Panikherz

Ungekürzte Lesung

Benjamin von Stuckrad-Barre

(11)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Über Helden und Freundschaft

Benjamin von Stuckrad-Barre erzählt eine Geschichte, wie man sie sich nicht ausdenken kann: Er wollte den Rockstar-Taumel und das Rockstar-Leben, bekam beides und folgerichtig auch den Rockstar-Absturz. Udo Lindenbergs rebellische Märchenlieder verführten und verdarben ihn, doch Udo selbst wird Freund und ist später Retter. Und nun eine Selbstfindung am dafür unwahrscheinlichsten Ort – im mythenumrankten »Chateau Marmont« in Hollywood. Was als Rückzug und Klausur geplant war, erweist sich als Rückkehr ins Schreiben und in ein Leben als Roman. Drumherum tobt der Rausch, der Erzähler bleibt diesmal nüchtern. Schreibend erinnert er sich an seine Träume und Helden – Bret Easton Ellis, Westernhagen, Courtney Love, Thomas Gottschalk, Kurt Cobain, Helmut Dietl. Stuckrad-Barre erzählt mit seiner eigenen Geschichte zugleich die Geschichte der Popkultur der letzten 20 Jahre.

Benjamin von Stuckrad-Barre 1975 in Bremen geboren, ist Autor von: "Soloalbum" (1998) "Livealbum" (1999), "Remix" (1999), "Blackbox" (2000), "Transkript" (2001), "Deutsches Theater" (2002), "Festwertspeicher der Kontrollgesellschaft – Remix 2" (2004), "Auch Deutsche unter den Opfern" (2010), "Panikherz" (2016) und "Nüchtern am Weltnichtrauchertag" (2016). Die meisten sind im Hörbuch bei tacheles! erschienen, zuletzt – gemeinsam mit Clueso – der Panikherz-Live-Mitschnitt "Die Frankfurtnacht".

Benjamin von Stuckrad-Barre 1975 in Bremen geboren, ist Autor von: "Soloalbum" (1998) "Livealbum" (1999), "Remix" (1999), "Blackbox" (2000), "Transkript" (2001), "Deutsches Theater" (2002), "Festwertspeicher der Kontrollgesellschaft – Remix 2" (2004), "Auch Deutsche unter den Opfern" (2010), "Panikherz" (2016) und "Nüchtern am Weltnichtrauchertag" (2016). Die meisten sind im Hörbuch bei tacheles! erschienen, zuletzt – gemeinsam mit Clueso – der Panikherz-Live-Mitschnitt "Die Frankfurtnacht".

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Benjamin von Stuckrad-Barre
Spieldauer 999 Minuten
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Verlag Tacheles!
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783864843396

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
1
0

Sehr mutige und durch absolute Offenheit geschriebene Biografie
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Früher Ruhm, Realitätsverlust, Drogenabhängigkeit, so sah das Leben 18 Jahre lang bei von Stuckrad aus. Er schrieb Texte für die Harald Schmidt Show, war erfolgreich in der Musikbranche unterwegs. Drei mal Klinik mit Entzug. Die Medienbranche war die Welt, an der er fast zugrunde gegangen wäre. Zu Udo Lindenberg fühlt er sic... Früher Ruhm, Realitätsverlust, Drogenabhängigkeit, so sah das Leben 18 Jahre lang bei von Stuckrad aus. Er schrieb Texte für die Harald Schmidt Show, war erfolgreich in der Musikbranche unterwegs. Drei mal Klinik mit Entzug. Die Medienbranche war die Welt, an der er fast zugrunde gegangen wäre. Zu Udo Lindenberg fühlt er sich hingezogen, der wird wiederum erst Freund und später Retter. Und dann eine Selbstfindung am dafür unwahrscheinlichsten Ort – im mythenumrankten Hotel »Chateau Marmont« in Hollywood. Beim Schreiben seiner Biografie erinnert er sich an seine Träume und Helden – und trifft viele von ihnen wieder, am Ende auch sich selbst. Großartig und sehr ehrlich geschrieben, lässt die Biografie doch hinter die Kulissen zwischen Sein und Schein blicken.

Erschreckend, aber auch amüsant
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lippspringe am 28.09.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Selten hat man einen so tiefen Blick hinter die Kulissen der Medienwelt und die Seele eines begnadeten Autoren bekommen. Benjamin von Stuckrad-Barre, seines Zeichens unter anderem Autor der Harald Schmidt Show gewesen, galt lange Zeit als Shootingstar der Medienbranche. In diesem Werk beschreibt er nicht nur seine Kindheit, sein... Selten hat man einen so tiefen Blick hinter die Kulissen der Medienwelt und die Seele eines begnadeten Autoren bekommen. Benjamin von Stuckrad-Barre, seines Zeichens unter anderem Autor der Harald Schmidt Show gewesen, galt lange Zeit als Shootingstar der Medienbranche. In diesem Werk beschreibt er nicht nur seine Kindheit, seinen rasanten Aufstieg, aber auch den schrittweisen Absturz in unheimlicher Direktheit und Offenheit. Dabei ist es beeindruckend, wie detailliert Stuckrad-Barre seine Fehler und Schwächen beschreibt und zeigt, wie schwierig es ist, der Abhängigkeit von Ruhmsucht und Drogen zu entkommen. Spannend ist dabei, dass es keineswegs eine traumatische Kindheit, sondern die Unsicherheit ist, die Stuckrad-Barre in die Katastrophe führt. So zeigt sich schnell, wie sein Wunsch nach Aufmerksamkeit und die nervöse Aufgedrehtheit dazu führen, dass er in einem von Drogen und Alkohol dominierten Umfeld selbst in die Fänge gerät, wobei auch viel Naivität im Spiel ist. Stuckrad-Barre nimmt dabei keine finale Deutung vor, sondern beschreibt die verschiedenen Stationen seines Lebens ausführlich und liefert Hinweise und Gedanken, was zu seiner Entwicklung geführt hat. Auch sprachlich macht es Freude, das Werk zu lesen. Die zahlreichen musikalischen Bezüge (vor allem zu Songtexten von Udo Lindenberg, die das Leitmotiv des Buchs sind) und die kulturellen Verweise, speziell auf den Bereich der Popmusik, liefern viele Momente, in denen man trotz der ernsten Thematik schmunzeln muss. Und wer mit Lindenberg, Schmidt oder Ellis etwas anfangen kann, wird seine helle Freude an den vielen Geschichten und Anekdoten haben. Dabei begeisterte mich insbesondere die Episode mit Thomas Gottschalk, die er am Ende des Buchs erzählt und die deutlich macht, dass einen die Vergangenheit nicht vollständig bestimmen sollte. Einziger Schwachpunkt ist die Tatsache, dass die Erzählung an ein paar Stellen sehr langatmig gerät. Ob es wirklich nötig ist, von zig Künstlern aufzulisten, wie der Titel ihres Kinderbuchs lautet, bleibt genauso fraglich wie manche ausufernde Beschreibung. Doch diese Längen sind verschmerzlich, weil das Buch inhaltlich überzeugt und viele interessante Einblicke liefert. Ein klarer Tipp!

Zum Fremdschämen
von Anna Störmer aus Bonn am 20.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klar, Benjamin Stuckrad-Barre kann schreiben. Das steht außer Frage. Aber ich kann mich den anderen hier nicht anschließen. Ich kann nicht verstehen, wie jemand sein Innerstes so nach außen kehren muss, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich habe den starken Verdacht, dass Stuckrad-Barre bei seiner Krankheitsbewältigung seiner Bulem... Klar, Benjamin Stuckrad-Barre kann schreiben. Das steht außer Frage. Aber ich kann mich den anderen hier nicht anschließen. Ich kann nicht verstehen, wie jemand sein Innerstes so nach außen kehren muss, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich habe den starken Verdacht, dass Stuckrad-Barre bei seiner Krankheitsbewältigung seiner Bulemie noch ganz am Anfang steht.


  • Artikelbild-0
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Panikherz
    1. Panikherz
    2. Neulich war ich mal wieder in Amerika
    3. Wir heben ab
    4. Wir heben ab
    5. Wir heben ab
    6. Schneller Junge
    7. Schneller Junge
    8. Schneller Junge
    9. Auf Entdeckungstour
    10. Auf Entdeckungstour
    11. Abtörnstadt
    12. Abtörnstadt
    13. Abtörnstadt
    14. Abtörnstadt
    15. Hallöchen,DDR!
    16. Hallöchen,DDR!
    17. Hallöchen,DDR!
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Hollywoodschwüre
    1. Hollywoodschwüre
    2. Hollywoodschwüre
    3. Hollywoodschwüre
    4. Hollywoodschwüre
    5. Hollywoodschwüre
    6. Hollywoodschwüre
    7. Hollywoodschwüre
    8. Hollywoodschwüre
    9. An der Bar,auch wenn's nur Kaffee war
    10. An der Bar,auch wenn's nur Kaffee war
    11. An der Bar,auch wenn's nur Kaffee war
    12. An der Bar,auch wenn's nur Kaffee war
    13. An der Bar,auch wenn's nur Kaffee war
    14. Der kleine Boxer
    15. Der kleine Boxer
    16. Der kleine Boxer
    17. Der kleine Boxer
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ein Hinterhof in Hamburg Altona
    1. Ein Hinterhof in Hamburg Altona
    2. Ein Hinterhof in Hamburg Altona
    3. Ein Hinterhof in Hamburg Altona
    4. Ein Hinterhof in Hamburg Altona
    5. So laut wie's geht
    6. So laut wie's geht
    7. So laut wie's geht
    8. Spießertrance
    9. Spießertrance
    10. Spießertrance
    11. Spießertrance
    12. Spießertrance
    13. Spießertrance
    14. Die bunte Glitzerstadt
    15. Die bunte Glitzerstadt
    16. Die bunte Glitzerstadt
    17. Die bunte Glitzerstadt
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die bunte Glitzerstadt
    1. Die bunte Glitzerstadt
    2. Die bunte Glitzerstadt
    3. Guckte hoch aufs weiße Schloss
    4. Guckte hoch aufs weiße Schloss
    5. Guckte hoch aufs weiße Schloss
    6. Guckte hoch aufs weiße Schloss
    7. Guckte hoch aufs weiße Schloss
    8. Guckte hoch aufs weiße Schloss
    9. Wunschkino
    10. Wunschkino
    11. Wunschkino
    12. Wunschkino
    13. Wunschkino
    14. Wunschkino
    15. Wunschkino
    16. Wunschkino
    17. Wunschkino
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Glitzerknabe
    1. Glitzerknabe
    2. Glitzerknabe
    3. Glitzerknabe
    4. Glitzerknabe
    5. Glitzerknabe
    6. Glitzerknabe
    7. Show-Business-Maschine
    8. Show-Business-Maschine
    9. Zur blauen Stunde
    10. Zur blauen Stunde
    11. Zur blauen Stunde
    12. Zur blauen Stunde
    13. Na,Popstar?
    14. Na,Popstar?
    15. Na,Popstar?
    16. Na,Popstar?
    17. Na,Popstar?
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Na,Popstar?
    1. Na,Popstar?
    2. Na,Popstar?
    3. Na,Popstar?
    4. Manchmal nachts
    5. Manchmal nachts
    6. Manchmal nachts
    7. Manchmal nachts
    8. Manchmal nachts
    9. Manchmal nachts
    10. Manchmal nachts
    11. Manchmal nachts
    12. Allmählich wegjonglieren
    13. Allmählich wegjonglieren
    14. Allmählich wegjonglieren
    15. Allmählich wegjonglieren
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Allmählich wegjonglieren
    1. Allmählich wegjonglieren
    2. Allmählich wegjonglieren
    3. Irgendwie ein Gefühl zu viel
    4. Irgendwie ein Gefühl zu viel
    5. Irgendwie ein Gefühl zu viel
    6. Irgendwie ein Gefühl zu viel
    7. Madman-Discothek
    8. Madman-Discothek
    9. Madman-Discothek
    10. Madman-Discothek
    11. Mich zieht's zum Kiez
    12. Mich zieht's zum Kiez
    13. Mich zieht's zum Kiez
    14. Mich zieht's zum Kiez
    15. Wenn's drauf ankommt
    16. Wenn's drauf ankommt
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Wenn's drauf ankommt
    1. Wenn's drauf ankommt
    2. Wenn's drauf ankommt
    3. Wenn's drauf ankommt
    4. Wenn's drauf ankommt
    5. Wenn's drauf ankommt
    6. Wenn's drauf ankommt
    7. Durchdreh-Lebenstil
    8. Durchdreh-Lebenstil
    9. Durchdreh-Lebenstil
    10. Durchdreh-Lebenstil
    11. Durchdreh-Lebenstil
    12. Durchdreh-Lebenstil
    13. Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
    14. Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
    15. Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
    16. Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
    17. Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
    1. Ich mach' für dich 'n Fanclub auf
    2. Da oben hinter den Sternen
    3. Da oben hinter den Sternen
    4. Da oben hinter den Sternen
    5. Da oben hinter den Sternen
    6. Da oben hinter den Sternen
    7. Da oben hinter den Sternen
    8. Da oben hinter den Sternen
    9. Relaxium-Rauscho-Easylin
    10. Relaxium-Rauscho-Easylin
    11. Relaxium-Rauscho-Easylin
    12. Nebelschwadenbilder
    13. Nebelschwadenbilder
    14. Nebelschwadenbilder
    15. Nebelschwadenbilder
    16. Nebelschwadenbilder
    17. Nebelschwadenbilder
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Nebelschwadenbilder
    1. Nebelschwadenbilder
    2. Nebelschwadenbilder
    3. Ferngesteuerte Quälerei
    4. Ferngesteuerte Quälerei
    5. Ferngesteuerte Quälerei
    6. Ferngesteuerte Quälerei
    7. Ferngesteuerte Quälerei
    8. Nun singt er sein Lied in den stürmischen Wind
    9. Nun singt er sein Lied in den stürmischen Wind
    10. Nun singt er sein Lied in den stürmischen Wind
    11. Nun singt er sein Lied in den stürmischen Wind
    12. Dieses Zimmer ist ein Sarg
    13. Dieses Zimmer ist ein Sarg
    14. Dieses Zimmer ist ein Sarg
    15. Dieses Zimmer ist ein Sarg
    16. Dieses Zimmer ist ein Sarg
    17. Dieses Zimmer ist ein Sarg
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    1. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    2. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    3. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    4. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    5. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    6. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    7. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    8. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    9. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    10. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    11. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    12. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    13. Stürzt ab,steht auf und startet von vorn
    14. Mein Puls geht ganz normal
    15. Mein Puls geht ganz normal
    16. Mein Puls geht ganz normal
    17. Mein Puls geht ganz normal
    18. Mein Puls geht ganz normal
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • In Hollywood am Swimmingpool
    1. In Hollywood am Swimmingpool
    2. In Hollywood am Swimmingpool
    3. In Hollywood am Swimmingpool
    4. In Hollywood am Swimmingpool
    5. In Hollywood am Swimmingpool
    6. In Hollywood am Swimmingpool
    7. In Hollywood am Swimmingpool
    8. In Hollywood am Swimmingpool
    9. In Hollywood am Swimmingpool
    10. In Hollywood am Swimmingpool
    11. Achterbahn der Welt
    12. Achterbahn der Welt
    13. Achterbahn der Welt
    14. Achterbahn der Welt
    15. Achterbahn der Welt
    16. Achterbahn der Welt
  • Panikherz

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Achterbahn der Welt
    1. Achterbahn der Welt
    2. Achterbahn der Welt
    3. Achterbahn der Welt
    4. Achterbahn der Welt
    5. Achterbahn der Welt
    6. Mitternacht,ich ging spazieren
    7. Mitternacht,ich ging spazieren
    8. Mitternacht,ich ging spazieren
    9. Mitternacht,ich ging spazieren
    10. Mitternacht,ich ging spazieren
    11. Mitternacht,ich ging spazieren
    12. Mitternacht,ich ging spazieren
    13. Mitternacht,ich ging spazieren
    14. Mitternacht,ich ging spazieren
    15. Und er macht seinen Koffer auf
    16. Und er macht seinen Koffer auf