Die Kinder der Verlorenen Bucht

Luca Di Fulvio

(2)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Kinder der Verlorenen Bucht

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Die Kinder der Verlorenen Bucht

    1 CD (2016)

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    7,99 €

    1 CD (2016)

Beschreibung

Eine sagenumwobene Bucht, an der Kinder spurlos verschwinden.
Ein Bösewicht, der Seelen sammelt.
Eine magische Anderwelt.

Lily, Red, Max und die Möwe Luigi machen sich auf, das Rätsel um die Verlorene Bucht zu lösen. Genau hier soll das Tor zur Anderwelt liegen, einer Welt, in der alles verkehrt herum läuft. Aber die Reise in ihrem kleinen Segelboot gestaltet sich alles andere als einfach. Im Sog heftiger Strudel und vorbei an riesigen Seeungeheuern geraten sie in die Fänge des Herrschers in der Anderwelt, Egon Dragon. Für die vier Freunde gibt es kein Zurück mehr, und sie müssen schnell sein, denn Egon Dragon hat es auf ihre Seelen abgesehen ...

"Auch als Hörspiel fesselt dieses höchst spannende Kinderbuch mit gelungenen Dialogen und richtig toller Geräuschkulisse. Für alle Abenteuergeschichten-Fans ein echtes Muss!" Kölnische Rundschau, 13.02.2016

"Die Kinder der verlorenen Bucht ist eine hochspannende und etwas gruselige Geschichte für mutige Jungen und Mädchen ab zehn Jahren." Mitteldeutsche Zeitung, 17.02.2016

"Hörspiel mit Gänsehauteffekt." Lausitzer Rundschau, 19.05.2016


Luca Di Fulvio, geb. 1957, lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Rom. Seine Romane Der Junge, der Träume schenkte
, Das Mädchen, das den Himmel berührte
und Das Kind, das Nachts die Sonne fand
standen monatelang auf den ersten Plätzen der Spiegel
-Bestsellerliste und tun es noch. Die Kinder der Verlorenen Bucht
ist sein erstes Kinderbuch.

Produktdetails

Verkaufsrang 8637
Medium CD
Sprecher Simon Kunze, Lenio Einbeck, Sarah Kunze, Lutz Schnell, Oliver Siebeck
Spieldauer 70 Minuten
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.02.2016
Verlag Lübbe Audio
Hörtyp Hörspiel
Originaltitel I Misteri Dell Altro Mare
Übersetzer Katharina Schmidt, Barbara Neeb
Sprache Deutsch
EAN 9783785752685

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

mysteriös, spannend, aber teilweise etwas grausam
von Booksandcatsde am 06.04.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

„Eine sagenumwobene Bucht, an der Kinder spurlos verschwinden. Ein Bösewicht, der Seelen sammelt. Eine magische Anderwelt. Lily, Red, Max und die Möwe Luigi machen sich auf, das Rätsel um die Verlorene Bucht zu lösen. Genau hier soll das Tor zur Anderwelt liegen, einer Welt, in der alles verkehrt herum läuft. Aber die Reise in ... „Eine sagenumwobene Bucht, an der Kinder spurlos verschwinden. Ein Bösewicht, der Seelen sammelt. Eine magische Anderwelt. Lily, Red, Max und die Möwe Luigi machen sich auf, das Rätsel um die Verlorene Bucht zu lösen. Genau hier soll das Tor zur Anderwelt liegen, einer Welt, in der alles verkehrt herum läuft. Aber die Reise in ihrem kleinen Segelboot gestaltet sich alles andere als einfach. Im Sog heftiger Strudel und vorbei an riesigen Seeungeheuern geraten sie in die Fänge des Herrschers in der Anderwelt, Egon Dragon. Für die vier Freunde gibt es kein Zurück mehr, und sie müssen schnell sein, denn Egon Dragon hat es auf ihre Seelen abgesehen …“ (Quelle) ******************************** Unsere Meinung: Ich habe das Buch mit meiner Tochter und ihrer 13 jährigen Freundin gelesen! Das Buch ist von Anfang an sehr spannend und mitreißend, aber auch inhaltlich und sprachlich teilweise sehr derb und gruselig. Meine Tochter (gerade 11) fand es an einigen Stellen so gruselig, dass sie es abends nicht mehr lesen wollte. In der Bucht werden der Legende nach angeblich Kinder gefressen…. ********************** Sprachliche Beispiele:“……kratzte sich an seinem fast kahlen, verschorften Schädel…“ „Setz dich Fettwanst, oder ich schneid dich in Scheibchen!“ „…und warf ………….aus dem Fenster, wo er elendig auf dem Felsen zerschmetterte….“ ************************* Die Anderwelt und das, was dort passiert, ist bösartig und sehr gefährlich. Hier geht es wirklich schaurig zu und die Kinder kämpfen praktisch die ganze Zeit um ihr Überleben! Es handelt sich wirklich um ein bedrohliches und beunruhigendes Abenteuer mit mysteriösen Erscheinungen, Fantasiewesen, sprechenden Tieren und noch vielem mehr! Sehr fantasievoll und kreativ! Der Bösewicht heißt nicht nur so, sondern er ist richtig böse, heimtückisch, angriffslustig, herzlos, gemein und möchte und braucht die Seelen der Kinder – und diese will er haben – ohne Rücksicht auf irgendetwas zu nehmen! Sein Handlanger ist noch mysteriöser und vor allem ekliger! Für ihn steht ja auch noch viel mehr auf dem Spiel! Gut, dass die drei Kinder uns von Anfang an sehr sympathisch waren und Max eine große Portion Humor mit sich bringt. Max ist ein wenig fülliger und denkt eine Großzeit des Tages an Essen. Auch in den brenzlichsten Situationen, was wirklich lustig ist! ************************ Fazit: Das Buch beinhaltet einen sehr mysteriöse, spannende, aber teilweise sehr gruselige und gewalttätige Geschichte! Alleine hätte meine Tochter diese nicht gelesen! Mit mir vergibt sie 4 Stars (4 / 5) – aber man muss sich an den Sprachstil erst gewöhnen!


  • Artikelbild-0
  • Die Kinder der Verlorenen Bucht

    1. Die Kinder der Verlorenen Bucht