Warenkorb
 

Der Pfau

Ungekürzte Lesung

(140)
Eine subtile Komödie in den schottischen Highlands

Ein verrückter Pfau auf einem schottischen Landgut, eine Gruppe gestresster Manager beim Teambuilding, eine junge Psychologin mit viel Ambition und wenig Erfahrung und Lord und Lady McIntosh, die das alles unter einen Hut bringen müssen …

Isabel Bogdan erzählt in ihrem ersten Roman auf feine englische Art von einem Wochenende, das ganz anders läuft als geplant: Chefbankerin Liz und ihre Abteilung wollen in der ländlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern, werden aber durch das spartanische Ambiente und einen verrückt gewordenen Pfau aus dem Konzept gebracht. Die pragmatische Problemlösung durch Lord McIntosh setzt ein urkomisches Geschehen in Gang, welches am Ende keiner der Beteiligten mehr durchschaut, das aber alle an ihre Grenzen führt.

Christoph Maria Herbst ist der wohl erfolgreichste deutschen Hörbuchsprecher überhaupt. Wer schon mal mit ihm am Ohr gelacht, geheult und gestaunt hat, weiß warum. Er ist eine Traumbesetzung für diesen herrlich unterhaltsamen Roman.
Portrait
Isabel Bogdan, geboren 1968 in Köln, studierte Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokyo. Sie lebt in Hamburg und arbeitet als Übersetzerin u.a. von Jane Gardam, Jonathan Safran Foer, Nick Hornby und als Autorin und Herausgeberin. 2011 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für Literatur, 2006 den für literarische Übersetzung. 2014 wurde sie zusammen mit Maximilian Buddenbohm zur Bloggerin des Jahres gewählt (wasmachendieda.de).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Christoph Maria Herbst
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 19.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783839814581
Genre Belletristik
Verlag Argon
Auflage 8
Spieldauer 316 Minuten
Hörbuch (CD)
14,19
bisher 19,99

Sie sparen: 29 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
140 Bewertungen
Übersicht
118
19
3
0
0

Ferienlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Roman der einem zum Lachen bringt. Leichte Lektüre ideal für im Urlaub. Mit viel Humor und doch auch einer Message. Kann ich wirklich nur empfehlen.

Ein verrücktgewordener Pfau und seltsame Situationen
von einer Kundin/einem Kunden am 04.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Pfau wird total aggressiv sobald er die Farbe blau sieht. Die Besitzer, die McIntosh denken sich am Anfang nichts weiter dabei, aber es wird nicht besser. Als am Ende eine Bankgesellschaft zu Gast in die Cottages kommt, muss er sich entscheiden was er nun macht mit dem Pfau.... Ein Pfau wird total aggressiv sobald er die Farbe blau sieht. Die Besitzer, die McIntosh denken sich am Anfang nichts weiter dabei, aber es wird nicht besser. Als am Ende eine Bankgesellschaft zu Gast in die Cottages kommt, muss er sich entscheiden was er nun macht mit dem Pfau. Aufgrund dieser Entscheidung und der darauffolgenden Wendungen kommt es zu einigen skurrilen Situationen. In meinen Augen war die Geschichte am Anfang etwas langatmig und ich bin auch nicht so richtig mit dem Buch vorangekommen. Nachdem ich die Hälfte des Buches dann gelesen hatte, kam ich richtig schnell voran und hatte das Buch dann schnell durch. Die Figuren sind gut beschrieben und ich finde es immer wieder interessant, wie es zu absoluten Missverständissen und total verworrenen Situationen kommen kann, nur weil man nicht miteinander redet. Ich finde es toll, dass am Ende für den Leser alles aufgeklärt wird, aber die Figuren selbst immer noch nicht alles wissen. Der Handlungsort und die Figuren haben mir jedenfalls sehr gut gefallen. Allerdings konnte ich jetzt nicht so über das Buch lachen wie der ein oder andere. Ab und zu kann man schmunzeln, aber so witzig wie es angeblich sein soll, fand ich es nicht. Die Geschichte hat mir trotz allem gut gefallen.

Der Pfau sieht blau...
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 17.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Endlich konnte ich den Roman lesen, von dem ich nur Gutes gehört habe. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Britischer Humor, gepaart mit Verkettung zum Teil unglücklicher Umstände- herrlich! Es geht um einen Landsitz im schottischen Highland , den Liz für sich und ihr Team gebucht hat, um dort ein... Endlich konnte ich den Roman lesen, von dem ich nur Gutes gehört habe. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Britischer Humor, gepaart mit Verkettung zum Teil unglücklicher Umstände- herrlich! Es geht um einen Landsitz im schottischen Highland , den Liz für sich und ihr Team gebucht hat, um dort ein Teambuildingseminar zu absolvieren. Leider gibt es auf dem Besitz einen verwirrten Pfau, der auf alles losgeht , was blau ist. Dabei ist es völlig egal , was es ist. Niemand kann sich diese Verhaltensweise erklären. Der Lord klärt dieses Problem auf seine Weise und schon geht das Chaos los. Jeder denkt der andere hat und keiner weiss genau , was passiert ist und denkt sich seinen Teil. Interessant , wie die einzelnen Personen mit ihrem Halbwissen agieren und damit eigentlich noch mehr Verwirrung stiften. Alles in allem ist es ein tolles Buch, das den Leser zum Lachen und manchmal auch zum Nachdenken bringt.



FAQ