Warenkorb

Demon - Sumpf der Toten

Ein neuer Fall für Special Agent Pendergast

Pendergast

Eine geheime Gruft, ein mysteriöser Schiffbruch und ein Mord in den Salzmarschen - der 15. Fall für Special Agent Aloysius Pendergast

In der Kleinstadt Exmouth an der Küste von Massachusetts soll Special Agent Pendergast den Raub einer wertvollen Weinsammlung aufklären. Im Weinkeller stößt er überraschend auf eine frisch zugemauerte Nische. Hinter der Wand sind Ketten zu finden, außerdem ein menschlicher Fingerknochen. Offenbar wurde hier vor langer Zeit jemand lebendig eingemauert. Die Einbrecher haben das Verlies geöffnet, das Skelett herausgeholt und die Mauer wieder geschlossen – der Weinraub war anscheinend reine Ablenkung. Schnell muss Pendergast lernen, dass Exmouth eine äußerst dunkle Vergangenheit hat. Das Skelett ist nur der erste Hinweis auf eine Verfehlung aus alter Zeit, die bis heute ungesühnt ist.

"Spannung Abenteuer, unvorhergesehene Wendungen: Lesefutter mit Suchtpotential." WDR
Rezension
"Mit Demon ist den Autoren erneut eine spannende mischung zwischen Trhiller, Horror, Historie und drama gelungen." Der Nordschleswiger, 06.03.2017
Portrait
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim »American Museum of Natural History« in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, »Relic«, dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher (»Der Codex«, »Der Canyon«, »Credo«, »Der Krater«) und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51496-2
Reihe Ein Fall für Special Agent Pendergast 15
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/2,9 cm
Gewicht 310 g
Originaltitel Crimson Shore
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Michael Benthack
Verkaufsrang 80746
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 05.01.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Weinraub zur Tarnung eines Leichenraubs? Eindeutig ein Fall für Special Agent Pendergast! Wie immer spannend, skurril und mysteriös!

Wie immer genial, diesmal aber mit einer etwas anderen Note...
von nscho-tschi am 11.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wertvolle Weinsammlung wird in der Kleinstadt Exmouth gestohlen. Aus Ermangelung an polizeilicher Aufklärungsarbeit, zieht der Besitzer Special Agent Pendergast hinzu, um den Fall aufzuklären. Im Keller entdeckt Pendergast jedoch weitaus mehr als die von den Dieben übergelassene Kiste mit Flaschen eines überaus wertvollen... Eine wertvolle Weinsammlung wird in der Kleinstadt Exmouth gestohlen. Aus Ermangelung an polizeilicher Aufklärungsarbeit, zieht der Besitzer Special Agent Pendergast hinzu, um den Fall aufzuklären. Im Keller entdeckt Pendergast jedoch weitaus mehr als die von den Dieben übergelassene Kiste mit Flaschen eines überaus wertvollen und seltenen Weines und er muss zusammen mit seinem Mündel Constance Greene einem weitaus älteren und grausameren Verbrechen auf die Spur gehen... "Demon" ist vielleicht etwas anders, als die übrigen Bände um Pendergast. Am Anfang verläuft die Handlung mehr im Stil einen handelsüblichen - wenn auch spannenden - Krimis, erst mit einer, wenn ich hier spoilern darf, überraschenden und bösen Wendung nimmt die Handlung wieder die vertrauten Formen auf. Und über das Ende will ich hier nichts sagen. Ich verfluche nur, dass ich nicht direkt den Folgeband zur Hand habe. Ebenfalls etwas ungewöhnlicher im Vergleich ist die Figurenbestzung. Man hat es 'nur' mit Constance und Pendergast zu tun, die anderen vertrauten und altbekannten Charaktere bleiben außen vor, sie werden lediglich einmal genannt. Dies ist natürlich nicht allzu tragisch, so lernt man hier die Beiden doch mal etwas mehr von einer persönlicheren Seite kennen. Was soll ich groß zu "Demon" sagen? Ich bin den Büchern von Preston und Child, insbesondere den Pendergast-Bänden, hoffnungslos verfallen. Genial, spannend, unvorhergesehen,toll. Wer keines der anderen Bücher kennt, dem würde ich dieses Buch vielleicht nicht als Einstieg empfehlen (da ist meine Empfehlung weiterhin "Attic"), da es diese anderer persönlichere Note hat, obwohl es wie viele andere der Bände als unabhängiger Roman zu lesen ist.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2017
Bewertet: anderes Format

Verschwundene Weine, eingemauerte Leiche, Hexen und allerlei andere unheimliche Gestalten halten Special Agent Pendergast und Constance Green ganz schön auf Trab. Ultraspannend!