bis zu den Knöcheln in Fischabfällen. In der Auktionshalle von Douarnenez liegt die Leiche einer Fischerin. Ihr wurde die Kehle durchtrennt. Schnell klärt sich: die junge Frau stammte von der Île de Sein, kämpfte gegen die Zerstörung der Meere und mächtige Hochseepiraten. Von ihrer Heimatinsel erreicht Dupin noch am selben Morgen ein Hilferuf: Eine zweite Leiche wurde entdeckt. Der Kommissar und seine Inspektoren ermitteln unter Hochdruck. Die stolzen Menschen des Meeres sind eine eingeschworene Gemeinschaft, und die Spuren führen in viele Richtungen. Werden die alten Schmugglerrouten des Archipels wieder befahren? Gab es Beweise für illegale Aktivitäten im Parc Iroise, dem unvergleichlichen maritimen Naturschutzgebiet, in dem Delphine und Wale zu Hause sind? Und was ist vom Mythos der versunkenen Stadt zu halten, von dem die Insulaner erzählen? Vor beeindruckender Kulisse - zwischen den Inseln Molène, Ouessant und Sein - ermittelt Kommissar Dupin in einem rätselhaften Fall, der ihm alles abverlangt, auch das Überschreiten der eigenen Grenzen.

»[...] ein Kurz-Urlaub im Kopf [...]«

Jean-Luc Bannalec ist der Künstlername von Jörg Bong; er ist in Frankfurt am Main und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten acht Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin wurden für das Fernsehen verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2016 wurde der Autor von der Region Bretagne mit dem Titel »Mécène de Bretagne« ausgezeichnet. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied der Académie littéraire de Bretagne.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783462315967
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 3187 KB
Verkaufsrang 1056

Weitere Bände von Kommissar Dupin ermittelt

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
7
1
0
1

Bretonische Flut Jean-Luc Bannalec
von einer Kundin/einem Kunden aus Küsnacht ZH am 13.08.2019

Packend, mit vielen Geschichten und Episoden in und um die Bretagne. Geschrieben offensichtlich von einem Kenner der Region. Diese Hintergrundstories sind fast ebenso so spannend zu lesen, wie der Polt an sich. Offensichtlich geschrieben von einem Kenner von Land und Leuten. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, vor allem in der B... Packend, mit vielen Geschichten und Episoden in und um die Bretagne. Geschrieben offensichtlich von einem Kenner der Region. Diese Hintergrundstories sind fast ebenso so spannend zu lesen, wie der Polt an sich. Offensichtlich geschrieben von einem Kenner von Land und Leuten. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, vor allem in der Beschreibung der handelnden Personen. Ich liebe die Bretagne und damit alle Geschichten, die hier spielen!

Für mich zu bretonisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wehrheim am 06.08.2019

Den Fall finde ich gar nicht schlecht, aber mir ist das Bretonische einfach zu überstrapaziert. Nichts kann ohne Bezug zur Gegend passieren, immer muss noch eine lokale Legende erzählt werden, mir ist das einfach zu viel.

Kommisar Dupin - muss man mehr sagen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Igensdorf am 08.07.2019

Blind gekauft, weil ich die Geschichten von Jean-Luc Bannalec über Kommisar Dupin einfach gerne lese. Bisher habe ich es noch nie bereut.


  • Artikelbild-0