Die Tagebücher

Richard Burton

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen
  • Die Tagebücher

    btb

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    btb

eBook (ePUB)

26,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Richard Burton, Bergarbeiterkind aus der walisischen Provinz, galt als größter Schauspieler seiner Generation und zählte in den 60er und 70er Jahren zur obersten Riege Hollwoods. Seine turbulenten Ehen mit Elizabeth Taylor und ihr glanzvolles Jetset-Leben, aber auch ihre tragischen Abstürze machten die beiden zu den prominentesten Figuren ihrer Zeit. Burtons erstaunlich unterhaltsame, witzige, kluge, oft auch nachdenkliche Tagebücher der Jahre 1965 bis 1972 sind das Zeugnis eines Filmstars, der trotz allem Ruhm und Reichtum ein tief zerrissener Mann war, der die Schauspielerei ebenso verachtete wie liebte, der dem Alkohol verfallen war und der ohne seine »E« kaum leben konnte.

Richard Burton (1925 bis 1984) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler. In den späten 1960er Jahren avancierte er durch Filme wie Der längste Tag oder Der Spion, der aus der Kälte kam zum Weltstar. Burton wirkte in fast 70 Spielfilmen mit und war siebenmal für den Oscar nominiert, ohne ihn je zu erhalten. Er war fünfmal verheiratet, zweimal davon mit Elizabeth Taylor, beide galten als das skandalöse Glamourpaar ihrer Zeit.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Chris Williams
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71337-0
Verlag btb
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/5,3 cm
Gewicht 745 g
Originaltitel The Richard Burton Diaries
Abbildungen 1 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Steffen Jacobs, Anna-Nina Kroll, Nicolai Schweder-Schreiner, Armgard Seegers, Andreas Simon dos Santos

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Für Alle, die interessante (Klatsch)Geschichten mögen . . .
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 30.12.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Völlig verblüfft hat mich, dass Richard Burton ein so emsiger Leser war! Dass er in jeder Buchhandlung 15 bis 30 Bücher gekauft und die auch gelesen hat! Dass er sich so ungeheuer gut mit Lyrik auskannte und sich so intensiv mit ihr beschäftigte. Wenn Sie über 60 sind und gepflegte Klatschgeschichten mögen und wenn es Sie nich... Völlig verblüfft hat mich, dass Richard Burton ein so emsiger Leser war! Dass er in jeder Buchhandlung 15 bis 30 Bücher gekauft und die auch gelesen hat! Dass er sich so ungeheuer gut mit Lyrik auskannte und sich so intensiv mit ihr beschäftigte. Wenn Sie über 60 sind und gepflegte Klatschgeschichten mögen und wenn es Sie nicht stört, dass der Alkohol passagenweise mehr als strömt, dann werden Sie von diesem Tagebuch (von 1965 - 1972) begeistert sein! Sehr komische und witzige Abschnitte wechseln mit zutiefst Traurigen und auch Belanglosen. Obwohl jeder über 60 denkt, das Paar R.Burton und E.Taylor zu "kennen", werden Sie bestimmt über viele Einträge in den Tagebüchern genauso verblüfft sein, wie ich!


  • Artikelbild-0