Königin der Finsternis / Throne of Glass Bd. 4

Roman

Throne of Glass Band 4

Sarah J. Maas

(51)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,95 €

Accordion öffnen
  • Königin der Finsternis / Throne of Glass Bd. 4

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Königin der Finsternis / Throne of Glass Bd. 4

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Der langersehnte vierte Band

Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit ihrer Familie in Pennsylvania. Bereits mit sechzehn schrieb sie den ersten Entwurf zu ihrer Erfolgsserie ›Throne of Glass‹. Ihre zweite Serie, ›Das Reich der sieben Höfe‹, hat eine ebenso große internationale Fangemeinde. Die Bücher der gefeierten Fantasy-Autorin sind weltweit erfolgreich und wurden mittlerweile in 36 Sprachen übersetzt. Auch in Deutschland stürmt sie regelmäßig die Bestsellerlisten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 784
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71707-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/13,6/4,8 cm
Gewicht 640 g
Originaltitel Throne of Glass - Queen of Shadows
Übersetzer Tanja Ohlsen
Verkaufsrang 567

Weitere Bände von Throne of Glass

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
41
8
2
0
0

Zieht sich zu sehr in die Länge.
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 06.08.2020

Band 4 war besser als Band 3, den ich einfach nur langweilig fand. Aber leider war Band 4 auch nur so mittelmäßig. Vieles wird unnötig in die Länge gezogen, diese fast 800 Seiten hätte man definitiv nicht gebraucht, mit 300 Seiten weniger hätte es auch gereicht, denn die eigentliche Story war nicht besonders lang. Zudem hasse ic... Band 4 war besser als Band 3, den ich einfach nur langweilig fand. Aber leider war Band 4 auch nur so mittelmäßig. Vieles wird unnötig in die Länge gezogen, diese fast 800 Seiten hätte man definitiv nicht gebraucht, mit 300 Seiten weniger hätte es auch gereicht, denn die eigentliche Story war nicht besonders lang. Zudem hasse ich den Story Part mit den Hexen, da war auch ein Kapitel welches absolut krank war und welches mir das Buch zusätzlich nochmal vermiest hat.

Wieder phänomenal
von marilovebooks2020 am 25.07.2020

Ich liebe die Geschichte rund um Celaena immer noch und hoffe, dass sie nie aufhört. Auch Band 4 hat mich wieder voll in seinen Bann gezogen. Dass die Autorin hier eine brillante Geschichte geschrieben hat, ist uns ja mittlerweile allen klar. Ich bin auch in Band 4 wieder fasziniert mit welcher Genauigkeit an Details sie schre... Ich liebe die Geschichte rund um Celaena immer noch und hoffe, dass sie nie aufhört. Auch Band 4 hat mich wieder voll in seinen Bann gezogen. Dass die Autorin hier eine brillante Geschichte geschrieben hat, ist uns ja mittlerweile allen klar. Ich bin auch in Band 4 wieder fasziniert mit welcher Genauigkeit an Details sie schreibt und was sie alles bedenkt. Es fühlt sich so an, als ob sie selbst physisch in dieser Welt wäre. Celeane ist nicht mehr die Assassinin, sondern das, wozu sie immer bestimmt war, die König Aelin Galathynius. Alle Steine, die ihr in den Weg gelegt wurden hat sie gemeistert, sie hat überlebt und ihre Bestimmung gefunden. Alle Erlebnisse haben sie stärker gemacht und es stehen schon wieder neue Herausforderungen an. Auch hier sind wieder neue und alte Protagonisten am Werk: wir treffen auf die Hexe Manon und ihre 13. Chaol ist mit wieder im Spiel, wobei ich mir bei ihm manchmal dachte: was tut er da überhaupt? Seine Rolle ist nicht ganz klar. Rowan, der geliebte Rowan … ja da will ich nicht zu viel verraten – lest es!!! Und es komme neue Gräueltaten und grausame Wesen ins Spiel. Die Geschichte geht auch tiefer auf die Fae und die Valgs ein. Aelin rettet ihren Cousin Aedion aus dem Kerker des Königs und sucht nach alten Verbündeten, um sich gegen ihre Gegner zu wappnen. Ob das alles so leicht gelingt? Der Schreibstil ist wieder eindrucksvoll - angenehm, leicht verständlich, sehr bildreich, unverschnörkelt und dadurch extrem fesselnd. Band 4 ist spannend und schnell und die Handlungen phänomenal. Von mir gibt es wieder eine klare Kauf- und Leseempfehlung und 5/5 Sternen.

Solider Teil
von Vanessa S. aus Nürnberg am 28.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In Band 4 der Reihe geht es nahtlos nach dem Ende des dritten Teils weiter. Jedoch habe ich mir von diesem Teil mehr erhofft als er am Ende gegeben hat. Es gab viele Passagen, die sich einfach nur gezogen haben und in denen einfach nicht wirklich etwas passiert ist. Die Action hat erst auf den letzten 200 Seiten angefangen was i... In Band 4 der Reihe geht es nahtlos nach dem Ende des dritten Teils weiter. Jedoch habe ich mir von diesem Teil mehr erhofft als er am Ende gegeben hat. Es gab viele Passagen, die sich einfach nur gezogen haben und in denen einfach nicht wirklich etwas passiert ist. Die Action hat erst auf den letzten 200 Seiten angefangen was ich bei einem Buch von fast 700 Seiten wirklich für mager empfinde. Leider konnte ich nicht ganz mitfiebern wie viele andere Fans der Reihe, aber dennoch freue ich mich darauf, Teil 5 zu lesen. An den Charakteren habe ich nichts auszusetzen, sie sind nach wie vor fantastisch und auch auf 'Rückkehrer' die man bereits aus dem zweiten Teil kennt habe ich mich sehr gefreut. Auch bei der Entwicklung von ihnen ist man als Leser gerne dabei. Was mich jedoch auch leider aus dem Lesefluss gebracht hat ist der Perspektivenwechsel. Im vorherigen Band gab es diesen auch schon, jedoch kam dieser für mein Empfinden noch nicht ganz so oft und teilweise auch aprupt wie hier. Hier findet der Perspektivenwechsel in fast jedem Kapitel statt und teilweise endet die Perspektive eines Charakters auch an einer blöden Stelle. Trotzdem ist es ein guter, solider vierter Teil.


  • Artikelbild-0