Warenkorb

Der Erwählte / Selection Bd.3

The Selection

Selection Band 3

[...] überzeugt mit einer dichten Handlung, mehr Hintergrundinformationen zu verschiedenen Charakteren und einem spannenden Endspurt! Papier und Tintenwelt, 3. März 2015
Portrait
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Mit ihren »Selection«-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft. Wenn sie sich eine Krone wünschen dürfte, dann wäre sie »aus den (Freuden-)Tränen ihrer Leserinnen und Leser« gemacht. 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 25.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0096-2
Verlag Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,4/3,2 cm
Gewicht 329 g
Originaltitel Selection - The One
Auflage 5
Übersetzer Susann Friedrich
Verkaufsrang 4812
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Selection

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

Tolles Ende für eine tolle Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 02.06.2020

Inhaltsangabe: Auch im dritten und letzten Teil der Reihe begleiten wir America durch ihre Zeit der Selection. Mittlerweile sind nur noch vier Mädchen übrig und sie alle kämpfen um Maxon. Charaktere: America ist selbstbewusst, mutig und weiß endlich was sie will und dafür kämpft sie. Mittlerweile kann sie auch hinter die ... Inhaltsangabe: Auch im dritten und letzten Teil der Reihe begleiten wir America durch ihre Zeit der Selection. Mittlerweile sind nur noch vier Mädchen übrig und sie alle kämpfen um Maxon. Charaktere: America ist selbstbewusst, mutig und weiß endlich was sie will und dafür kämpft sie. Mittlerweile kann sie auch hinter die Fassaden der restlichen Teilnehmerinnen schauen und dadurch auch ihre Probleme sehe. Außerdem knüpft sie neue Freundschaften mit unerwarteten Feinden. Alles in alle hat mir America sehr gut gefallen und wurde durch ihr Einfühlungsvermögen und ihr Engagement für die niederen Kasten eine perfekte Kandidatin für das Amt als Königin. Auch Maxon weiß genau was er will und wie er sein Land führen möchte. Er ist wie immer charmant, freundlich und einfach nur perfekt. Leider fällt es mir schwer mehr zu den Charakteren zu sagen, ohne etwas vorweg zu nehmen oder Eigenschaften zu wiederholen, die ich in den Rezensionen zu Teil eins und zwei schon erläutert habe. Wichtig war mir jedoch, dass auch Aspen ein glückliches Ende hat und das hat er bekommen. Schreibstil & Cover: Sowohl das Cover, als auch der Schreibstil sind unverändert. Schön und leicht. Fazit: Alles in allem wahr es ein sehr gelungenes Ende für die Reihe, was natürlich auch vorhersehbar war. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass einige Ereignisse und Situationen einfach im Raume stehen gelassen wurden ohne das sie erklärt oder erneut Bezug auf sie genommen wurde. Daher wirkte das Ende zu einfach und schnell auf mich. Deshalb wirkte es leicht unvollständig. Aufgrund dessen, und weil die Geschichte an einigen Stellen zu naiv war, vergebe ich nur vier Sterne.

Das große Finale
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 05.08.2017

Es geht zu Ende, 4 Mädchen sind noch da. America muss sich zwischen Maxon und Aspen entscheiden, wenn liebt sie wirklich. Die Spannung steigt. Die Wendungen kommen immer schneller und plötzlicher. Die Gefühle kochen hoch und man weis selbst als Leser nicht mehr wo der Kopf steht. Es wird tragisch, schmerzhaft und doch gibt es... Es geht zu Ende, 4 Mädchen sind noch da. America muss sich zwischen Maxon und Aspen entscheiden, wenn liebt sie wirklich. Die Spannung steigt. Die Wendungen kommen immer schneller und plötzlicher. Die Gefühle kochen hoch und man weis selbst als Leser nicht mehr wo der Kopf steht. Es wird tragisch, schmerzhaft und doch gibt es ab und zu etwas Witz. Man merkt das man kurz vor dem großen Finale steht. Man glaubt zu wissen wie es endet. Doch dann wird man überrascht und glaubt nicht mehr an ein Happy End. America muss stärker sein als gedacht und auch Maxon und Aspen werden stark unter Druck gesetzt. Die Geschichte ist immer noch spannend und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Man ist gefesselt vom ersten Band an und man kann es nicht glauben das es bald vorbei sein soll. Die Charaktere gehören schon fast zu Familie.

Prinzessinnen Storie für Grosse
von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2017

Ein bisschen von allem - Freundschaft, Liebe, Kitsch, Kampf und vieles mehr. Das ist eine Prinzessinnengeschichte für Grosse in modern.