Mikroskop. Was dem Auge verborgen bleibt

Was dem Auge verborgen bleibt

WAS IST WAS Sachbuch Band 8

Manfred Baur

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Mikroskop öffnet Türen in Mikrowelten, die dem bloßen Auge verborgen bleiben. Dank dieser genialen Erfindung wissen wir immer mehr über die Bausteine unseres Lebens und die aufregende Welt um uns herum. Was ist nicht alles in einem winzigen Wassertropfen zu entdecken! Ein Wasserfloh flitzt umher. Das Pantoffeltierchen bahnt sich seinen Weg durch dichte Algenfäden. Schaurige Gestalten und atemberaubende Schönheiten - willkommen in der Welt des Mikrokosmos! In der Wissenschaft und Forschung - zum Beispiel in der Medizin und Forensik - ist das Mikroskop unentbehrlich. WAS IST WAS begibt sich auf Exkursion: Wer hat das Mikroskop erfunden? Wie funktioniert es? Wo genau findet es Anwendung? Tolle Fotos, Infografiken und Tipps für eigene Experimente inklusive.

Dr. Manfred Baur (geb. 1959 in Marktoberdorf im Allgäu) studierte Chemie, Logik und Wissenschaftstheorie und promovierte im Fach Chemie. Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Halbleiterentwicklung tätig. Seit 1993 ist er Dokumentarfilmer und Wissenschaftsjournalist mit den Schwerpunkten Naturwissenschaft, Technik und Geschichte. Dr. Manfred Baur ist Vater von zwei Kindern.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7886-2096-7
Verlag Tessloff Verlag
Maße (L/B/H) 28/23/1,2 cm
Gewicht 442 g
Abbildungen 191, mit vielen Fotos, Illustrationen und Infografiken
Auflage 1
Verkaufsrang 9021

Weitere Bände von WAS IST WAS Sachbuch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Mikroskop Was dem Auge verborgen bleibt.
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarme am 07.05.2016

Super angekommen bei meinem Enkelsohn. Er ist 8 Jahre alt geworden. Weihnachten hatte ich ihm ein Mikroskop geschenkt und jetzt dieses Buch.Verständlich und viele Tips wie man was machen kann - seine Aussage. Derzeit nehmen sie in der Schule Schmetterlinge und Raupen durch. ....l. Irgendwo doch meine Gene.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Manu Prakash von der Stanford Universität möchte, dass jedes Kind auf der Erde die Welt mit einem Mikroskop erforschen kann. Mit seinem Team hat er sich ein besonderes Mikroskop einfallen lasen, das in Zukunft milliardenfach hergestellt werden kann, und das mit Materialkosten von weniger als einem US-Dollar!

    Das "Foldscope" wird als Bastelbogen aus Papier geliefert. Er ist etwa so groß wie eine DIN A4-Seite. Die einzelnen Teile sind aufgedruckt und müssen nur noch gefaltet und zusammengesteckt werden. Ein Foldscope sieht völlig anders aus als herkömmliche Mikroskope: Es ist schmal und flach und passt in jede Tasche. Wenn es zu Boden fällt, zerbricht es nicht. Manu Prakash hat es schon aus dem dritten Stock auf die Straße geworfen, sich mit den Schuhen daraufgestellt und es in Wasser getaucht. Das Foldscope funktioniert weiter. Dabei ist es mehr als nur eine Spielerei: In entlegenen Gebieten könnten Blutproben von Patienten untersucht werden, zum Beispiel auf Malaria. Wird der Erreger rechtzeitig erkannt, kann das Foldscope so helfen, Menschenleben zu retten.