Die Handelsgesellschaft Villeroy & Boch von der Gründung 1836 bis zum Jahre 1878

Dissertationsschrift

Rechtshistorische Reihe Band 96

Hans J. Reiter

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
79,95
79,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wenn auch Handels- und Gesellschaftsrecht schon häufig Gegenstand rechtshistorischer Untersuchungen waren, fehlt bisher die Darstellung einer konkreten Unternehmensrechtsgeschichte. Die Untersuchung der Gesellschaftsverträge des heutigen Weltkonzerns Villeroy & Boch, Mettlach/Saar, von der Gründung 1836 bis zum Jahr 1878, versucht, diese Lücke zu schließen. Sie bietet die Möglichkeit, kodifiziertes Recht und Vertragspraxis gegenüberzustellen und gibt eine Antwort auf die Frage, wie durch das Fehlen oder die Disponibilität gesetzlicher Vorschriften gegebene Gestaltungsspielräume genutzt wurden. Der in den Untersuchungszeitraum fallende Übergang von der als Rheinisches Recht bezeichneten Geltung französischer Gesetze auf deutschem Boden zum ADHGB bildet den besonderen Hintergrund dieser Arbeit.

"...ein wichtiges und spannendes Stück saarländische Rechts- und Wirtschaftsgeschichte... Eine wahre Fundgrube für Historiker und Heimatforscher, sind hier doch erstmals alle Gesellschaftsverträge vollständig abgedruckt." (Michael Lentes, Saarländischer Rundfunk: 'Region am Nachmittag')
"...eine vorwiegend den historisch orientierten Juristen ansprechende, akribisch recherchierte und solide gearbeitete Fallstudie zur Entwicklung des Unternehmensrechts in Grenzräumen." (Paul Thomes, Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend)

Der Autor: Hans J. Reiter wurde 1960 in Bern (Schweiz) geboren. Er studierte von 1979 bis 1984 Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim. Nach Erster juristischer Staatsprüfung 1984 und Referendariat in Baden-Württemberg folgte 1987 das Assessorexamen. Seit 1987 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mannheim, an der er 1991 promovierte.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 377
Erscheinungsdatum 01.01.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-44514-3
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/2,5 cm
Gewicht 500 g

Weitere Bände von Rechtshistorische Reihe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Firmengeschichte - Fortgeltung und Ablösung der französischen Gesetze im linksrheinischen Preußen, Rechtsprechung und Rechtswissenschaft - Untersuchung der Gesellschaftsverträge - Anhang: Abdruck der Verträge, Beratungen und Beschlußfassungen der Generalversammlungen, Verzeichnis der Gesellschafter, ihrer Anteile und der Anteilsübergänge.