So fern wie nah

Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher 2015

John Boyne

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Autor des Weltbestsellers ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹ schreibt über den Ersten Weltkrieg

Als an Alfies fünftem Geburtstag der Erste Weltkrieg ausbricht, verspricht sein Vater, nicht in dem Kampf zu ziehen – und bricht sein Wort am Tag darauf. Vier harte Jahre später geht Alfie heimlich arbeiten, um seine Mutter zu unterstützen. Er ist davon überzeugt, dass er seinen Vater nie wiedersehen wird. Doch dann erfährt Alfie zufällig, dass sein Vater in einer Klinik für traumatisierte Soldaten behandelt wird. Und er beschließt, ihn nach Hause zu holen …

+ Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
+ Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2015

Alfies Geschichte ist im Gegensatz zu 'Der Junge im gestreiften Pyjama' versöhnlicher, aber nicht weniger fesselnd. Angela Wittman Brigitte 20140507

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er ist der Autor von neunzehn Romanen, darunter ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹, der sich weltweit über zehn Millionen Mal verkaufte, zahlreiche internationale Buchpreise gewann und mit großem Erfolg verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über fünfzig Sprachen übersetzt.

»Alfies Geschichte ist im Gegensatz zu ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹ versöhnlicher, aber nicht weniger fesselnd.«

Angela Wittman, Brigitte, 7.5.2014

»John Boyne ist ein Meister der Empathie.«

Cornelia Geißler, Berliner Zeitung, 2.4.2014

»Boyne begeistert mit feinsinniger Sprache, einem liebenswerten Protagonisten und einer ergreifenden Geschichte.«

Bücher, April/Mai 2014

»Ein Buch, das in der Tat ein Klassiker werden könnte.«

Sabine Hoß, Bücher-leben, 1.5.2014

»Dieses Buch ist so eindringlich wie unaufdringlich, viele Stellen sind so schön, dass es beim Lesen weh tut.«

Bernhard Hubner, Alliteratus, März 2014

»Boyne ist ein Bereicherung, nicht nur weil sein Text sprachlich herausragt.«

Sarah Schachek, Die Zeit, 13.3.2014

»Lest bitte dieses Buch...«

Literatwo, 25.3.2014

»Alfi wird zu einem Held der Anti-Helden und das Buch ein Lehrstück des Pazifismus, ohne nur einen Moment belehrend zu sein, sondern literarisch und spannend.«

Christine Paxmann, Eselsohr Heft 5, Mai 2014

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-81241-7
Verlag Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2 cm
Gewicht 227 g
Originaltitel Stay where you are and then leave
Auflage 2. Auflage 2017
Übersetzer Brigitte Aus dem Englischen Jakobeit, Martina Tichy
Verkaufsrang 85176

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Junge während des Ersten Weltkrieges
von I. Schneider aus Mannheim am 29.03.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Alfie Summerfield bleibt sein fünfter Geburtstag für alle Zeit im Gedächtnis, denn am 28. Juli 1914 beginnt der Erste Weltkrieg und sein Vater Georgie zieht einen Tag später in den Krieg, obwohl er Alfie gesagt hat, er würde nicht gehen. Vier Jahre später herrscht noch immer Krieg und Alfie hat seit einem Jahr nichts mehr von se... Alfie Summerfield bleibt sein fünfter Geburtstag für alle Zeit im Gedächtnis, denn am 28. Juli 1914 beginnt der Erste Weltkrieg und sein Vater Georgie zieht einen Tag später in den Krieg, obwohl er Alfie gesagt hat, er würde nicht gehen. Vier Jahre später herrscht noch immer Krieg und Alfie hat seit einem Jahr nichts mehr von seinem Vater gehört. Seine Mutter arbeitet als Krankenschwester im Krankenhaus und Alfie ist Schuhputzer am Kings Cross Bahnhof, um seine Mutter ein bißchen neben der Schule zu unterstützen. Durch Zufall erfährt Alfie, dass sein Vater noch am Leben ist und sich in einem Krankenhaus für nervenkranke, traumatisierte Soldaten befindet.Niemand hat Alfie über die Situation seines Vaters aufgeklärt und mit ihm gesprochen! Nach einigem Nachdenken hat Alfie einen Plan... Sehr berührend und gefühlvoll geschrieben über den Jungen Alfie und sein Leben während des Ersten Weltkrieges.


  • Artikelbild-0