Emanuel Swedenborg in Deutschland

Eine kritische Darstellung der Rezeption des schwedischen Visionärs im 18. und 19. Jahrhundert

Europäische Hochschulschriften (Reihe 20): Philosophie / Philosophy Band 47

Michael Heinrichs

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
53,95
53,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Emanuel Swedenborg, wer kennt ihn heute noch? Wer weiss, dass dieser schwedische Polyhistor tiefe Spuren im europäischen Geistesleben hinterlassen hat? Im Verlauf des Buches soll erklärt werden, wie deutsche Philosophen, Theologen und Literaten den Schweden rezipiert haben. Dabei wird aber auch die Frage gestellt, ob man wirklich Swedenborg als den originellen Theosophen ansehen kann, wenn man seine Lehre im Zusammenhang mit der europäischen Philosophie und Theologie sieht. Denn allein von daher kann und muss die Frage beantwortet werden, ob man im Endeffekt de facto von einer Rezeption sprechen kann.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 31.12.1979
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8204-6656-0
Verlag Lang
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/1,7 cm
Gewicht 363 g

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften (Reihe 20): Philosophie / Philosophy

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0