Thriller-Doppel: Am siebten Tage sollst Du sterben + Todeshimmel

Zwei Wolf Steeler-Thriller in einem Band

Wilhelm J. Krefting

(2)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Die ersten beiden Thriller der erfolgreichen Wolf-Steeler-Reihe in einem Band! Inhalt "Am siebten Tage sollst du sterben": Ein Schiffscontainer mit unbekanntem Inhalt gelangt von Pakistan nach Berlin. Zur gleichen Zeit taucht in der Hauptstadt eine Leiche auf, die mit einem mysteriösen Schriftzeichen gebrandmarkt ist. Zusammen mit seinem Freund, Hauptkommissar Peter Relow von der Berliner Kriminalpolizei und dessen Partnerin, beginnt der Journalist Wolf Steeler mit den Ermittlungen. Als noch mehr Tote entdeckt werden, steht bald fest, dass es das Trio mit rücksichtslosen Salafisten zu tun hat, die einen durchdachten und cleveren Terroranschlag im Regierungsviertel planen. Als Datum haben sich die Terroristen den Tag der Bundestagswahlen ausgesucht. Eine mörderische Jagd durch Berlin beginnt - Und die Zeit wird knapp, denn bis zu den Wahlen verbleiben nur wenige Tage. Werden die drei es schaffen, die Katastrophe zu verhindern? Was hat es mit dem Container auf sich? Und wie hängt der Fall mit dem korrupten Bundestagsabgeordneten Sven Bäumer zusammen? Inhalt "Todeshimmel": Der rasante Thriller um eine der populärsten Verschwörungstheorien: Chemtrails Ein Berliner Professor will die Existenz von giftigen Chemikalien in den Kondensstreifen von Flugzeugen nachweisen. Außerdem ist er überzeugt, einen Zusammenhang zwischen den absichtlich von der Regierung versprühten Chemtrails und der Zunahme von Alzheimer-Erkrankungen entdeckt zu haben. Kurze Zeit später wird er ermordet. Nach und nach sterben immer mehr Studenten aus dem Umfeld des Professors, was Journalist Wolf Steeler und Hauptkommissar Peter Relow auf den Plan ruft. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spur einer unbekannten Organisation. Bald geraten sie selbst ins Fadenkreuz eines brutalen Killers, was sie jedoch nicht davon abhält, immer tiefer in ein Geflecht aus Lügen, Vertuschung und Korruption vorzudringen. Was sie dabei aufdecken, übertrifft am Ende selbst ihre kühnsten Erwartungen...

Wilhelm J. Krefting lebt und arbeitet in Münster. Nach dem Abitur studierte er Politikwissenschaften und Journalistik und lebte einige Zeit in Australien, wo er für verschiedene deutsche und australische Zeitungen arbeitete. Seine schriftstellerische Karriere begann der Autor 2013. Im Jahr 2016 veröffentlichte er mit "Aschekinder" seinen ersten Tolino Nr. 1 eBook-Bestseller.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 556 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739331195
Verlag Via tolino media
Dateigröße 955 KB
Verkaufsrang 30698

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Herne am 15.08.2016

Das Buch hat mich wirklich begeistert und in seinen Bann gezogen. Toll geschrieben, flüssig zu lesen. Ein aktuelles Thema. Mehr davon!

Schöne Urlaubslektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 21.12.2015

Am siebten Tage sollst du sterben: Lässt dem Leser keine Ruhe, ist rasant und macht Spaß. Die Figuren werden gut eingeführt, der Salafismus wird neben einer tollen Geschichte gut beschrieben. Angesichts der neuesten Terroranschläge ist das Buch aktueller denn je. Todeshimmel: Geht in eine etwas andere Richtung als der erste R... Am siebten Tage sollst du sterben: Lässt dem Leser keine Ruhe, ist rasant und macht Spaß. Die Figuren werden gut eingeführt, der Salafismus wird neben einer tollen Geschichte gut beschrieben. Angesichts der neuesten Terroranschläge ist das Buch aktueller denn je. Todeshimmel: Geht in eine etwas andere Richtung als der erste Roman, ist aber nicht weniger spannend. Toll ist, dass man die sympathischen Figuren bereits kennt, die Charaktere sind konsequent entwickelt. Unterm Strich: Schöne Urlaubslektüre


  • Artikelbild-0