DuMont Bildatlas Prag

Die Schöne an der Moldau

DuMont BILDATLAS Band 44

Jochen Müssig

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

DuMont Bildatlas Prag - die Bilder des Fotografen Peter Hirth zeigen faszinierende Panoramen und ungewöhnliche Nahaufnahmen. Fünf Kapitel, gegliedert nach unterschiedlichen Interessen, stellen die schönsten Plätze in Prag vor. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Eines der DuMont Themen wirft einen Blick in das "zweite Wohnzimmer" und stellt die schönsten Kaffeehäuser vor. Ein anderes Thema berichtet über die Glaubensgemeinschaften in Tschechien, ein weiteres beleuchtet die Wirtschaftsstruktur. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf dem nebenstehenden detaillierten Cityplan leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps des Autors sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot. Wer abseits der Touristenpfade etwas Außergewöhnliches erleben möchte, folgt den DuMont Aktivtipps: besuchen Sie den Hollywood des Ostens mit Schauplätzen international bekannter Filme, genießen Sie ein Postkartenpanorama während Sie auf der Moldau rundern oder nehmen Sie Tennis-Trainerstunden in dem Club, in dem einst Martina Navratilova und Ivan Lendl trainiert haben. Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zum Reiseziel liefert.

Jochen Müssig, Jahrgang 1960, studierte Kommunikationswissenschaften und Germanistik, zeichnete als Chefredakteur für diverse touristische Magazine verantwortlich und ist Autor für zahlreiche Zeitungen und Magazine im In- und Ausland.
Müssig lebt in München und Prag.

Peter Hirth, 1960 in Stade geboren, studierte Fotodesign an der FH für Gestaltung Hamburg. Er lebt als freier cseit 1991 in Leipzig.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7701-9432-2
Verlag DuMont Reiseverlag
Maße (L/B/H) 27,7/20,6/1,2 cm
Gewicht 442 g
Abbildungen mit 164 Farbfotos und 7 farbigen Karten und Plänen
Auflage 4. Auflage
Fotografen Peter Hirth

Weitere Bände von DuMont BILDATLAS

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

"Prag verführt mich" (M. Forman)
von Dr. M. am 26.06.2018

Wie jedes Heft dieser Reihe ist auch dieses selbstverständlich ein Reiseführer, aber eben ein etwas ungewöhnlicher: sehr bildlastig und mit viel Text, der gelegentlich auch den Charakter von Reiseliteratur besitzt. Doch es gibt auch die praktischen Hinweise wie in jedem stinknormalen Reiseführer und Karten, die hilfreich genug s... Wie jedes Heft dieser Reihe ist auch dieses selbstverständlich ein Reiseführer, aber eben ein etwas ungewöhnlicher: sehr bildlastig und mit viel Text, der gelegentlich auch den Charakter von Reiseliteratur besitzt. Doch es gibt auch die praktischen Hinweise wie in jedem stinknormalen Reiseführer und Karten, die hilfreich genug sind, um sich gut zurechtzufinden. So bleibt einzig das unpraktische Format, das jedoch den Bildern und ihrer Wirkung geschuldet ist. Und mit Bildern beginnen diese Hefte immer. Sie sollen den potentiellen Besucher einstimmen, was in der Regel auch sehr gut funktioniert. Bereits auf Seite 7 findet man 12 "Topziele", geordnet nach Erleben, Ausflügen und Kultur. Die entsprechenden Orte sind auf der anderen Hälfte dieser Doppelseite in zwei Karten eingetragen. Eine dokumentiert die Innenstadt (Altstadt, Josefstadt und Kleinseite), die andere die nähere Umgebung, weil drei der sogenannten Topziele außerhalb von Prag liegen (Kutna Hora, Cesky Krumlov, Karlstein). Natürlich kann man von Prag aus auch andere Ziele ansteuern, etwa das Böhmische Bäderdreieck. Nachdem man die für diese Reihe immer wieder typischen stimmungsvollen Fotografien betrachtet hat, folgt eine Doppelseite mit dem Titel "Der beste Blick", auf der gute Standorte für schöne und typische Erinnerungsfotos empfohlen werden. Später folgen ähnliche Vorschläge zu "Prag und der Jugendstil" und zu den böhmischen Küchenklassikern. Zwischen den Informationen über die klassischen Teile des Prager Zentrums (Altstadt, Josefstadt und Kleinseite) wurden vom Autor besondere Themen eingestreut, hier die Prager Cafes und ihre Kultur sowie Spuren aus Kafkas Leben. Im Kapitel "Unterhaltung", in dem auch das Prager Nachtleben beleuchtet wird, gibt es dann auch einen Abschnitt über das Thema Bier und die entsprechende Kultur. Wer man sich in Prag unbedingt sportlich betätigen möchte, bekommt bei "Dumont aktiv" entsprechende Tipps (allerdings im Text verstreut). Zwar kann man mit dem Serviceteil in diesem Reiseführer eine Menge anfangen, doch er besitzt auch Mängel. Beispielsweise enthält er keine wirklich nutzbaren Hinweise über die Prager Metro, die die schnellste Möglichkeit ist, in dieser Stadt von einem Ort zum anderen zu gelangen. So wird man dieses Heft wohl eher zur Planung einer Reise benutzen und zur Einstimmung. Dafür nämlich eignet es sich hervorragend. Wozu sollte man entscheiden, ob Prag tatsächlich "cooler als Berlin" ist? Solche unsinnigen Vergleiche besitzen keinen Wert, auch wenn sie in diesem Heft aufgemacht werden. Prag ist Prag, und Berlin ist Berlin. Den gegenwärtigen Präsidenten der Tschechischen Republik als "Stammtisch-Populisten" zu bezeichnen, mag man als überflüssige und reichlich dumme Bemerkung abtun, die sich ein Autor eines Reiseführers aus den verschiedensten Gründen besser verkneifen sollte. Das kann man überlesen, weil es die eigentlich gute Qualität dieses Heftes nicht wesentlich beeinträchtigt.


  • Artikelbild-0
  • - Impressionen - Stare Mesto, Josefov - Mala Strana, Hradcany - Nove Mesto, Vysehrad - Unterhaltung - Ausflüge - Anhang