Warenkorb

Selbstständigkeit als Fotograf(in)

Ein Ratgeber für den Einstieg in Teil- und Vollzeit

Die Nachfrage und das Angebot an guten Fotos waren noch nie so hoch wie heute. Wenn Sie sich unter diesen Umständen als Fotograf(in) in
Teil- oder Vollzeit selbstständig machen wollen, müssen Sie Ihren Markt und Ihre Zielgruppe genau kennen. Noch vor der Erstellung des
Businessplans müssen Sie sich über Ihre Motivation im Klaren sein, Ihr Vorhaben auf Markttauglichkeit abklopfen, definieren, was Sie wem
und zu welchem Preis anbieten und wie Sie Ihr Portfolio und sich selbst vermarkten.

Die beiden Fotografen Ralf und Nicole Obermann sind seit vielen Jahren sehr erfolgreich selbstständig. Dieses Buch ist die Quintessenz ihres eigenen Werdegangs und ihrer Coachings mit angehenden Fotografen. Es ist ein echter Praxisratgeber für alle, die mit ihrem Fotohobby auch Geld verdienen möchten.

Die Autoren zeigen, wie Sie sich im Markt richtig aufstellen, beraten Sie bei der Kundenakquise und Kostenanalyse und geben erprobte Tipps
für die Planung und Durchführung von Marketing-Aktionen. Und ganz nebenbei machen die beiden Sie mit dem ABC der Unternehmensgründung und -organisation vertraut – von Ablage und Businessplan über den Gründungszuschuss und die Steuer bis zu Versicherungen und Zeiterfassung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 30.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-358-8
Verlag Dpunkt
Maße (L/B/H) 24,1/16,9/1,7 cm
Gewicht 717 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 59721
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein reflektierter Blick auf die Selbstständigkeit als Fotograf(in)
von Andreas S. aus Hessen am 03.06.2018

Fotografie bietet viel Entfaltungspotential, egal ob für gelernte Fotografen oder für Hobbyfotografen und irgendwann kommt sicher einmal der Punkt, an dem man sich fragt, warum die besonderen Bilder, die man aufgenommen hat, in der Schublade (oder auf der Festplatte) verstauben oder in Vergessenheit geraten sollen. Dies ist nur ... Fotografie bietet viel Entfaltungspotential, egal ob für gelernte Fotografen oder für Hobbyfotografen und irgendwann kommt sicher einmal der Punkt, an dem man sich fragt, warum die besonderen Bilder, die man aufgenommen hat, in der Schublade (oder auf der Festplatte) verstauben oder in Vergessenheit geraten sollen. Dies ist nur einer der Wege, die Ralf und Nicole Obermann mit ihrem Buch „Selbstständigkeit als Fotograf(in) beleuchten. Natürlich könnte man jedes beliebige Buch lesen, das sich mit der Unternehmensgründung / Selbstständigkeit befasst, doch die Fotografie weist hier bestimmte Besonderheiten auf (z. B. die Frage, ob eine Tätigkeit freiberuflich oder gewerblich ist), die in dem Buch soweit beleuchtet werden, dass man sich ein sehr gutes Bild davon machen kann, was möglich ist. Dabei bietet das Buch genügend Ansatzpunkte, um sich einen fundierten Überblick verschaffen zu können. Wie jeder andere Ratgeber fördert auch dieses Buch den geneigten Leser in seiner Motivation und Entscheidungsfähigkeit, um mehr aus den eigenen Ideen zu machen und bietet dabei wichtige Deckansätze, die man sonst vielleicht übersehen hätte. Dazu gehört neben einer Berufshaftpflicht oder der Frage, ob freiberuflich oder gewerblich, insbesondere die Frage nach den Partnern (Druckportale, …). Gerade dieser Punkt ist für denjenigen der aus dem Hobby-Bereich kommt noch einmal sehr spannend (auch wenn er nur kurz angerissen wird), denn es gibt Portale, die ausschließlich für Unternehmer und nicht für Privatpersonen arbeiten und die den Blicken sonst vielleicht verborgen geblieben wären. Insgesamt lohnt sich die Lektüre aber für jeden und auch zu einem späteren Zeitpunkt (z.B. nach der Unternehmensgründung), da man so gut reflektieren kann, was bisher gut lief und was vielleicht hätte (noch) besser laufen können, egal ob in der Selbstständigkeit neben dem Beruf oder als neuer Hauptberuf.

Alle Infos die man braucht - in einem Buch
von Karina Hofmann aus Fürth am 29.06.2017

Meine Meinung Ich fotografiere nun schon einige Jahre selbst und seit meinem Geburtstag dieses Jahr besitze ich nun auch endlich meine Traumkamera, die Canon EOS 700D. Damit ziehe ich fast jedes Wochenende los und Fotografiere. Es macht mir unglaublich Spaß, weshalb ich mich auch sehr für dieses Buch interessiert habe. Ich... Meine Meinung Ich fotografiere nun schon einige Jahre selbst und seit meinem Geburtstag dieses Jahr besitze ich nun auch endlich meine Traumkamera, die Canon EOS 700D. Damit ziehe ich fast jedes Wochenende los und Fotografiere. Es macht mir unglaublich Spaß, weshalb ich mich auch sehr für dieses Buch interessiert habe. Ich bin bei weitem kein Profi und weiß das ich im Markt der Fotografie wohl untergehen würde, dennoch wollte ich gerne wissen, wie es ist, wenn ich das ganze gerne als Nebentätigkeit machen würde. Was muss man beachten wie zieht man das ganze auf? Auf all meine Fragen habe ich in diesem Buch die Antwort bekommen. Sehr sympathisch schreiben die beiden Autoren dieses Buch, man fühlt sich ernst genommen und man bekommt sehr viele Infos, an die so mancher sicher nicht gedacht hat. Es geht nicht nur um die Frage "Warum will ich das überhaupt machen?" und "Habe ich eine Chance? Was kann ich tun um beim Kunden anzukommen?" sondern auch um Finanzielle Dinge, die man berücksichtigen sollte und natürlich auch welche Art von Gewerbe man überhaupt machen möchte. Hier habe ich wirklich eine tolle Auflistung mit Pro- und Contralisten gefunden, die mir die Augen geöffnet haben. Man glaubt selbst garnicht an was man alles Denken muss. Auch wie man z.B. einen Preis für seine Arbeit zusammensetzt findet sich hier und noch viele andere Dinge, die man wissen sollte, wenn man sich selbstständig machen möchte. Ich kann dieses Buch wirklich jedem Empfehlen, der sich eine Selbstständigkeit überlegt. Dazu kommt auch noch die wunderbare Aufmachung des Buches, gespickt mit tollen Fotos von Fotografen (die am Ende auch nochmal aufgelistet sind) macht es das Buch komplett. Autoren Nicole und Ralf Obermann sind ein erfolgreiches Fotografenpaar aus dem Norden Deutschlands. Ihre Erfahrungen geben sie in Seminaren und Workshops weiter. Neben ihren beliebten Kursen zur »Hochzeitsfotografie« führen sie inzwischen immer mehr Coachings für Fotografen durch, die den Schritt in die Selbstständigkeit planen. Fazit Ein tolles Buch, für alle die sich für eine Selbstständigkeit im Fotogewebe interessieren. Hier findet man alle Infos die man braucht.