Warenkorb

Ein Mann namens Ove

Roman

Alle lieben Ove: der Nummer-1-Bestseller aus Schweden.
Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, das richtige Werkzeug und was sonst noch wirklich zählt im Leben – witzig, rührend, grummelig, großartig.

Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …
Rezension
Wer dieses Buch nicht liebt, braucht eigentlich gar nicht mehr zu lesen. Stephanie Lamprecht Hamburger Morgenpost 20141023
Portrait
Fredrik Backman ist mit über 12 Millionen verkauften Büchern einer der erfolgreichsten Schriftsteller Schwedens. Sein erster Roman ›Ein Mann namens Ove‹ wurde zu einem internationalen Phänomen; die Verfilmung mit Rolf Lassgård war für zwei Oscars nominiert, ein Remake mit Tom Hanks ist in Planung. Auch Fredrik Backmans folgende Romane eroberten die obersten Ränge der Bestsellerlisten in Deutschland, Schweden, den USA und vielen anderen Ländern; sein Werk wird in 40 Sprachen übersetzt. Backmans Roman ›Britt-Marie war hier‹ wurde ebenfalls fürs Kino verfilmt. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Solna bei Stockholm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 22.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-52111-1
Reihe Fischer Taschenbibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9,3/2,5 cm
Gewicht 239 g
Originaltitel En man som heter Ove
Auflage 3
Übersetzer Stefanie Werner
Verkaufsrang 26774
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
70 Bewertungen
Übersicht
57
12
0
1
0

Ein Mann Namens Ove
von einer Kundin/einem Kunden aus Forch am 06.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Witzig, rührend, mit Tiefe und unterhaltsam zugleich. Kann ich nur empfehlen.

Sehr liebevoll und hurmorvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.01.2019

Ove, der gehasste Nachbar, der allen versucht das Leben schwer zu machen. Nach dem Tod seiner Frau versucht er so gut es geht weiterzumachen, aber sich gleichzeitig auf seinen eigenen Tod vorzubereiten. Mit dem Einzug der neuen Nachbarsfamilie, taut das Herz von Ove auf. Nebenbei wird die Lebensgeschichte von Ove erzählt ... Ove, der gehasste Nachbar, der allen versucht das Leben schwer zu machen. Nach dem Tod seiner Frau versucht er so gut es geht weiterzumachen, aber sich gleichzeitig auf seinen eigenen Tod vorzubereiten. Mit dem Einzug der neuen Nachbarsfamilie, taut das Herz von Ove auf. Nebenbei wird die Lebensgeschichte von Ove erzählt Einfühlsam mit einer guten Portion Humor geschrieben, wer allerdings auf großartige Spannung hofft ist hier falsch Dies ist eine wunderschön erzählte Geschichte über einen Mann, der versucht, so gut es geht nach dem Tod seiner Frau weiterzuleben. Ove ist ein mürrischer alter Mann, er hasst quasi alles und jeden. Er wirkt äußerlich wie ein typischer griesgrämiger und pedantischer Mann, aber gaaaanz tief in ihm drinnen steckt doch ein relativ weicher Kern. Er kommt so langsam aus seinem Schneckenhaus heraus, als eine neue Familie im Wohngebiet einzieht. Die schwangere Parvaneh war mir dabei sofort sympathisch. Parvaneh und ihre Familie sowie weitere Nachbarn integrieren sich, ob er will oder nicht, in sein Leben und werden so was wie seine Freunde. Zu sehen, wie er das mehr oder weniger widerwillig akzeptiert, war sehr amüsant. Bei Ove hat es dagegen länger gedauert, bis ich ihn mochte. Doch das Buch erzählt auch Oves Lebensgeschichte von seiner Kindheit bis zur Gegenwart, sodass ich ihn besser kennenlernte und ihn und seinen Charakter mehr verstand. Ich habe jetzt große Lust, mir die Filmadaption dieses Buches anzusehen

Drama
von einer Kundin/einem Kunden aus Embrach am 06.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schicksalopfer (vereinsamter Mann) der Gesellschaft mit Humor und Realität erzählt. In kleinen Kapiteln geschrieben, die Owes Leben beschreiben. Vorurteile werden abgebaut.