Frigid

Roman

Frigid Band 1

J. Lynn, Jennifer L. Armentrout

(51)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Frigid

    Piper

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Frigid

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 02.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30985-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/2,2 cm
Gewicht 238 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 24982

Weitere Bände von Frigid

mehr
  • Frigid Frigid J. Lynn Band 1
    • Frigid
    • von J. Lynn
    • (51)
    • Buch
    • 9,99
  • Scorched Scorched Jennifer L. Armentrout Band 2
    • Scorched
    • von Jennifer L. Armentrout
    • (35)
    • eBook
    • 8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
19
21
11
0
0

Zuckersüße Weihnachtsgeschichte
von booksarealive_ am 11.04.2020

Es gehört zu ihren Traditionen, jedes Jahr mit der versammelten Mannschaft ein paar Tage vpr Weihnachten in ein Skigebiet in der Nähe zu fahren, doch als Sydney und Kyler dieses Jahr aufbrechen, werden sie von einem Schneesturm überrascht und keiner ihrer Freunde kann nach ihnen anreisen. Und das wäre ja kein Problem, wenn Sydne... Es gehört zu ihren Traditionen, jedes Jahr mit der versammelten Mannschaft ein paar Tage vpr Weihnachten in ein Skigebiet in der Nähe zu fahren, doch als Sydney und Kyler dieses Jahr aufbrechen, werden sie von einem Schneesturm überrascht und keiner ihrer Freunde kann nach ihnen anreisen. Und das wäre ja kein Problem, wenn Sydney nicht Hals über Kopf in ihren besten Freund verliebt wäre. Während den eingesperrten Tagen fällt es ihr immer schwerer ihre Gefühle für Kyler zu verstecken, aber sie möchte unter keinen Umständen ihre langjährige Freundschaft mit ihm zerstören. Und das wird nicht ihr einziges Problem sein, denn mitten in dem chaotischen Schneefall passieren plötzlich gefährliche Sachen und Sydney und Kyler müssen alles tun, um die Tage in der Hütte zu überleben. Sydney ist eine sehr ruhige, schnell unsichere Protagonistin. Sie hält sich lieber im Hintergrund und spricht auch nicht gerne, über das, was sie beschäftigt. Außerdem zweifelt sie immer sofort an sich, sobald zum Beispiel Kyler anders reagiert, als sie erwartet hatte oder sie mal wieder eine Situation negativ gedacht hat, d.h. sich zu viele Gedanken über Nichtigkeiten gemacht hat. Von Kyler wurde sie außerdem mehrmals als naiv bezeichnet, was ich jetzt aber nicht wirklich so oft merken konnte. Kyler ist am Anfang von Buch der typische Player, der jeden Abend eine andere hat, aber wenn es um Sydney geht und sie zum Beispiel von anderen Jungs angequatscht wird, ist er sehr besitzergreifend und beschützerisch. Erst im weiteren Verlauf merkt er, was genau er mit dieser Verhaltensweise zerstört und zerstören kann. Aber weil die beiden ja von der Außenwelt abgeschottet sind, gibt es eh wenige weitere Frauen in dem ganzen Roman und nach einer Weile haut Kyler seine romantische Seite raus, die einfach nur extrem süß ist. Ich kann eigentlich nur von dem Buch schwärmen. Die ersten hundert Seiten waren so fesselnd, dass ich das Buch locker auch in einer Nacht durchgezogen hätte. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und das lag vor allem an der süßen Entwicklung zwischen den beiden. Jennifer L Armentrout hat es auch super geschafft, die tiefe Freundschaft zwischen den beiden darzustellen. Die Mitte vom Buch war teilweise etwas komisch, aber definitiv noch sau gut und spannend. Das Ende war dann wieder wie der Anfang. Ich wollte einfach nur wissen, wie es weiter geht und gleichzeitig das Buch nie beenden. Es gab tausende an süßen Momenten, Klischeemomente, traurige Momente, spannende Momente - einfach eine komplette Gefühlspalette in einem Buch. Auch das Weihnachtsfeeling war einfach extrem. Schnee, Weihnachtsbaum, Kamin... was will man mehr? Vor dem Buch war ich nicht mehr so extrem in Weihnachtsstimmung, jetzt läuft bei mir wieder die Weihnachtsmusik rauf und runter. Allgemein war es einfach nur so toll!! Ich kann gar nicht aufhören, über das Buch zu schwärmen und ich kann es euch allen wirklich nur empfehlen. Es gibt nichts negatives zu der Geschichte und dafür zwanzigtausend positive Sachen!

Weit unter meinen Erwartungen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 09.08.2018

Alles was ich bis jetzt von der Autorin gelesen habe, habe ich geliebt. Aber dieses Buch ist da wohl eine Ausnahme. Ich mochte Kyler nicht, der Thriller-Aspekt war total vorhersehbar und unglaubwürdig und allgemein gefällt mir nicht wie die Geschichte in der Handlung umgesetzt wurde. Dank Armentrouts Schreibstil lässt sich die G... Alles was ich bis jetzt von der Autorin gelesen habe, habe ich geliebt. Aber dieses Buch ist da wohl eine Ausnahme. Ich mochte Kyler nicht, der Thriller-Aspekt war total vorhersehbar und unglaubwürdig und allgemein gefällt mir nicht wie die Geschichte in der Handlung umgesetzt wurde. Dank Armentrouts Schreibstil lässt sich die Geschichte allerdings wieder sehr schnell und flüssig lesen und die Idee an sich finde ich eigentlich auch sehr schön. Von daher gibt es von mir trotz der ganzen Kritikpunkte 3 Sterne. Teil zwei werde ich dennoch wahrscheinlich nicht lesen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 24.10.2017
Bewertet: anderes Format

Typisch Jennifer L. Armentrout (die übrigens auch als J. Lynn schreibt)! Voller Witz und Romantik, wobei dieses Mal auch eine gehörige Portion Spannung dazukommt!


  • Artikelbild-0