Ilias

Klassiker der griechischen Literatur und das früheste Zeugnis der abendländischen Dichtung

Homer

(5)
eBook
eBook
0,49
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 5,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses eBook: "Ilias (Vollständige deutsche Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Die Ilias, eines der ältesten schriftlich fixierten Werke Europas, schildert einen Abschnitt des Trojanischen Krieges. Eine zeitliche Einordnung ist schwierig, heutzutage datiert man die Entstehung ins 8. oder 7. Jahrhundert v. Chr. Das Epos umfasst 24 Bücher bzw. Gesänge, wie diese Abschnitte seit der Übersetzung durch Johann Heinrich Voß bezeichnet werden. Die Ilias beruht auf frühgeschichtlichen Mythen und Erzählungen und wird Homer. Die Ilias-Darstellung der Olympischen Götter dürfte erheblich zur Entwicklung einer nationalen griechischen Religion beigetragen haben und prägt bis in die Gegenwart die europäische Kunst- und Geisteswissenschaft. Gegenstand ist der bereits zehn Jahre währende Trojanische Krieg zwischen Troja und der griechischen Allianz der Achaier. Zentrales Thema der Ilias ist der Zorn, der innerhalb ihres nur 51-tägigen Handlungsverlaufs immer weitere Kreise zieht und dabei Heroen wie auch Götter als unentrinnbares Schicksal ereilt. Den Anfang setzen die Entehrung des Gottes Apollon durch den Raub der Chryseïs und seine Rache an den Achaiern. Als schließlich dem Apollon-Priester Chryses die Tochter zurückgegeben wird, fordert Agamemnon, Oberbefehlshaber der Achaier, Ersatz für seine Beute und gerät so in Konflikt mit Achilleus, der sich in der Folge ebenfalls entehrt sieht und sich aus den Kämpfen zurückzieht
Homer gilt als Autor der Ilias und Odyssee und damit als erster Dichter des Abendlandes. Weder sein Geburtsort noch das Datum seiner Geburt oder seines Todes sind zweifelsfrei bekannt. Es ist nicht einmal sicher, dass es Homer überhaupt gegeben hat.

750? BC-650? BC

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 540 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9788026838555
Verlag E-artnow
Dateigröße 1395 KB
Übersetzer Johann Heinrich Voss

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Homer, Ilias
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 21.09.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ja, ich weiß, daß es um diese Übertragung heftigste Auseinandersetzungen auf allen Literaturseiten in Zeitungen gab. Und ich kann auch keinerlei Einschätzung über die Richtigkeit der Übersetzung abgeben. Ich weiß nur, daß ich diese Fassung mit großer Freude und Vergnügen gelesen habe! Daß ich mich gleich in die Geschichte h... Ja, ich weiß, daß es um diese Übertragung heftigste Auseinandersetzungen auf allen Literaturseiten in Zeitungen gab. Und ich kann auch keinerlei Einschätzung über die Richtigkeit der Übersetzung abgeben. Ich weiß nur, daß ich diese Fassung mit großer Freude und Vergnügen gelesen habe! Daß ich mich gleich in die Geschichte hereingezogen fühlte. Probieren Sie es doch auch mal aus.

Gute Auswahl, auch für Laien geeignet
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 10.12.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die gekürzte Fassung der Ilias enthält die wichtigsten Stellen des Epos. Die Auswahl der Textstellen ist sehr gelungen, sodass man die wichtigsten Geschehnisse "original" liest, die "weniger wichtigen" Szenen werden kurz in Prosa zusammengefasst. So kann auch der Laie dieses Epos lesen ohne sich durch ellenlange und zu schwierig... Die gekürzte Fassung der Ilias enthält die wichtigsten Stellen des Epos. Die Auswahl der Textstellen ist sehr gelungen, sodass man die wichtigsten Geschehnisse "original" liest, die "weniger wichtigen" Szenen werden kurz in Prosa zusammengefasst. So kann auch der Laie dieses Epos lesen ohne sich durch ellenlange und zu schwierige Textpassagen kämpfen zu müssen.

Sehr gut, mitreißend Live-Lesung !
von Marc-Oliver Ihm aus Mainz am 04.12.2006
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Herrn Boysen zu hören ist ein echtes Erlebnis. Er versetzt seine Zuhörer in diese archaische Welt und hat mich begeistert. Wer, wie ich, vorher nur den Film mit Brad Pitt kannte (!), wird sich wundern, daß die Lesung nach dem Tode Hektors endet. Der Fall Trojas und Achilles Tod sind wohl nicht mehr Teil der eigentlichen Ilias... Herrn Boysen zu hören ist ein echtes Erlebnis. Er versetzt seine Zuhörer in diese archaische Welt und hat mich begeistert. Wer, wie ich, vorher nur den Film mit Brad Pitt kannte (!), wird sich wundern, daß die Lesung nach dem Tode Hektors endet. Der Fall Trojas und Achilles Tod sind wohl nicht mehr Teil der eigentlichen Ilias und kommen deshalb auch in diesem Hörbuch nicht mehr vor.

  • Artikelbild-0