Was ich sonst noch verpasst habe

Stories

Lucia Berlin

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Was ich sonst noch verpasst habe

    dtv

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    dtv

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie gilt als das bestgehütete Geheimnis der amerikanischen Literatur. Lucia Berlin ist die Wiederentdeckung des Jahres und wird verglichen mit Raymond Carver, Richard Yates oder Grace Paley. Ihre Storys zeugen von einem unsteten Leben voller Brüche. Es sind Frauen wie sie, deren Schicksal sie festhält: alleinerziehende Mütter, Alkoholikerinnen auf Entzug, Haushaltshilfen, Krankenschwestern und Sekretärinnen. Es geht um Mütter und Töchter, scheiternde Ehen und schwangere Mädchen, um Immigranten, Reichtum und Armut, um Einsamkeit, Liebe und Gewalt. Die Orte des Geschehens sind Waschsalons, Caf?s und Restaurants, Krankenhäuser und Arztpraxen. Hier entsteht das Unerwartete, hier zeigen sich die kleinen Wunder des Lebens, entwickeln sich Tragödien, denen Lucia Berlin mal mit feinem Humor, mal voller Melancholie, aber stets mit ergreifender Empathie auf den Grund geht.

Antje Rávic Strubel, geb. 1974 in Potsdam, aufgewachsen in Ludwigsfelde, Ausbildung zur Buchhändlerin, Studium in Potsdam und New York. Antje Rávic Strubel lebt in Potsdam und in ihrem Ferienhaus im schwedischen Värmland.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 19.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7160-2742-4
Verlag Arche Verlag
Maße (L/B/H) 21/13,4/3,8 cm
Gewicht 512 g
Originaltitel A Manual for Cleaning Women
Übersetzer Antje Strubel
Verkaufsrang 95793

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Was ich sonst noch verpasst habe
von Henrik Nobis aus Dresden am 04.04.2017

... und wir Leser haben bislang eine großartige Erzählerin verpasst! Erst jetzt - posthum - wird die Amerikanerin entdeckt: für ihre intensiven, schnörkellosen, tragischen Geschichten.


  • Artikelbild-0